Masaya Okugawa (DSC Arminia Bielefeld)

Verein: Arminia Bielefeld
Position: Offensives Mittelfeld
Trikotnummer: 11
Im Verein seit: 31. Januar 2021
Vertrag bis: 30. Juni 2024
Nationalität: Japan
Geburtsdatum: 14. April 1996
Alter: 26
Geburtsort: Koka
Größe: 1,77 Meter
Fuß: Beidfüßig

Masaya Okugawa ist offensiver Mittelfeldspieler beim DSC Arminia Bielefeld. Okugawa begann seine Karriere beim Klub Kyoto Sanga in Japan. Erste Erfahrungen im europäischen Fußball sammelte Okugawa während seiner Zeit in Österreich unter anderem beim SV Mattersburg und Red Bull Salzburg. Im Januar 2021 wurde der Japaner zu Arminia Bielefeld verliehen. Bei der Arminia zeige Masaya Okugawa gute Leistungen in der Bundesliga und wurde von den Bielefeldern im Sommer 2021 fest verpflichtet.

Weitere Informationen zu Arminia Bielefeld:

DSC Arminia Bielefeld

Am 4. Spieltag ist der HSV zu Gast in der Schüco-Arena. - Oliver Krato
DSC im freien Fall

0:2 gegen den HSV: Arminia Bielefeld verliert auch das vierte Saisonspiel

Der DSC zeigt sich gegen die Hamburger im Vergleich zu den Vorwochen zwar verbessert, leistet sich aber wieder kapitale Fehler. Die Luft für Forte wird dünner.

Fabian Klos haderte schon während des Spiels - und hatte allen Grund dazu. Bis zu ihm drangen nicht viele Bälle vor, eine nachhaltige Spielidee präsentierte Arminia Bielefeld nicht. - IMAGO/Eibner
Expertenmeinung

Taktikcheck: Arminia Bielefeld nimmt die 2. Bundesliga noch nicht an

Die Bielefelder lassen viel Grundsätzliches vermissen. Sowohl die Defensivarbeit als auch der eigene Offensivvortrag genügen für diese Liga nicht.

Arminia Bielefelds Sport-Geschäftsführer Samir Arabi stellt in Sachen Spielerabgänge etwas klar: Das offensive Tafelsilber des DSC soll im Verein bleiben. - picture alliance / foto2press
Aussage des Sport-Chefs

Arminia will das offensive Tafelsilber in diesem Sommer nicht mehr abgeben

In ungewohnter Deutlichkeit spricht DSC-Sport-Geschäftsführer Samir Arabi vor dem Rostock-Spiel - und erklärt, am Mannschaftsstamm nicht rütteln zu wollen.

Die Enttäuschung war den Spielern von Arminia Bielefeld ins Gesicht geschrieben. Bryan Lasme (Mitte) kam als später Joker mit Engagement, aber letztlich ohne großen Einfluss aufs Spielgeschehen. - Axel Heimken
DSC in der Einzelkritik

Passiv, engagiert, passiv: Arminia zeigt gegen Hansa riesige Schwächen

30 ordentliche Minuten genügen in Rostock nicht, der Fehlstart des DSC wird immer gravierender. Die Lichtblicke traten nur sehr sporadisch auf.

Bielefelds Marc Rzatkowski (hinten) und Rostocks Dennis Dressel kämpfen um den Ball. - dpa
Zu Gast bei Hansa Rostock

Drei Spiele, null Punkte: Arminia Bielefeld verliert mit 1:2 in Rostock

Vor allem in der ersten Halbzeit zeigt der DSC gegen die Rostocker eine indiskutable Leistung. Serra trifft zum Ausgleich.

 - Hasan Bratic/dpa
DFB-Pokal

Bielefeld souverän in zweiter Runde - 7:1 beim FV Engers

Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld ist problemlos in die 2. Runde des DFB-Pokals eingezogen. Beim 7:1 (2:0)-Erfolg beim Fünftligisten FV Engers war der Favorit in allen Belangen überlegen. Die Tore für den Bundesliga-Absteiger im Koblenzer Stadion am Oberwerth erzielten Janni Serra (9./70. Minute), Fabian Klos (24./50.), Masaya Okugawa (56...

Arminias Angreifer Janni Serra bejubelt seinen Treffer zum 1:0 gegen den FV Engers. - Sarah Jonek
DFB-Pokal

Arminia Bielefeld löst souverän das Ticket für die zweite Pokalrunde

Der DSC gibt sich beim Oberligisten keine Blöße, Serra und Klos treffen als Doppelspitze jeweils zweimal. Bei den Standards überzeugt Robin Hack.

Zu selten setzten sich die Spieler von Arminia Bielefeld, hier Jacob Laursen (l.), bei der 1:2-Niederlage in Sandhausen entschlossen gegen ihre Gegenspieler durch. - Oliver Krato
Taktikcheck

Arminia Bielefeld leistet sich gegen den SV Sandhausen zu viele Fehlpässe

Unser Experte sieht beim DSC in der Partie gegen die Kurpfälzer im Spielaufbau und beim Ballvortrag gute Ansätze. Allerdings fehlte die Abstimmung.

Die Spieler von Arminia Bielefeld, hier Manuel Prietl (l.), konnten sich bei der 1:2-Niederlage gegen den SV Sandhausen zu selten gegen ihre robusten Gegenspieler behaupten. - Oliver Krato
1:2-Niederlage gegen Sandhausen

Arminia-Bielefeld-Trainer Uli Forte vermisst das Fingerspitzengefühl

Der Ligaauftakt für den DSC misslingt: Neben Entscheidungen des Schiedsrichters stehen sich die Bielefelder in der Kurpfalz vor allem selbst im Weg.

Florian Krüger rutschte für Janni Serra in die Arminia-Startelf. Die Chance nutzte er allenfalls teilweise, denn neben zwei starken Aktionen hatte er nur wenige Spielanteile und wurde vorzeitig ausgewechselt. - Oliver Krato
1:2 in Sandhausen

Probleme im Mittelfeld: Arminia Bielefeld in der Einzelkritik

Der erster Spielercheck in der neuen Saison legt offen: Besonders im Mittelfeld fehlte die Tagesform. Positiv hervor stach am Samstag hingegen kein Armine.

 - Uli Deck/dpa
2.Liga

Bitterer Start mit Roter Karte für Bielefeld-Coach Forte

Uli Forte hat ein bitteres Pflichtspiel-Debüt als Trainer von Arminia Bielefeld erlebt. Der Italiener verlor mit den Ostwestfalen am ersten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga mit 1:2 (0:1) beim SV Sandhausen und sah dabei die Rote Karte. Der 48-Jährige hatte zwei Minuten vor der Pause den aus dem Spielfeld geflogenen Ball zurück auf den Platz...

Stürmer Janni Serra (Mitte) erzielt beim 4:0-Testspielsieg gegen PSV Eindhoven zwei Treffer. - Jens Dünhölter
Gelungene Generalprobe

Arminia Bielefeld gewinnt mit 4:0 den finalen Härtetest gegen PSV Eindhoven

Gegen den niederländischen Pokalsieger zeigt sich der DSC eine Woche vor dem Start der 2. Bundesliga dynamisch und spielfreudig. Klos und Serra überzeugen.

Jubel bei den Arminen im Testspiel gegen Olympiakos Piräus. - Joel Beinke
Spielbericht

3:1 gegen Piräus: Arminia verlässt das Trainingslager mit einem Sieg

Fabian Klos, Marc Rzatkowski und Robin Hack schießen DSC zum Erfolg. Die Ostwestfalen präsentieren sich viel griffiger und spielfreudiger als gegen Craiova.

Arminias Burak Ince traf in der ersten Halbzeit zum 1:0-Pausenstand. - Joel Beinke
Zu Gast in Espelkamp

3:0-Sieg: Arminia lässt beste Torchancen gegen Westfalenligisten aus

Im zweiten Test gegen den Westfalenligisten FC Preußen Espelkamp nutzt der DSC beste Tormöglichkeiten nicht aus. Ein höheres Ergebnis war drin. Alles zum Spiel.

Arminia testet in Steinhagen. - Andreas Zobe
Gast in Steinhagen

6:1-Sieg: Arminia Bielefeld im ersten Test erst nach der Pause souverän

Gegen Steinhagen setzt sich der DSC am Ende ungefährdet mit 6:1 durch. Alle Details zum ersten Test unter dem neuen Trainer Uli Forte im Überblick.

Guilherme Ramos (r.) ist schon jetzt ein heißer Startelf-Kandidat für das Wochenende ab 15. Juli, an dem die Zweitliga-Saison beginnt. Daher liegt die Schmerzgrenze, obgleich ein Transfer nicht kategorisch ausgeschlossen ist, bei Arminia hoch. - IMAGO/Team 2
Vor dem Auftakt

Ausstiegsklauseln, Transferstrategie, Trainerteam: So plant Arminia

Oliver Hüsing ist der zweite DSC-Neuzugang dieses Sommers, doch bis der Kader komplett ist, wird es bei Arminia Bielefeld aus bestimmtem Grund noch dauern.

Masaya Okugawa ist offensiver Mittelfeldspieler bei Arminia Bielefeld. - Oliver Krato
Arminia Bielefeld

Masaya Okugawa hat seiner Freundin das Ja-Wort gegeben

Auf Instagram postete der 26-Jährige Bilder von sich und seiner nun Angetrauten. Zahlreiche Fans und (Ex-)Kollegen gratulierten.

Patrick Wimmer (links) sorgte auf dem rechten Flügel für Furore. - Oliver Krato
Saisonanalyse Teil 3

Wer bei Arminia Bielefeld im Mittelfeld am meisten überzeugt hat

Kapitän Manuel Prietl konnte die Erwartungen nicht erfüllen. Patrick Wimmer und Masaya Okugawa zeigten sich beim DSC am torgefährlichsten.

Mittelfeldspieler Sebastian Vasiliadis (Mitte) könnte Arminia Bielefeld nach nur einer Saison wieder verlassen. - Oliver Krato
Gerüchteküche

Vasiliadis könnte Arminia Bielefeld dank Ausstiegsklausel verlassen

Nach dem Abstieg läuft die Kaderplanung des DSC für die neue Saison. Der Verbleib des Mittelfeldmanns ist ungewiss. Auch Okugawa könnte gehen.

Janni Serra schießt in der 70. Minute das erste Tor des Spiels für Arminia. - Oliver Krato
1:1 gegen RB Leipzig

Bielefelder Wunder bleibt aus – Arminia steigt ab

Der DSC verabschiedet sich mit einer ordentlichen Leistung aus der Fußball-Bundesliga. Serra sorgt für zwischenzeitliche Führung.

Arminias Mannschaft entwickelte im Endspurt nicht jenen Kampfgeist der Vorsaison. Nun wird es viele personelle Veränderungen geben. - Andreas Zobe
Abschied gegen Leipzig

Kader, Trainer, Gegner: Für Arminia ändert sich in der 2. Bundesliga vieles

Der Countdown zum vorerst letzten Bundesligaspiel am Samstag gegen RB Leipzig läuft. Doch der Blick geht längst voraus: Ab Sommer wird sich einiges verändern.

Arminias Interimstrainer Marco Kostmann setzt im Abstiegskampf auf seine Stärken als Motivator. - Oliver Krato
1:1 im Kellerduell

Kostmann bei Arminia Bielefeld nach Hertha-Spiel als Psychologe gefordert

Beim 1:1 gegen Hertha BSC gelingt den Bielefeldern in der Nachspielzeit noch der Ausgleich. Der DSC-Interimstrainer setzt im Abstiegskampf auf seine Stärken.

Arminias Guilherme Ramos entscheidet beim 1:1 gegen Hertha BSC viele Kopfballduelle für sich. Hier ist der Portugiese vor Davie Selke am Ball. - Oliver Krato
DSC in der Einzelkritik

Arminia Bielefeld gegen Hertha: Ein Trio macht den Punkt fest

Nach der Partie am 32. Spieltag ist die Entscheidung im Abstiegskampf vertagt. Arminias Offensivakteure erspielen sich nur wenige Chancen, Ramos mit Lufthoheit.

Arminias Torschütze Joakim Nilsson macht seiner Freude über den Ausgleichstreffer Luft. - Oliver Krato
Ausgleich in Minute 91

Dank Nilsson: Arminia erzittert sich 1:1-Unentschieden gegen Hertha BSC

Arminia bleibt lange ohne Schuss aufs Tor, dann erlöst der Verteidiger die Blauen. Die Chance auf den direkten Klassenerhalt ist trotzdem nur noch rechnerisch.

Der ehemalige Stürmer Artur Wichniarek (l.) spielte in seiner Karriere sowohl für Arminia Bielefeld als auch für Hertha BSC. Hier setzt er sich im DSC-Trikot gegen Pal Dardai (r.) durch, das Spiel auf der Alm in der Saison 2002/2003 entschieden jedoch die Berliner mit 1:0 für sich. Beim Kellerduell am Samstag (30. April, 15.30 Uhr) drückt Arminias Bundesliga-Rekordtorjäger dem DSC die Daumen. - Kerstin Kalkreuter
DSC-Bundesliga-Rekordtorjäger

Wichniarek glaubt nicht an den "Trainereffekt" bei Arminia gegen Hertha BSC

Der in Bielefeld als "König Artur" verehrte Ex-Stürmer sieht das Duell seiner beiden ehemaligen Vereine am Samstag noch offen. DSC-Profis seien nun gefordert.