Der Parasolpilz ist bei Sammlern begehrt. - © Getty Images/iStockphoto
Der Parasolpilz ist bei Sammlern begehrt. | © Getty Images/iStockphoto
NW Plus Logo Essen aus der ostwestfälischen Natur

So sammelt man ohne Gefahren ganz sicher Pilze

Ein Experte aus der Region erklärt, worauf man achten muss. Er erklärt auch, wo man auf keinen Fall sammeln darf.

Monika Dütmeyer

Gütersloh. Sie schmecken köstlich, sind kostenlos und so frisch wie sonst nirgendwo: Pilze aus der Natur. Wie man sie sicher sammelt, welche Speisepilze es in der Region gibt und warum Pilzjäger hier gute Chancen haben, erklärt Steffen Schmitt aus Gütersloh. Es ist manchmal ein Augenblick, der das Leben verändert. Im Fall von Steffen Schmitt hat er sich im Dänemark-Urlaub 2017 zugetragen. Eigentlich sollte ihn sein Weg zum Strand führen, doch da fiel sein Blick am Dünenaufgang plötzlich auf „ihn". Einen Parasolpilz, dessen genatterter Stil an eine Schlangenhaut erinnert...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG