Ein großes Kreuzfahrtschiff verlässt Venedig an einem Abend im Oktober 2016. - © picture alliance / Zoonar
Ein großes Kreuzfahrtschiff verlässt Venedig an einem Abend im Oktober 2016. | © picture alliance / Zoonar

NW Plus Logo Ein langer Kampf Kreuzfahrtschiffe dürfen sich nicht mehr dem Zentrum von Venedig nähern

Die Minister haben eine Aufsehen erregende Entscheidung getroffen. Die umstrittenen Kreuzfahrtschiffe dürfen in Zukunft nicht mehr auf der Route durch den Giudecca-Kanal am Markusplatz vorbeifahren.

Julius Müller-Meiningen

Touristen sind in Venedig derzeit kaum unterwegs. Der Grund ist die Corona-Pandemie. Die Stadt, die sonst unter dem Andrang von bis zu 30 Millionen Besuchern im Jahr ächzt, atmet durch. Gleichzeitig liegt zu großen Teilen aber auch das Geschäftsleben in der Lagunenstadt darnieder. Längst hängen die Stadt und ihre nur noch gut 50.000 Bewohner vom Massentourismus mit seinen für Venedig besonders empfindlichen Folgen ab. In diesem Zusammenhang haben am Donnerstag vier italienische Minister eine Aufsehen erregende Entscheidung getroffen...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren