0
"Darf er das?" Comedian Chris Tall steht in der Kritik.  - © picture alliance/dpa-Zentralbild
"Darf er das?" Comedian Chris Tall steht in der Kritik.  | © picture alliance/dpa-Zentralbild

Fernsehen "Schwanger oder dick?": Bodyshaming in neuer RTL-Show mit Chris Tall

Matthias Schwarzer
29.09.2018 | Stand 29.09.2018, 14:40 Uhr

Köln. Sie wird erst am Samstagabend ausgestrahlt - und sorgt jetzt schon für heftige Kritik. In einer neuen RTL-Sendung begutachten Chris Tall und weitere Comedians den Körper einer Frau. Daneben steht auf einem Schild die Frage: "Schwanger oder dick?". Die Comedians müssen raten. Das sexistische Quiz ist Teil der neuen Chris-Tall-Show "Darf er das?". Erste Screenshots der Sendung gingen bereits vor der Ausstrahlung durchs Netz. Auf einem anderen Foto ist zu sehen, wie die Comedians einen Mann begutachten und erraten müssen, ob dieser "Hetero oder homo" ist. Als eine der ersten äußerte sich die Bundessprecherin der Grünen Jugend, Ricarda Lang. "Warum ich mich gegen Bodyshaming und Sexismus einsetze? Weil es fucking 2018 ist und bei RTL Typen raten, ob Frauen schwanger oder einfach nur fett sind", schrieb die Politikerin auf Twitter. Giulia Becker, Autorin bei Jan Böhmermanns "Neo Magazin Royale", hatte den Screenshot zuerst gewittert und kommentierte knapp: "Vielleicht gar nicht so schlecht, wenn die Polkappen schmelzen." Vielleicht gar nicht so schlecht, wenn die Polkappen schmelzen pic.twitter.com/0Qs2qVcLz4 — Schwester Ewald (@hashcrap) 27. September 2018 Der Bielefelder Zeichner Ralph Ruthe schrieb: "Wer Chris Tall guckt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren." So reagiert RTL Chris Tall hatte in der Vergangenheit immer wieder mit seinen Witzen provoziert. Scherze über Minderheiten gehören zu seinem Comedy-Programm dazu. Mit seinem Stand-Up "Darf er das?" bei TV Total war er seinerzeit berühmt geworden. Die neue Show geht Zuschauern aber eindeutig zu weit. RTL reagierte am Freitag nur knapp auf den Shitstorm. "In der Show geht es um den Unsinn von Vorurteilen im Alltag, auf die Chris Tall hinweisen will. Er ist Comedian und spielt damit", teilte der Sender auf Twitter mit. "Da es nun im Vorfeld schon zu Missverständnissen kommt, werden wir entsprechende Elemente aus der Sendung nehmen. Danke für den Hinweis." Eine Erklärung, die viele Twitter-Nutzer nicht überzeugt: "Es gibt intelligente Comedy, die Tabuthemen in einen Kontext setzt und es gibt plumpe Idiotencomedy, die Rassismus, Sexismus, Body-Shaming und Ableismus reproduziert. Chris Talls "Konzept" gehört eindeutig in Kategorie 2", schreibt die Nutzerin @IdaFunkhouser. Besonders pikant: Das umstrittene Ratespiel ist offenbar von einer niederländischen Vorlage abgeguckt. 2017 wurde die Sendung „Nimm Deine Badesachen mit" vom Sender NPO3 nach heftigen Zuschauerprotesten aus dem Programm genommen. Auch RTL selbst hatte sich seinerzeit über die Sendung echauffiert. In einem Artikel hieß es 2017: "Diese niederländische TV-Show ist einfach nur zum Fremdschämen."

realisiert durch evolver group