Michael Sprink (SPD)

Michael Sprink ist seit 2019 Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Salzkotten. Michael Sprink war von 2008 bis 2020 stellvertretender Bürgermeister der Stadt Salzkotten und bis 2016 Vorstandsmitglied des SPD-Ortsvereins Salzkotten. Der SPD-Politiker trat bei der Landtagswahl 2022 in NRW als Kandidat für den Wahlkreis 100 (Paderborn I) an.

Weitere Informationen zur Landtagswahl 2022:

Landtagswahl in NRW 2022

Landtagswahl in Paderborn 2022

Weitere Informationen zur SPD in Paderborn:

SPD Paderborn

In den einzelnen Wahlbezirken Paderborns, hier eine Luftaufnahme der Kernstadt, lassen sich beim Blick auf die Ergebnisse interessante Beobachtungen machen. - Gerd Vieler, Mallinckrodtstraße 29, 33098 Paderborn
Paderborn

Analyse: Wo die Kandidaten und Parteien in Paderborn besonders stark sind

Die Grünen legen stark zu und sind ein paar Mal vor der CDU. Woanders taucht in den Ergebnislisten einige Male auch der Wert 0,0 auf.

Applaus für Daniel Sieveke bei seiner Ankunft auf der Wahlparty der CDU im Paderborner Brauhaus. - Holger Kosbab
Landtagswahl in NRW

Ergebnisse Landtagswahl Kreis Paderborn: ++ Sieveke "megastolz" auf stabile Mehrheit der CDU ++

Daniel Sieveke sieht die CDU in einer klaren Führungsrolle. Die Ergebnisse lösen unterschiedliche Reaktionen bei den Parteien aus.

Bernhard Hoppe-Biermeyer verttritt das Paderborner Land auch künftig als Mitglied der CDU-Fraktion im Düsseldorfer Landtag. Schon früh am Abend sandten die ersten Resultate deutliche Signale. Foto: Jens Reddeker - Jens Reddeker
Kreis Paderborn

Die CDU holt den Wahlkreis 100 - große Gewinnerin ist die Grünen-Kandidatin

Fast schon traditionell bekommt der CDU-Kandidat Bernhard Hoppe-Biermeyer wieder über 50 Prozent der Stimmen. Die große Gewinnerin ist aber Norika Creuzmann.

2021 war das geburtenstärkste Jahr in der Geschichte der St.-Vincenz-Geburtshilfe: 2.546 Geburten in der St. Louise, 1.067 Geburten in St. Josefs. - Lena Leifeld
Paderborn

Dringender Investitionsbedarf: Paderborner Geburtshilfe schlägt Alarm

Die Frauen- und Kinderklinik leidet unter Personalmangel und Raumknappheit. Es bestehe dringender Investitionsbedarf, um die Versorgung aufrecht zu erhalten.

Bei der Landtagswahl können erneut - wie auch bei der Bundestagswahl - auf jedem Stimmzettel zwei Kreuze gemacht werden. - DPA
Kreis Paderborn

Hintergrund: Zahlen rund um die Landtagswahl aus dem Kreis Paderborn

231.453 Bürgerinnen und Bürger im Kreis Paderborn sind an diesem Sonntag zur Landtagswahl aufgerufen, darunter sind auch viele Briefwähler.

Stimmabgabe (Symbolbild). - Pixabay
Landtagswahl 2022

Landtagswahl 2022 Kreis Paderborn: Das sind die Kandidaten

Wissen Sie schon, wem Sie Ihre Stimme geben? Wir stellen alle Kandidaten vor und versorgen Sie mit allen wichtigen Infos.

Während die Bäume gerade grün werden, stimmen massenhaft Plakate wie hier in Paderborn am Inneren Ring darauf ein, dass am 15. Mai gewählt wird. - Hans-Hermann Igges
Paderborn

Plakatschlacht läutet heiße Wahlkampfphase in Paderborn ein

Die nächsten vier Wochen stehen im Zeichen des Landtagswahlkampfes. Es wird spannend - auch weil Paderborn für die CDU keine sichere Hochburg mehr ist.

Roger Voigtländer (v. r.) und Michael Sprink kämpfen um ein Direktmandat. SPD-Kreisvorsitzender Burkhard Blienert sieht seine Partei im Aufwind. - Hans-Hermann Igges
Paderborn

Paderborner SPD-Kandidaten: "Um mehr Windräder kommen wir nicht herum"

Roger Voigtländer und Michael Sprink kämpfen am 15. Mai um ein Direktmandat für die SPD. Dabei sehen sie ihre Partei im Aufwind.

Rachel Hasler (v.l.), Michael Sprink, Stefan Schneidt und Nora Wieners treten in den Kreisen Gütersloh, Paderborn und Höxter für die SPD bei der Landtagswahl an. - Niklas Tüns
Paderborn/Höxter/Gütersloh

Junge SPD-Kandidaten: "Manche sagen, dass es uns an Erfahrung fehlt"

Michael Sprink, Nora Wieners, Stefan Schneidt und Rachel Hasler kandidieren für den Landtag. Sie sagen, warum die junge Perspektive in der Politik wichtig ist.

Bekennen sich zum Nationalpark Senne: Roger Voigtländer (v. l.), Otmar Lüke, Rachel Hasler, Michael Sprink, André Stinka, Dirk Tornede und Hans Jürgen Wessels. - Uwe Müller
Bad Lippspringe

Thema Nationalpark Senne muss in den NRW-Landtag

Um wieder in einen Dialog mit den britischen Streitkräften einzutreten, hofft der Förderverein auf die Politik auf höherer Ebene.

Salzkotten

Bauministerin Geywitz ist von Salzkotten beeindruckt

Erst Ahrtal, dann Heder: Es war ein kontrastreiches Besuchsprogramm für die neue Bundesbauministerin Klara Geywitz. In Salzkotten geriet sie ins Staunen.

Rachel Hasler, Hans Jürgen Wessels, Michael Sprink, Roger Voigtländer und Dennis Maelzer bei ihrem Treffen in der Senne. - Förderverein Nationalpark Senne-Eggegebirge
Kreis Paderborn

Landtagskandidaten wollen Nationalpark Senne

Um die Zukunft der Senne geht es bei einem Treffen von SPD-Kandidaten mit dem Vorsitzenden des Fördervereins Nationalpark Senne-Eggegebirge.

Gegen die Corona-Maßnahmen gingen am Montagaben rund 2.500 Menschen in Paderborn auf die Straße. - BESIM MAZHIQI
Paderborn

Paderborner Corona-Proteste stoßen auf Ablehnung, aber auch Verständnis

Wie Paderborner Politikerinnen und Politiker auf die anwachsende Bewegung reagieren und was sie von einer Impfpflicht halten.

Burkhard Blienert beim Parteitag des Paderborner SPD-Kreisverbandes. - Birger Berbüsse
Kreis Paderborn

63 von 91 Stimmen: Paderborner Kreis-SPD wählt Blienert erneut zum Vorsitzenden

Einige Sozialdemokraten hätten sich frischen Wind an der Spitze gewünscht. Doch einen zweiten Kandidaten gibt es nicht, dafür etliche Gegenstimmen.

Diskutierten zum Thema Klimaschutz (v. l.): Manfred Müller (CDU), Otmar Lüke (NABU), Jörg Schlüter (Grüne), Martina Schu (Linke), Roze Özmen (FDP) und Michael Sprink (SPD). - Wiebke Wellnitz
Kreis Paderborn

Klima und Umweltschutz: Das sind die Statements der Parteien aus dem Kreis

Durch die Hochwasserkatastrophe rückte der Klimaschutz in den Fokus aller Parteien im Wahlkampf. Im Rahmen einer Podiumsdiskussionen bezogen Politiker Stellung.

Geschäftsführer Josef Dülling (l) und der ärztliche Leiter Martin Baur (3. v.l.) begrüßen Michael Sprink (2. v.l.), SPD-Landeschef Thomas Kutschaty, Roger Voigtländer und Burkhard Blienert im St.-Vincenz-Krankenhaus. - Marc Schröder
Paderborn

Chef der NRW-SPD auf Stippvisite in Paderborn

Mit Besuchen in zwei Unternehmen im Technologiepark und anschließend im St.-Vincenz-Krankenhaus stand für Thomas Kutschaty ein durchaus ambitionierter Zeitplan auf dem Programm.

Landtagskandidat Roger Voigtländer (WK 101), Bundestagskandidat und SPD-Kreisvorsitzender Burkhard Blienert, Landtagskandidat Michael Sprink (WK 100) und NRW-SPD-Generalsekretärin Nadja Lüders. - SPD-Kreisverband Paderborn
Kreis Paderborn

SPD nominiert zwei Landtagswahl-Kandidaten

Michael Sprink und Roger Voigtländer werden sich den Landtagswahlen im Mai 2022 stellen.

Protestplakate sollten den Politikern signalisieren, dass es in Niederntudorf Gegenwind für die geplante Erweiterung des Steinbruchs Stelbrink von derzeit 3 Hektar auf 8,6 Hektar gibt. - Jens Reddeker
Salzkotten

Steinbruch-Firma macht Friedensangebot, doch Salzkottener wollen mehr

Viel Lärm machten die Mitstreiter von Rolf Wigand vor der Mensa der Gesamtschule Salzkotten. Drinnen, in der Sitzung des Sälzer Hauptausschusses, ging es ruhig zu. Es gab auch Neues zu hören.

Burkhard Blienert (Mitte) ist als Bundestagskandidat gewählt worden. Michael Sprink und Claudia Steenkolk haben die Versammlung geleitet. - SPD
Kreis Paderborn

Burkhard Blienert ist der Bundestagskandidat der SPD

In der Briefwahl setzt sich der Delbrücker deutlich gegen den Paderborner Roger Voigtländer durch und wird für den SPD-Kreisverband bei der Wahl im September antreten.

Das Luftbild der Salzkottener Innenstadt zeigt in der Mitte den markanten Kirchturm der katholischen Pfarrkirche St. Johannes Baptist und unterhalb den Rathausplatz mit dem in Umbau befindlichen Sitz der Stadtverwaltung. ARCHIVFoto: Jens Reddeker - Jens Reddeker
Salzkotten

Auch Salzkotten übt heftige Kritik am Regionalplan

Bereits in Hövelhof und Borchen hatten Politiker und Verwaltung von einer potenziell dramatischen Entwicklung gesprochen, sollte die Bezirksregierung nicht einlenken.

Rolf Wiegand (v. l.) sowie Fiona, Felix, Dennis und Fenja Heidemann wehren sich gegen die Steinbrucherweiterung in Niederntudorf. Sie sehen die Zukunft des Dorfes in Gefahr. - Jens Reddeker
Salzkotten

Anwohner kämpfen gegen den Steinbruch-Lärm

Wenn die rund 50 Zuhörer aus Niederntudorf auf Hoffnungsschimmer aus waren im Salzkottener Bauausschuss, dann erhielten sie diese nur in kleiner Dosierung.

Immer mehr Gärten im Salzkottener Stadtgebiet sind aus Kies und Schotter. Darunter leiden aber Klimaschutz und Artenvielfalt. - Besim Mazhiqi
Salzkotten

Kampf gegen Steingärten in Salzkotten

Laut des Bau- und Planungsausschusses soll die Verwaltung gegen zu viel Kies und Schotter in den Vorgärten angehen. Als Beispiel dient Korschenbroich. Die SPD bekommt Zuspruch auch von der CDU.

Der Haushalt der Stadt Salzkotten wurde am Montagabend in der Ratssitzung verabschiedet. Aber nicht alle Parteien waren dafür. - Jens Reddeker
Salzkotten

Nur die CDU und FDP stimmen für den Salzkottener Haushalt

Während sich die SPD-Fraktion enthält und Kritik an den Christdemokraten verteilt, sind die Grünen und die AFD gegen den Finanzierungsplan der Stadt.

Am vergangenen Sonntag gaben die Wählerinnen und Wähler im gesamten Kreis Paderborn ihre Stimmen ab. - Besim Mazhiqi
Kreis Paderborn

Das sind die neuen Stadt- und Gemeinderäte im Kreis Paderborn

Es gibt viel Bewegung in der politischen Landschaft, viele neue Lokalpolitikerinnen und Lokalpolitiker sind gewählt worden. In drei Städten hat die CDU nicht die Mehrheit. Auch die AfD ist vertreten.

Ludwig Bewermeier (m.) geht nach 35 Berufsjahren. Sein Nachfolger als Allgemeiner Vertreter wird ab dem 1. Oktober Michael Rölleke (l.). Bürgermeister Ulrich Berger ist dankbar für Bewermeiers  Einsatz. - Jens Reddeker
Salzkotten

Abschiedsrunde für Salzkottens Baumeister

Ludwig Bewermeier geht zum Monatsende in den Ruhestand. Seine Nachfolger stehen jetzt fest. Der Schlussstrich fällt ihm nicht ganz leicht.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG