NW News

Jetzt installieren

0
Das Virus wurde in den brandenburgischen Landkreisen Spree-Neiße sowie Märkisch-Oderland nachgewiesen. - © picture alliance / PHOTOPQR/LE PROGRES/MAXPPP (Symbolfoto)
Das Virus wurde in den brandenburgischen Landkreisen Spree-Neiße sowie Märkisch-Oderland nachgewiesen. | © picture alliance / PHOTOPQR/LE PROGRES/MAXPPP (Symbolfoto)

Tierseuche Afrikanische Schweinepest greift erstmals auf Hausschweine über

Die ersten Fälle der Afrikanischen Schweinepest sind bei Hausschweinen in Brandenburg entdeckt worden. Es beginnt die Suche nach der Ursache.

16.07.2021 | Stand 16.07.2021, 19:29 Uhr

Berlin (dpa). In Deutschland hat die Afrikanische Schweinepest (ASP) erstmals auf Hausschweine in Nutzbeständen übergegriffen. Labore haben das Virus bei einem Bio-Betrieb im brandenburgischen Landkreis Spree-Neiße mit rund 200 Schweinen sowie bei einem Kleinsthalter mit zwei Tieren im Landkreis Märkisch-Oderland im selben Bundesland nachgewiesen. Das teilten das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft sowie das brandenburgische Ministerium für Gesundheit und Verbraucherschutz in der Nacht zum Freitag mit.

Mehr zum Thema