0
Die Pórtico de la Gloria: Das Haupttor der Kathedrale von Santiago de Compostela. - © TURISMO DE GALICIA
Die Pórtico de la Gloria: Das Haupttor der Kathedrale von Santiago de Compostela. | © TURISMO DE GALICIA

Galicien Spaniens grüne Ecke

Galicien, die autonome Region im Nordwesten Spaniens, verbindet Natur, Kultur und natürlich ganz viel Pilgertradition.

Susanne Reuter
24.10.2022 , 06:00 Uhr

Wohin ich den Blick in Galicien auch richte: die Jakobsmuschel ist unübersehbar. An der Hauswand, auf dem Schild, am Bordstein, ins Fenstergitter eingearbeitet, in Stein graviert, weist sie den Weg und ist ein Blickfang. Ihre Geschichte reicht weit zurück: Vor vielen Jahrhunderten ergab es sich, dass Fischer ihre Jakobsmuscheln an die Domherren verkauften. Als Nachweis und mangels Urkunden in Papierform, wie es heute üblich ist, erhielten Pilger bei Ankunft in Santiago de Compostela besagte Muschel.

Mehr zum Thema