Robin Hack (DSC Arminia Bielefeld)

Robin Hack ist offensiver Linksaußen beim DSC Arminia Bielefeld. Bereits als C-Jugendlicher wechselte Hack 2012 in die Nachwuchsakademie der TSG 1899 Hoffenheim. Für die Kraichgauer feierte Hack im Jahr 2017 sein Debüt in der Bundesliga. 2019 wechselte Robin Hack dann zum Zweitligisten 1. FC Nürnberg, ehe er zwei Jahre später von Arminia Bielefeld unter Vertrag genommen wurde. Für die Arminia kam Robin Hack regelmäßig in der Bundesliga zum Einsatz.

Verein: Arminia Bielefeld
Position: Linksaußen
Trikotnummer: 21
Im Verein seit: 9. August 2021
Vertrag bis: 30. Juni 2025
Nationalität: Deutschland
Geburtsdatum: 27. August 1998
Alter: 23
Geburtsort: Pforzheim
Größe: 1,76 Meter
Fuß: Rechts

Weitere Informationen zu Arminia Bielefeld:

DSC Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld spielt am 34. Spieltag 1:1-Unentschieden gegen RB Leipzig. - Oliver Krato
Taktikcheck

Wie Arminia Bielefeld für RB Leipzig noch einmal richtig unangenehm wurde

Unser Experte sieht beim 1:1-Unentschieden gegen den Champions-League-Teilnehmer aus Sachsen ein gutes Pressing der Bielefelder.

Janni Serra schießt in der 70. Minute das erste Tor des Spiels für Arminia. - Oliver Krato
1:1 gegen RB Leipzig

Bielefelder Wunder bleibt aus – Arminia steigt ab

Der DSC verabschiedet sich mit einer ordentlichen Leistung aus der Fußball-Bundesliga. Serra sorgt für zwischenzeitliche Führung.

Arminias Stefan Ortega Moreno (Mitte) hat bei der 1:2-Niederlage gegen den VfL Bochum viel Klärungsbedarf - hier mit Kapitän Manuel Prietl (links). - Andreas Zobe
DSC in der Einzelkritik

Arminia-Torwart Ortega Moreno stemmt sich in Bochum gegen drohenden Abstieg

Die Bielefelder sind nach dem 1:2 gegen den Ruhrpottklub fast nicht mehr zu retten. Nur DSC-Schlussmann Stefan Ortega Moreno verhindert eine höhere Niederlage.

Arminias Guilherme Ramos entscheidet beim 1:1 gegen Hertha BSC viele Kopfballduelle für sich. Hier ist der Portugiese vor Davie Selke am Ball. - Oliver Krato
DSC in der Einzelkritik

Arminia Bielefeld gegen Hertha: Ein Trio macht den Punkt fest

Nach der Partie am 32. Spieltag ist die Entscheidung im Abstiegskampf vertagt. Arminias Offensivakteure erspielen sich nur wenige Chancen, Ramos mit Lufthoheit.

Bielefelds Patrick Wimmer prüft Manuel Neuer im Bayern-Tor. - Oliver Krato
Duell gegen FCB

Tapfere Arminen unterliegen Bayern München 0:3

Der DSC spielt gegen den Tabellenführer über weite Strecken ordentlich mit. Sorgen um Laursen und Kunze.

Enttäuscht schritten die Arminen am Samstag vom Feld. Nach guten ersten Minuten war ihnen das Spiel völlig entglitten, Wolfsburg spielte seine Qualität gnadenlos aus. - IMAGO/Sven Simon
Probleme in allen Bereichen

Taktikcheck: Der Arminia fehlt jeder Widerstand

Eine taktische Detailanalyse muss der DSC nach dem Wolfsburg-Spiel kaum vornehmen: Zunächst sollten die Bielefelder Grundlagenarbeit betreiben.

Nach Cédric Brunners Abtransport hätte Arminia gerne eine kurze Spielunterbrechung gesehen, der Wunsch wurde vom Schiri aber nicht erhört. - IMAGO/Christian Schroedter
Bielefeld im Tief

Arminia-Sportchef Arabi äußert sich - DSC wollte Spielunterbrechung

Der Sport-Geschäftsführer hätte sich gewünscht, dass infolge Brunners Verletzung eine erste Diagnose abgewartet wird. Zur Trainerzukunft hält er sich bedeckt.

Robin Hack hatte die Führung auf dem Fuß und auch ansonsten viele Ballkontakte. Genug, um am Samstag einer der Besseren im Lager der Arminen gewesen zu sein. - IMAGO/regios24
DSC-Noten

Wolfsburg-Einzelkritik: Arminia fällt durch

Kollektiv hinterlässt das DSC-Spiel in Wolfsburg ein Meer an Fragezeichen. Kein Feldspieler leistet die Gegenwehr, die es benötigt hätte.

Arminia-Spieler, nachdem sie sich in der Kurve den mitgereisten Fans gestellt haben. - picture alliance/dpa
Kommentar

So wird Arminia bald wieder Zweitligist sein

Bei der 0:4-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg spielen die Arminen nicht wie ein Erstligist. Wenig spricht gerade für den Klassenerhalt der Ostwestfalen.

Manuel Prietl (rechts) und Arminia Bielefeld sind in Wolfsburg chancenlos.  - picture alliance/dpa
Fußball-Bundesliga

Düsterer Tag in Wolfsburg: Sorgen um Arminias Brunner nach 0:4-Klatsche

Überschattet wurde das Spiel durch den heftigen Zusammenstoß von Brunner und Wind. Ostwestfalen aufgrund von Krügers Verletzung zehn Minuten in Unterzahl.

Robin Hack (M.) steigerte sich im Vergleich zu den Vorwochen. - Oliver Krato
Bundesliga

Arminia Bielefeld-Duo Pieper und Hack mit aufsteigender Form

Der Innenverteidiger und der Offensivakteur machten gegen den VfB einen kleinen Schritt nach vorne. Wann Vasiliadis zurückkehrt, ist noch offen.

Florian Krüger (L.) markierte seinen ersten Saison- und Bundesligatreffer. - Oliver Krato
Negativlauf gestoppt

Dank Krügers Premierentor: Arminia erzittert sich einen Punkt gegen Stuttgart

Der DSC kann sich glücklich schätzen, dass der VfB zahlreiche Hochkaräter vergab. Nur selten tauchten die Ostwestfalen vorne gefährlich auf.

Masaya Okugawa (l.), hier im Duell mit Jae-Sung Lee, ist der letzte Arminia-Torschütze – fünf Spiele liegt das zurück. Foto: imago images - IMAGO/Eibner
Kramer appelliert

Arminia nun 397 Minuten torlos - Kramer: "Jeder will Bundesliga spielen"

Harmlos, harmloser, Arminia: Angesichts der allgemeinen Überforderung in Mainz ging fast unter, dass der Offensive einmal mehr jedes Konzept fehlte.

Bryan Lasme deutete sein Potenzial an, aber zum Abschluss kam der Stürmer nur selten. Was auch an wenigen Anspielen in der gefährlichen Zone lag. - imago images/Sven Simon
Taktikcheck

Offensivprobleme: Wieso Arminia Bielefeld im letzten Drittel so harmlos ist

Seit drei Spielen hat der DSC nicht mehr getroffen. Das liegt aber nicht nur an den zu schwachen Abschlüssen, sondern auch an den ruhenden Bällen.

Arminias Amos Pieper und Dortmunds Donyell Malen kämpfen um den Ball.  - AFP
Fußball-Bundesliga

Arminia leistet großen Kampf und verliert unglücklich mit 0:1 beim BVB

Aus der Art und Weise, wie sich der DSC in großer Personalnot präsentierte, kann er Kraft ziehen.

Enttäuschung regiert bei den Arminen und Fabian Klos (2. v. r.) nach einem unnötigen Rückschlag im Abstiegskampf. - Oliver Krato
Augsburg-Niederlage schmerzt

Abstiegskampf: Fünf Fragen, die Arminias Auftritt aufgeworfen hat

Arminia verfällt beim 0:1 gegen Augsburg in alte Muster und hat einen unrühmlichen Minuswert zurück. Die Abhängigkeit vom gefährlichsten Duo wird deutlich.

Einer der wenigen Lichtblicke: Guilherme Ramos überzeugte nach seiner Hereinnahme. - imago images/Langer
Viele Enttäuschungen

0:2 gegen Hoffenheim: Arminias Profis in der Einzelkritik

Auf sechs ordentliche Spiele folgt ein Ausreißer nach unten. Kein DSC-Profi aus der Startelf erreicht seine Normalform.

Arminia bei der Trainingseinheit am Dienstagnachmittag. - Oliver Krato
Neues vom Trainingsplatz

Arminia: Trio kehrt zurück, zwei Spieler fehlen verletzt

Jüngst standen dem DSC nicht alle Akteure zur Verfügung. In der Trainingseinheit am Dienstagnachmittag hat sich die personelle Situation etwas entschärft.

Auf dem Marktplatz in Wernigerode sucht RTL für seine Casting-Show, DSDS, Deutschland sucht den Superstar, Talente. - picture alliance / Fotostand
DSDS

Arminia-Spieler schickt kleine Schwester zur Castingshow DSDS

Robin Hack hat seiner Schwester wohl den entscheidenden Impuls gegeben, sich anzumelden. Mit ihrer Stimme konnte sie überzeugen - das hat die Jury gesagt.

Patrick Wimmer (r.) bereitete den Führungstreffer vor. - Oliver Krato
Fußball-Bundesliga

Arminia rettet ein 1:1-Remis gegen Gladbach

Auch im sechsten Bundesliga-Spiel in Folge ist Arminia Bielefeld ungeschlagen geblieben

Florian Krüger (am Ball) musste gegen Freiburg auch viel Defensivarbeit verrichten. - imago images/Beautiful Sports
"Ganz gute Quote"

Warum Florian Krüger eine Art Glücksbringer für die Arminia ist

Wenn der 22-Jährige von Beginn an auflaufen darf, kommt auch der Erfolg für den DSC. Das zumindest belegen eindeutig die Statistiken.

Masaya Okugawas Marktwert ist stark angestiegen. - imago images/Schiffmann
Nach der Hinrunde

Neue Marktwerte: Diese vier Arminia-Spieler verbessern sich

Beim Transfermarkt-Update geht es für viele DSC-Akteure bergauf, manche fallen aber auch. Den größten Sprung macht ein Neuzugang.

Leipzigs Torwart Peter Gulacsi kann den Ball von Bielefelds Patrick Wimmer (l., verdeckt) noch halten, den Nachschuss von Janni Serra (r.) dann nicht mehr. - imago images/Picture Point LE
Dosenwerfen vor dem Fest

2:0-Sieg: Der Außenseiter Arminia zermürbt RB Leipzig

Janni Serra und Masaya Okugawa schießen den DSC zum Auswärtserfolg. Selbst in Unterzahl verteidigt Arminia begeisternd und gewinnt mit 22 Prozent Ballbesitz.

Frank Kramer muss in Leipzig Arminias Corona-Ausfälle kompensieren. - imago images
Zwei Ausfälle

Corona schockt Arminia Bielefeld zum Jahresende

Vor dem letzten Spiel des Jahres wird der DSC erstmals in dieser Pandemie mehrfach erwischt. Womöglich sind diese Fälle nur ein Vorgeschmack auf Omikron.

Arminia-Trainer Frank Kramer muss vor allem am Offensivspiel seiner Mannschaft arbeiten. - Oliver Krato
1:1 gegen Köln

Arminia-Taktikcheck: Die fehlende Präzision ist das große Manko

Trainer Frank Kramer muss in den letzten Wochen der Hinserie am Herausspielen von Torchancen und deren fehlerfreien Abschluss arbeiten, meint unser Experte.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG