NW News

Jetzt installieren

Jeden Tag eine Tablette: Die Pille galt lange als Inbegriff für die weibliche Selbstbestimmung. - © dpa
Jeden Tag eine Tablette: Die Pille galt lange als Inbegriff für die weibliche Selbstbestimmung. | © dpa

NW Plus Logo 60 Jahre Antibabypille Selbstbestimmung: Weniger Frauen verhüten mit der Pille

Seit Jahrzehnten gilt sie als Inbegriff weiblicher Emanzipation. Dabei ordnen Frauen in Wahrheit ihren Körper unter - wieder mal.

Anneke Quasdorf

Bremen. Es scheint etwas paradox, den Geburtstag eines Verhütungsmittels zu feiern. Dennoch gebührt der Pille an diesem Tag Aufmerksamkeit, galt sie doch lange als Inbegriff weiblicher Selbstbestimmung. Heute wählen allerdings immer mehr Frauen eine andere Freiheit: die kleine Tablette nicht zu nehmen. Und ihren Körper selbst über sich bestimmen zu lassen. So haben laut einer Studie des Wissenschaftlichen Instituts der AOK 2019 31 Prozent der gesetzlich versicherten Mädchen und jungen Frauen bis 22 Jahre die Pille verschrieben bekommen. Neun Jahre früher waren es noch 46 Prozent...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Erhalten Sie eine kompakte Übersicht von relevanten Themen aus Ostwestfalen und der Welt - direkt aus der Redaktion.