Fabian Klos (DSC Arminia Bielefeld)

Fabian Klos ist Mittelstürmer beim DSC Arminia Bielefeld. Klos wechselte im Sommer 2011 aus der zweiten Mannschaft des VfL Wolfsburg zu Arminia Bielefeld. Bei Arminia gilt Klos als eine absolute Vereinslegende. In 389 Spielen erzielte Fabian Klos 162 Tore für Arminia Bielefeld. Damit ist Klos Rekordtorjäger des Vereins uns liegt auf Platz zwei der Rekordspieler bei der Arminia.

Verein: Arminia Bielefeld
Position: Mittelstürmer
Trikotnummer: 9
Im Verein seit: 1. Juli 2011
Vertrag bis: 30. Juni 2023
Nationalität: Deutschland
Geburtsdatum: 2. Dezember 1987
Alter: 34
Geburtsort: Gifhorn
Größe: 1,94 Meter
Fuß: Rechts

Weitere Informationen zu Arminia Bielefeld:

DSC Arminia Bielefeld

Patrick Wimmer legte gegen den VfL Wolfsburg das 1:0 durch Masaya Okugawa auf. - Wolfgang Rudolf
Vier Scorerpunkte auf dem Konto

Patrick Wimmer: Arminias Shootingstar weiß sein Heimatdorf hinter sich

Der Österreicher glänzt beim DSC zurzeit mit guten Leistungen. Auch deswegen betitelt der Pay-TV-Sender Sky den 20-Jährigen als "Ostwestfalen-Messi".

Fabian Klos (M.) markierte das zwischenzeitliche 2:0 für die Arminia. Zum Sieg reichte es dennoch nicht. Foto: Wolfgang Rudolf - Wolfgang Rudolf
Was Kramer fordert

Arminia fehlt etwas zum Heimsieg - jetzt warten die Bayern

Im siebten Anlauf reicht es wieder nicht für den Heimerfolg, und doch gibt es auch Positives. Der nächste Gegner kommt mit Wut - und nicht-geimpften Ausfällen.

Jubel der Arminen nach dem Tor von Masaya Okugawa in der 11. Minute. - Wolfgang Rudolf
Ärgerliches Unentschieden

2:0-Führung verspielt: Arminia mit Remis gegen VfL Wolfsburg

Eine Stunde lang lag der DSC durch einen beherzten Auftritt gegen die Grün-Weißen in Front, doch binnen zwei Minuten egalisierten die Wölfe die Führung.

Masaya Okugawa (l.) hatte viel Zeit zum Nachdenken – gerade zu Saisonbeginn traf er dann manches Mal die falsche Entscheidung. Mittlerweile trifft der Japaner, der sich die mit Abstand meisten exzellenten Schusspositionen der Arminen erarbeitet, aber zuverlässig. Am Samstag war sein Tor zur 1:0-Führung Gold wert. Foto: imago images - imago images/Sportfoto Rudel
Konditionell stark in Stuttgart

Arminia Bielefeld: Das erfolgreiche Okugawa-Muster

Dass die von Trainer Kramer geforderte Intensität mehr als Phrasendrescherei ist, zeigen Daten aus dem Stuttgart-Spiel. Vorne steht der Torschütze im Fokus.

Gut. Oder? Doch, gut. Ja, doch, kann man sagen. War gut. War besser, Arminia. Frank Kramer ist auf jeden Fall froh. - picture alliance/dpa
Blick vom Block

Latte. Pfosten. Latte. Gewonnen: Arminia-Kolumne zum Stuttgart-Spiel

Arminia war so gut, wie Stuttgart schlecht war. Wenn's gegen Wolfsburg und Bayern keine Punkte gibt, spielen wir einfach noch ein paarmal gegen Cannstatt West.

Andrés Andrade (r.) war nach seiner Hereinnahme in den Zweikämpfen gleich präsent. - imago images/Pressefoto Baumann
DSC überzeugt in Stuttgart

Arminia Bielefeld landet ersten Saisonsieg: Die Profis in der Einzelkritik

Beim 1:0 gegen den VfB Stuttgart zeigt der DSC eine geschlossene, couragierte Mannschaftsleistung. Vor allem zwei Offensivakteure glänzen. Die Noten.

Fabian Klos (r.) wollte Masaya Okugawa zum Saisonstart Butterbrote schmieren für mehr Torgefahr, am Samstag zahlte sich das mit dem goldenen Tor des Japaners aus. - imago images
Arminia-Erfolg in Stuttgart

"Das ist halt Bielefeld": DSC-Stürmer Klos spricht über den ersten Sieg

Der Knoten ist geplatzt, Arminia in der Saison angekommen. Co-Kapitän Fabian Klos äußerte sich als Erster nach dem 1:0-Sieg in Stuttgart.

Mainz bearbeitete die Arminen - hier Jacob Laursen - gründlich und tat dem DSC mehrfach weh. Unser Taktikcheck analysiert die Defizite vom Samstag im Detail. - imago images
Krisenmodus beim DSC

Arminia-Taktikcheck: Etliche Mängel von vorne bis hinten

Was Bielefeld gegen Mainz anbot, war in allen Belangen zu wenig, um ein Bundesligaspiel zu gewinnen, analysiert unser Autor.

Um Arminia-Trainer Frank Kramer wird es nach der 1:2-Pleite gegen Mainz 05 einsam. - Wolfgang Rudolf
Trainer spürt Rückendeckung

"Kramer raus"-Rufe: Wie Arminias Trainer auf den Fan-Unmut reagiert

Arminia Bielefeld verharrt nach der 1:2-Niederlage gegen Mainz 05 auf einem Abstiegsplatz. Für Teile der Anhänger sitzt der Schuldige auf der Trainerbank.

Nach einer starken Anfangsphase stand es zur Pause 1:1 gegen Mainz. - Wolfgang Rudolf
Defensiv anfällig, vorne hektisch

Arminia verliert gegen Mainz 05 mit 1:2 und bleibt sieglos

Im "Rückspiel" gegen Mainz 05 hatte sich Arminia den ersten Saisonsieg fest vorgenommen. Doch am Ende bedeutet das 1:2 die fünfte Niederlage, Bielefeld bleibt Vorletzter in der Tabelle.

Dino Toppmöller wird Bayerns Cheftrainer Julian Nagelsmann auch gegen Union Berlin vertreten. - Foto: Marius Becker/dpa
10. Spieltag

Fußball-Bundesliga am Samstag: Sechs Spiele - sechs Köpfe

Schafft es Nagelsmann-Vertreter Dino Toppmöller, den Betriebsunfall der Bayern im DFB-Pokal in der Bundesliga zu reparieren? Sein Trainerkollege Florian Kohfeldt gibt sein Comeback mit neuem Club.

Patrick Wimmer (l.) spielte zuletzt 120 Minuten lang. Regeneriert er schnell genug, sollte der Österreicher aber in der Startelf stehen. Bei Fabian Klos, der Arminia in Mainz in die Verlängerung brachte, ist auch die neuerliche Jokerrolle denkbar.  - imago images/HMB-Media
Befreiungsschlag im Vorjahr

Wiederholt sich die Geschichte? Arminia will die Wende gegen Mainz 05

Im „Rückspiel“ gegen den FSV braucht Arminia nach langer Durststrecke den ersten Sieg. Trainer Kramer fordert mehr Aggressivität – aber nicht von allen.

Nach dem Aus enttäuscht: Der deutlich verbesserte Bryan Lasme. - picture alliance/dpa
Klos und Okugawa treffen

Knock-Out in der Verlängerung: Pokal-Aus für Arminia nach 2:3 in Mainz

Der DSC ist streckenweise die bessere Mannschaft, rettet sich durch Klos' Ausgleich in der 89. Minute dann in die Verlängerung. Mainz hat das glücklichere Ende.

Arminias Janni Serra scheitert frei vor Dortmunds Keeper Kobel, nachdem er sich den Ball ein Stück zu weit vorgelegt hat. - picture alliance/dpa
BVB-Spiel

Arminia: Trainer Kramer wirbt bei Janni Serra um Nachsicht

Die vergebene DSC-Großchance des 23-Jährigen beim Stand von 0:0 gegen Dortmund steht im Fokus. Trainer Kramer schützt einmal mehr seine Spieler.

Kann die sich ähnelnden Spielverläufe wohl auch nicht mehr sehen: Amos Pieper. - Witters
Blick vom Block

Arminia-Kolumne: Das Kreuz mit den gleichen Fehlern

Was soll man sagen: Ihr kennt das Lied ja auswendig. Wieder die Chancen nicht genutzt, wieder enttäuscht. Aber hey: Die neue Woche kann doppelt gut werden.

Arminias Kapitän und einziger Torschütze am Samstag, Fabian Klos, bedankt sich mit der Mannschaft für den Support der Fans. - Wolfgang Rudolf
Bundesliga

1:3 - BVB auch ohne Haaland für Arminia eine Nummer zu groß

Arminia schafft es nicht, eine starke Drangphase in Tore umzumünzen. Dortmund reichen ein Elfmeter und zwei Klassetreffer zum Sieg. Arminia hängt unten fest.

Hatte einen schweren Stand gegen die bulligen FCA-Defensivakteure: Stürmer Janni Serra (r.). - picture alliance / SvenSimon
Torlos-Serie endet

Darum tauschte Arminia gegen Augsburg die Stürmer

Der DSC präsentierte sich beim FC Augsburg einmal mehr zu ungefährlich. Auch Janni Serra konnte bei seinem Startelf-Debüt keine Akzente setzen.

Kam spät und blieb ohne Tor: Fabian Klos. - picture alliance/dpa
Analyse nach Augsburg

Taktikcheck: Arminia muss gegen den BVB mutiger auftreten

Unser Experte findet Ansätze für Verbesserungen. Dass am Samstag der erste Sieg glückt, bezweifelt er dennoch. Doch vielleicht geht es darum erst einmal nicht.

Stefan Ortega Moreno packte wieder einige Flugeinlagen aus. - imago images/kolbert-press
DSC-Noten

Arminia in der Einzelkritik: Ortega Moreno souverän, andere enttäuschen

Der DSC steigerte sich im zweiten Abschnitt. Trotzdem war der Auftritt beim 1:1 in Augsburg eher blass. Die Noten für die Arminia-Profis.

Jacob Laursen erzielte das 1:1 traumhaft per Weitschuss - ansonsten hielten sich die Offensivszenen von Arminia Bielefeld in Augsburg eher in Grenzen. - imago images
Bundesliga

Spät aufgewacht: Arminia spielt 1:1 beim FC Augsburg

Der DSC steigert sich nach ideenloser erster Hälfte im zweiten Abschnitt. Trotz des 1:1 steht Arminia jetzt auf einem direkten Abstiegsplatz.

Das Verteidiger-Duo Joakim Nilsson (l.) und Amos Pieper gehört zu den Spielern bei Arminia, die demnächst ihre persönliche Zukunft zu klären haben. - imago images
Bundesliga

Arminia vor Zukunftsfragen - was ist dran an den Vertrags-Gerüchten?

Diverse Spieler mit im kommenden Jahr endenden Verträgen verschaffen Arminia in den kommenden Wochen und Monaten Planungsarbeit.

Fabian Klos wurde oftmals mit langen Bällen bedient. Allerdings wussten das die Gegner, clever zu verteidigen. - Wolfgang Rudolf
Zwischenfazit nach 7 Partien

Taktikcheck: Der weite Schlag auf Arminia-Stürmer Fabian Klos ist durchschaut

In einer Zwischenbilanz nach den ersten sieben Spielen zeigt unser Experte auf, was sich beim DSC ändern muss. Richtungsweisend ist die Partie gegen Augsburg.

Oftmals kamen die Arminen (l. Alessandro Schöpf) bei den pfeilschnellen Leverkusenern (Moussa Diaby) nicht hinterher. - Wolfgang Rudolf
Wie Bayer den DSC knackte

Taktikcheck: Arminia kommt bei Leverkusens irrem Tempo nicht hinterher

Schnell und präzise ging es bei der Werkself nach vorne. Damit hatten vor allem Arminias Außenverteidiger ihre Probleme, erklärt unser Experte.

Die Arminen nach dem Abfiff zum 0:4 gegen Leverkusen. - Wolfgang Rudolf
Bundesliga

0:4: Arminia bekommt eine Lehrstunde von Bayer Leverkusen

Immerhin in der Anfangsphase geht es bei Arminia Bielefelds Heimspiel gegen Bayer 04 turbulent zu. Schnell aber wird klar: Der Gegner ist zu gut für die Blauen.

Effizienz war das Stichwort beim 2:1-Sieg in Leverkusen vor sechseinhalb Monaten. Hier traf Masaya Okugawa (l.) zum zwischenzeitlichen 2:0 für Arminia. - imago images/Sven Simon
Topteam Leverkusen kommt

15.500 Karten verkauft: Arminia feilt für ersten Sieg an der Offensive

Personell gibt es vor dem Duell mit Leverkusen noch Fragezeichen. Arminia hat gute Erinnerungen an den Tabellenzweiten - und könnte sich personell verändern.