0
Karsten Otte zeigt fünf Gallowayrinder. Sie sind Teil des Naturprojekts, da sie die Landschaft freihalten. - © Matthias Bungeroth
Karsten Otte zeigt fünf Gallowayrinder. Sie sind Teil des Naturprojekts, da sie die Landschaft freihalten. | © Matthias Bungeroth

Umwelt Wie die Weser wieder Lebensraum für mehr Tiere und Pflanzen werden soll

Die Renaturierung eines Teils des Weserufers bei Vlotho hat schnell Erfolge.

Matthias Bungeroth
06.08.2020 | Stand 05.08.2020, 22:36 Uhr

Vlotho. Karsten Otte hat den Adlerblick. „Da kommt ein Uferläufer", sagt er begeistert und hat mit seinem Fernglas am anderen Weserufer sofort das zierliche, kleine Wesen aus der Familie der Schnepfenvögel ausgemacht. Der Laie steht da und staunt. Es ist nicht das einzige Mal an diesem sommerlichen Tag, dass das Naturerlebnis zu einem besonderen Vergnügen wird.

realisiert durch evolver group