0
Ein imposanter Anblick: Ein Uhu schaut bei Tageslicht hinter einigen Baumästen hervor. - © Peter Franzeck
Ein imposanter Anblick: Ein Uhu schaut bei Tageslicht hinter einigen Baumästen hervor. | © Peter Franzeck

Natur Wie der Uhu in OWL wieder wertvolle Lebensräume erobert

Der Herforder BUND-Experte Peter Franzeck berichtet über seine Arbeit mit den Greifvögeln.

Matthias Bungeroth
13.05.2022 | Stand 12.05.2022, 18:29 Uhr
Peter Franzeck

Herford/Bielefeld. Er hat eine stattliche Körpergröße von rund 70 Zentimetern und eine Spannweite von bis zu 180 Zentimetern. Die massige Gestalt und der dicke Kopf machen den Uhu fast unverwechselbar. In den 1960er Jahren galt er nach Angaben von Naturschützern in Deutschland noch als ausgestorben. Doch heute dürfte es wieder rund 750 Brutpaare in Nordrhein-Westfalen geben.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG