0
Für die Weltklimakonferenz sind etwa 34.000 Teilnehmer ans Rote Meer gereist. - © Christophe Gateau/dpa
Für die Weltklimakonferenz sind etwa 34.000 Teilnehmer ans Rote Meer gereist. | © Christophe Gateau/dpa

Weltklimakonferenz COP27 UN-Klimagipfel: Ein Durchbruch und Frust über Stillstand

Torsten Holtz
21.11.2022 | Stand 21.11.2022, 09:58 Uhr

Ein historischer Durchbruch, aber auch Frust über viel Stillstand: Die zweiwöchige Klimakonferenz in Ägypten hat im Kampf gegen den drohenden Klimakollaps nur bei den Finanzhilfen für ärmere Staaten einen echten Fortschritt gebracht. Bei der dringend notwendigen Senkung klimaschädlicher Treibhausgase dagegen kamen die etwa 200 Staaten nicht voran - bekräftigt wurden in Scharm el Scheich nur alte Beschlüsse. Enttäuscht darüber äußerten sich nicht nur Umweltorganisationen, sondern auch die EU-Kommission und die Bundesregierung.

Mehr zum Thema