0
Mais Maisanbau Monokultur Landwirtschaft Felder Dehme (Nahe Dehmer Straße) Bauern Feld Maisfeld - © Jens Reddeker
Mais Maisanbau Monokultur Landwirtschaft Felder Dehme (Nahe Dehmer Straße) Bauern Feld Maisfeld | © Jens Reddeker

Bad Oeynhausen/Löhne Klimawandel in der Landwirtschaft: Warum Mais kein Allheilmittel ist

Kreislandwirt Rainer Meyer sieht neben seinem Berufsstand auch die Verbraucher in der Pflicht, sich Gedanken über Nahrungsmittel zu machen. Nur Mais anzubauen, geht in seinen Augen aber am Markt vorbei - nur Bio aber auch.

Nicole Sielermann
11.02.2020 | Stand 15.02.2020, 12:51 Uhr

Bad Oeynhausen/Löhne. Wetterextreme gibt es seit Menschengedenken. Und trotzdem sind die Wetterlagen der vergangenen Jahre mehr als nur Ausreißer. Ein Bereich, der von den Auswirkungen stark betroffen ist, ist die Landwirtschaft. Und gleichzeitig trägt auch sie zum Klimawandel bei - und zwar nicht unerheblich. "Schon aus Eigennutz müssen wir reagieren", sagt auch Kreislandwirt Rainer Meyer. "Wir wirtschaften mit der Natur - und sind dadurch natürlich stark vom Wetter abhängig." Schon ein kurzer, heftiger Sturm oder eine Frostnacht im Frühjahr können ein Desaster bedeuten.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group