0

Umwelt Jetzt ist Sense: Renaissance eines Werkzeugs

Eine Sense ist umweltfreundlich, leise und taugt sogar als Meditationswerkzeug, so die Erkenntnisse aus einem Sensen-Workshop, an dem wir teilgenommen haben.

Monika Dütmeyer Monika Dütmeyer
06.10.2019 | Stand 02.10.2019, 16:09 Uhr
Ein Sösemann wird zum "Sensenmann": Auf seinem Gutshof bietet Fabian Sösemann Sensen-Workshops an. Gelernt hat er es durch Youtube-Videos und mithilfe eines erfahrenen Landwirts, der ihn zufällig beim Sensen beobachtet hatte und ihm spontan Tipps gegeben hatte. - © Monika Dütmeyer
Ein Sösemann wird zum "Sensenmann": Auf seinem Gutshof bietet Fabian Sösemann Sensen-Workshops an. Gelernt hat er es durch Youtube-Videos und mithilfe eines erfahrenen Landwirts, der ihn zufällig beim Sensen beobachtet hatte und ihm spontan Tipps gegeben hatte. | © Monika Dütmeyer

Der Wind raschelt sanft in den Blättern der Apfelbäume, die im Spätsommer rot gefärbte Früchte tragen. Einige Vögel singen dazu ihr Lied und die Sonne inszeniert das Gut Pohnstorf in Mecklenburg Vorpommern im schönsten Schein. Auf ein Szenario, das schon fast zu perfekt wirkt, setzt Gutsherr Fabian Sösemann noch einen obendrauf – mit seinem Auftritt als „Sensenmann“.

realisiert durch evolver group