Förster Markus Uhr hält mit seinem Tablet in einem Waldstück im Wiehengebirge. - © picture alliance/dpa
Förster Markus Uhr hält mit seinem Tablet in einem Waldstück im Wiehengebirge. | © picture alliance/dpa

NW Plus Logo Umwelt Mit Tablet und Smartphone: Förster bekämpfen das Waldsterben in NRW

Der Wald steckt in einer tiefen Krise - in NRW wie anderswo.

Helen Bielawa

Porta Westfalica. Förster Markus Uhr läuft über den matschigen Waldboden, in der Hand ein Tablet. „Ohne dieses Gerät gehe ich nicht mehr aus dem Haus", sagt er. Seit 21 Jahren arbeitet Uhr als Revierförster in Ostwestfalen-Lippe. Seit zwei Jahren besteht seine Arbeit vor allem aus Krisenmanagement. Inzwischen spricht er von einer Katastrophe. Stürme, Trockenheit und Borkenkäfer haben den Wald in NRW krank gemacht. Laut dem Waldzustandsbericht 2019 ist aktuell nur jeder fünfte Baum gesund...

realisiert durch evolver group