0
Illegale Brandrodung im Regenwald in Brasilien im September 2021. - © AFP or licensors
Illegale Brandrodung im Regenwald in Brasilien im September 2021. | © AFP or licensors

Umweltzerstörung Schlimmste Juni-Brände in Brasiliens Amazonasgebiet seit 15 Jahren

Noch stärker als der Regenwald sind die brasilianischen Savannen im Zentrum des Landes von Abholzung und Brandrodung bedroht.

01.07.2022 | Stand 01.07.2022, 22:45 Uhr

Rio de Janeiro (dpa). Im brasilianischen Amazonasgebiet sind nach Daten des Nationalen Instituts für Weltraumforschung (Inpe) im Juni mehr als 2.500 Brände verzeichnet worden. Dies ist der höchste Wert an Bränden für den Monat Juni in den vergangenen 15 Jahren. Im Juni 2007 hatte das Inpe 3.519 Feuer gezählt. Seitdem blieben die Zahlen im Juni jeweils unter 2.000 Bränden - bis 2019.

Mehr zum Thema