Samir Arabi (DSC Arminia Bielefeld)

Verein: Arminia Bielefeld
Position: ehemaliger Geschäftsführer Sport
Im Verein seit: 28. März 2011
Nationalität: Deutschland
Geburtsdatum: 2. Februar 1979
Geburtsort: Aachen

Samir Arabi war von 2012 bis 2023 Geschäftsführer Sport beim DSC Arminia Bielefeld. Zuvor war Arabi über viele Jahre als Scout für Alemannia Aachen tätig, ehe er 2008 zum Chefscout aufstieg. 2011 wechselte Samir Arabi dann zu Arminia Bielefeld und unterschrieb zunächst einen Vertrag als sportlicher Leiter. Im Jahr 2016 wurde Arabi schließlich zum Geschäftsführer Sport bei der Arminia ernannt. 2023 endete seine Karriere beim DSC.

Weitere Informationen zu Arminia Bielefeld:

DSC Arminia Bielefeld

Anwalt Horst Kletke (l.) und Arminias ehemaliger Mitarbeiter Carlos Leal auf dem Weg zum Gütetermin Anfang August. - Andreas Zobe
Einigung erzielt

Arminia und ehemaliger Technischer Direktor legen Vertragsstreit bei

Im zweiten Anlauf konnte sich der DSC mit dem Vertrauten von Ex-Sportchef Samir Arabi einigen. Ein erneuter Termin am Arbeitsgericht konnte vermieden werden.

Arminia Bielefelds Verteidiger Gerrit Gohlke (M.) bejubelt sein Traumtor gegen Jahn Regensburg. - Oliver Krato
Neuzugänge im Check

Arminias Gerrit Gohlke: Er wählte das Risiko – und wird zum Anführer

Von Ex-Sportchef Arabi verpflichtet, stand der Verteidiger vor ungewisser Zukunft. Hier spricht er über seine Entscheidung und die besondere DSC-Taktik.

Arminia Bielefeld hat am 30. August 2023 öffentlich trainiert. Unter den Arminen befinden sich auch die zwei neuen Leihspieler Leandro Putaro und Marius Wörl. - Andreas Zobe
Neuzugänge im Check

"Er tut dem Verein sehr gut": Arminia-Rückkehrer Putaro schwärmt von Kniat

Der Angreifer ist zurück beim DSC und trifft auf einen alten Bekannten. Für Putaro ist der Cheftrainer ein entscheidender Grund für seinen Wechsel.

Arminia-Präsident Rainer Schütte (l.) und Vizepräsident Maurice Eschweiler wollen sich im Jahr 2024 erneut zur Wahl stellen. - Oliver Krato
Nach Ostrowski-Rücktritt

"Halte es für richtig, im Amt zu bleiben": Arminia-Präsident Schütte macht weiter

Im Zuge der Aufarbeitung des Niedergangs legen zwei DSC-Aufsichtsräte ihre Ämter nieder. Für den stellvertretenden Vorsitzenden ist das derzeit keine Option.

Arminia Bielefelds Aufsichtsratschef Hartmut Ostrowski kündigte Donnerstagabend auf einem Mitgliederforum in der Schüco Arena seinen Verzicht auf eine erneute Kandidatur an. - Oliver Krato
Mitgliederforum

Paukenschlag bei Arminia: Aufsichtsratschef Ostrowski legt Ämter nieder

Der DSC-Boss will auf der kommenden Mitgliederversammlung nicht mehr kandidieren. Zuvor hatte ein weiteres Mitglied des Gremiums diesen Schritt angekündigt.

Ex-Armine Samir Arabi wurde scharf attackiert. Foto: Sarah Jonek - Sarah Jonek
Ex-Sportchef im Fokus

Kritische Reaktionen auf Statements vom Arminia-Aufsichtsrat

Arminia-Boss Ostrowski attackierte Ex-Geschäftsführer Samir Arabi scharf. Eine Stellungnahme des Ex-Sportchefs gab es bislang nicht.

Arminia Bielefelds Aufsichtsratschef Hartmut Ostrowski (r.) äußerte sich im Beisein von Präsident Rainer Schütte zum Absturz des Vereins. - Andreas Zobe
Analyse

Arminia-Boss Ostrowski leistet Abbitte - und greift Arabi scharf an

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats stellt sich und den Gremien ein vernichtendes Zeugnis aus. Persönliche Konsequenzen will der 65-Jährige aber nicht ziehen.

Arminia Bielefelds Kapitän Fabian Klos (r.) weint im Relegationshinsspiel an der Schulter von DSC-Trainer Uwe Koschinat. - Andreas Zobe
Rückblick

Arminia Bielefeld: In elf Schritten in die Drittklassigkeit

Nach dem Abstieg aus der Bundesliga rauscht Arminia nun durch in die 3. Liga. Für den DSC endet eine Saison mit wenigen Höhen und vielen Tiefen.

Michael Mutzel tritt bei Arminia Bielefeld die Nachfolge von Samir Arabi als Sport-Geschäftsführer an. - Mike-Dennis Müller
Neuanfang beim DSC

Das ist Michael Mutzels Plan mit Arminia Bielefeld

Einen Tag nach dem Abstieg stellt der DSC seinen neuen Sportchef vor. Präsident Rainer Schütte sieht den Klub für zwei Jahre in der 3. Liga „durchfinanziert".

Michael Mutzel leitet ab sofort die sportlichen Geschicke von Arminia Bielefeld. - IMAGO/foto2press
Arabi-Nachfolge

Michael Mutzel ist neuer Sport-Geschäftsführer von Arminia Bielefeld

Nur wenige Stunden nach dem Abstieg in die 3. Liga klärt der DSC eine wichtige Personalfrage. Der 43-Jährige arbeitete zuletzt für den Hamburger SV.

Kultspieler Ansgar Brinkmann leidet mit Arminia Bielefeld. - IMAGO/Jan Huebner
DSC-Absturz

Arminia-Legende Brinkmann: "Tradition des Vereins wurde mit Füßen getreten"

Dem 53-Jährigen gelang einst beim DSC der Bundesliga-Aufstieg. Vor dem Relegationsrückspiel kritisiert er Ex-Sportchef Samir Arabi und den Aufsichtsrat.

Bielefelds Trainer Uwe Koschinat läuft vor den Rauchbomben im Stadion. - dpa
Kommentar

Arminia Bielefeld braucht einen Neustart - und so könnte er gelingen

Es besteht die Gefahr, dass der Verein in eine existenzbedrohende Krise abstürzt. Doch es ist nicht aussichtslos, meint unser Autor.

Stand nur ganz selten in der Öffentlichkeit: Carlos Gomez Cortes (6. v. l.) arbeitete Samir Arabi (unter ihm sitzend) als Chefscout zu, fädelte viele Transfers ein. Nun trennen sich die Wege von Arminia und dem 44-Jährigen. - picture alliance / Jb-sportfoto
Arabi-Vertrauter

Arminia Bielefeld und Chefscout Gomez gehen getrennte Wege

Carlos Gomez arbeitete dem ehemaligen Sport-Geschäftsführer des DSC, Samir Arabi, in der Scoutingabteilung bei Transfers zu. Warum die Zusammenarbeit endet.

Daniel Scherning betreute Arminia Bielefeld zwischen August und März. Vor dem Duell seiner Ex-Klubs DSC und SC Paderborn blickt er zurück - und gibt einen Ausblick in die persönliche Zukunft. - Sarah Jonek
Ex-Trainer

„Es war nie irgendein Klub“: Scherning spricht über die Zeit bei Arminia

Zwei Monate nach dem DSC-Aus bereitet sich der 39-Jährige auf den nächsten Job vor – ihn reizt auch das Ausland. Das Duell seiner Ex-Klubs verfolgt er daheim.

Er will unbedingt in die 2. Bundesliga - aber wohin? Für Mittelfeldspieler Sven Köhler, Leistungsträger beim VfL Osnabrück, können sich mehrere Optionen ergeben. - IMAGO/kolbert-press
Transfermarkt

Arminia Bielefeld: Warum ein Sommertransfer doppelt wackelt

Osnabrücks Sven Köhler hat sich vor Längerem mit dem DSC auf einen Wechsel geeinigt. Doch stark veränderte Vorzeichen machen die Lage beim 26-Jährigen unklar.

Seit zwei Jahren an der Spitze eines Klubs, für den ein zweiter Abstieg nun erhebliche Einschnitte zur Folge hätte: Arminia-Präsident Rainer Schütte. - Joerg Dieckmann - www.dieckmann-fotodesign.de
"Müssten dicke Bretter bohren"

Arabi-Nachfolge und das Szenario 3. Liga: Arminia-Präsident Schütte im Interview

"Es hat eine gewisse Berechtigung, dass wir stehen, wo wir stehen", räumt der DSC-Klubboss ein. Die Folgen eines Drittliga-Abstiegs wären "sehr schmerzhafte".

Geht sein Blick schon in Richtung Arminia Bielefeld? Michael Mutzel wird als Nachfolger von Samir Arabi als DSC-Sportchef gehandelt. - imago images/foto2press
Sportliche Leitung

Suche von Arminia Bielefeld nach Arabi-Nachfolger nimmt Fahrt auf

Der DSC hat vor zwei Monaten die Zusammenarbeit mit dem langjährigen Sportchef Samir Arabi beendet. Der Kandidatenkreis für seine Nachfolge wird immer enger

Waren gemeinsam für den VfL Wolfsburg aktiv: Scouting-Leiter Nils Schmadtke (l.) und sein Vater Jörg Schmadtke (r.), der bis Januar dieses Jahres Sport-Geschäftsführer der "Wölfe" war. Schmadtke junior soll laut Medienberichten nun Arminia Bielefeld für den Posten als Sportchef abgesagt haben. - IMAGO/regios24
DSC kompakt

Arminia-Splitter: Schmadtke sagt ab, Krüger steigt ab, Middendorp liefert ab

Der Scouting-Leiter von Wolfsburg ist laut Berichten ein Kandidat für die offene Stelle als DSC-Sportchef gewesen. Groningen muss in 2. Liga. Meppen gewinnt.

Im Mai 2013 feiert Stefan Krämer gemeinsam mit seinen Spielern Manuel Hornig und Thomas Hübener (l.) den Zweitligaaufstieg. Wenige Wochen später lässt sich Krämer sein Arminia-Tattoo stechen. - Christian Weische
Arminias Legenden

Warum Stefan Krämer Arminia Bielefeld noch heute über dem Herzen trägt

Als der heute 56-Jährige den DSC 2011 übernimmt, liegt der Verein am Boden. Doch mit seiner Art kommt Krämer an und führt Arminia zurück in die 2. Bundesliga.

Uli Forte sprich erneut über sein Intermezzo bei Arminia Bielefeld - und eine Arbeitsatmosphäre voller Misstrauen, die er nach seiner Darstellung erlebt hat. - Oliver Krato
Ex-Trainer

"Als ich hereinkam, wurde es still": Forte tritt erneut gegen Arminia nach

Kurz nach der Vertragsauflösung spricht der 49-Jährige in einem Podcast über die Lehren aus seiner Zeit bei Arminia. Er übt Kritik an den Mitarbeitern.

Uli Forte holte als Trainer von Arminia Bielefeld nicht einen Punkt aus vier Spielen. Nun ist auch sein Arbeitsvertrag mit dem DSC aufgehoben worden, so sparen die Blauen eine sechsstellige Summe. - Oliver Krato
Vertrag aufgelöst

Arminia Bielefeld räumt auch Forte von der Payroll - so viel spart der DSC

Auch mit dem letzten verbliebenen Ex-Trainer hat die DSC-Geschäftsführung eine Vertragsauflösung erzielt - und sich damit endgültig von Uli Forte getrennt.

Michael Henke (l.) und Daniel Scherning haben bei Arminia Bielefeld keinen Vertrag mehr. - Andreas Zobe
Trainerverträge beendet

Arminia Bielefeld löst Verträge mit Michael Henke und Daniel Scherning auf

Der DSC bekommt damit zwei Trainer von der Gehaltsliste. Dort steht jetzt nur noch Vier-Spiele-Coach Uli Forte drauf. Was mit Samir Arabi ist, bleibt unklar.

Bei Arminia-Präsident und Aufsichtsratsvize Rainer Schütte liegen eine Reihe Bewerbungen für den verfügbaren Posten als Sportverantwortlicher auf dem Tisch. Seit vier Wochen ist der Posten vakant. - Oliver Krato
DSC-Sportchef gesucht

Arminia Bielefeld: So ist der Stand bei der Suche nach Arabis Nachfolge

Vier Wochen nach der Trennung von Samir Arabi ist es bezüglich seines Nachfolgers noch ruhig. Präsident Rainer Schütte erklärt, warum sich Arminia Zeit lässt.

Samir Arabi (3. v.r.) feiert 2013 mit Thomas Hübener, Michael Bauer, Tom Schütz, Marcel Appiah, Felix Burmeister, Sebastian Glasner und Manuel Hornig den Aufstieg von Arminia Bielefeld. - Christian Weische
Rückblick auf eine Ära

Samir Arabi bei Arminia Bielefeld: Zwischen Drama und Bundesliga-Traum

Am 25. März 2011 macht der DSC Arabi zum Sportlichen Leiter. Es folgt eine 4.357 Tage lange Ära mit Erfolgen und Enttäuschungen. Ein Rückblick.

Robin Hack (l.) hat als bester Techniker bislang eine Einsatzgarantie bei Arminia. Doch sein Auftreten im gegnerischen Ballbesitz brachte Mitspieler zuletzt in die Bredouille. - picture alliance/dpa
Einige Baustellen

Koschinat muss eine Arminia ohne Widerstandskraft flottkriegen

Arminias Probleme reichen deutlich über das sportliche Führungspersonal hinaus. Eine Analyse des Ist-Zustands nach dem Braunschweig-Spiel.