0
Wissenschaftler haben Hinweise darauf gefunden, dass bereits Methan in der Laptewsee an die Oberfläche tritt. - © picture alliance / ZUMAPRESS.com
Wissenschaftler haben Hinweise darauf gefunden, dass bereits Methan in der Laptewsee an die Oberfläche tritt. | © picture alliance / ZUMAPRESS.com

Forschung Klimaschädliches Methan entweicht bereits aus der Arktis

Durch den Klimawandel ist der Prozess bereits in Gang gesetzt worden

Talin Dilsizyan
28.10.2020 | Stand 28.10.2020, 20:02 Uhr |

Moskau. Ein internationales Forscherteam hat erstmals beobachtet, dass bereits größere Mengen Methan an der Oberfläche des Arktischen Ozeans festzustellen sind. Das Gas ist normalerweise im Permafrost, der gefrorenen Bodenschicht, gebunden.

Empfohlene Artikel