0
Homöopathische Mittel sind bei Patienten beliebt. Ihre Wirksamkeit ist allerdings nicht nachgewiesen. - © picture alliance / blickwinkel/McPHOTO/C. Ohde
Homöopathische Mittel sind bei Patienten beliebt. Ihre Wirksamkeit ist allerdings nicht nachgewiesen. | © picture alliance / blickwinkel/McPHOTO/C. Ohde
Gesundheit

Ministerpräsidentin Schwesig in der Kritik - weil sie für Homöopathie wirbt

Die SPD-Politikerin aus Mecklenburg-Vorpommern ist Schirmherrin eines Kongresses. Sie ist nicht die einzige Politikerin, die sich zur Homöopathie bekannt haben

10.05.2019 | Stand 10.05.2019, 18:28 Uhr

Stralsund (dpa). Die Schirmherrschaft von Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) für einen Homöopathie-Kongress hat die Diskussion über diese Therapiemethode neu befeuert. Der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) will Ende Mai in Stralsund seinen bundesweiten Kongress veranstalten, was Schwesig begrüßte. Nun sieht sie sich Kritik ausgesetzt. Verschiedene Gesundheitsexperten halten die Homöopathie für überflüssig oder gar gefährlich.

Anzeige

Gesundheits-News aus dem Klinikum Bielefeld

Zum Thema
Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Erhalten Sie eine kompakte Übersicht von relevanten Themen aus Ostwestfalen und der Welt - direkt aus der Redaktion.