Das Monocab könnte eine Verkehrsalternative der nahen Zukunft werden. - © Illustration: Ilja Nowodworski
Das Monocab könnte eine Verkehrsalternative der nahen Zukunft werden. | © Illustration: Ilja Nowodworski
NW Plus Logo Nahverkehr der Zukunft

Mini-Waggons ersetzen Autos auf dem Land

Verkehrsrevolution aus Lippe? Zukünftig könnten auf alten Schienen in ländlichen Räumen „MonoCabs“ verkehren. Wir erklären, wie die selbstfahrenden Kabinen funktionieren.

Monika Dütmeyer

Lemgo. Bushaltestellen und Bahnhöfe, die für eine gute Anbindung an städtische Räume stehen, sind im ländlichen Raum selten. Oft rechnet sich öffentlicher Nahverkehr in einer hohen Taktung finanziell nicht – und den Menschen bleibt nicht viel anderes übrig, als mit dem eigenen Auto über die Lande zu fahren. Das könnte sich dank einer Initiative des Landeseisenbahn Lippe e.V. jetzt ändern. Auf der eingleisigen Eisenbahnstrecke zwischen Lemgo und Extertal sollen demnächst MonoCabs im Testbetrieb verkehren – das sind selbstfahrende Mini-Waggons...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema