0
- © StockSnap/Pixabay (Symbolfoto)
| © StockSnap/Pixabay (Symbolfoto)

Mode Farbforscher erklären dunklen Kleidungsstil im Winter

Im Winter tragen Menschen häufig dunkle und gedeckte Farben. Die Farbforscher Axel Buether und Axel Venn erklären, was hinter diesem Phänomen steckt.

27.12.2019 | Stand 27.12.2019, 14:44 Uhr

Bonn (KNA). Die Tage sind kurz, die Temperaturen kühl und die Kleiderschränke grau. Im Winter tendieren Menschen dazu, sich den oftmals tristen Wetterverhältnissen der Jahreszeit anzupassen. Sie greifen morgens zielstrebig zu Schwarz, Grau oder einem kühlen Blau. Aber warum tragen wir in dieser ohnehin kalten Zeit so oft dunkle Töne, anstatt mit bunten Farben die düstere Alltagstristesse aufzupeppen?

Mehr zum Thema