Inzidenzwert Paderborn

Der Inzidenzwert im Kreis Paderborn gibt an, wie viele Corona-Neuinfektionen es bei Personen in Paderborn und dem Kreis Paderborn unter 100.000 Einwohnern innerhalb der vergangenen sieben Tagen gegeben hat. Das Robert-Koch-Institut (RKI) ermittelt diesen Wert unter der Woche täglich anhand der Daten, die die jeweiligen Gesundheitsämter vom Vortag liefern. Um die Fallzahlen in den verschiedenen Städten und Kreisen miteinander vergleichen zu können, wurde der Wert 100.000 als Kennzahl beschlossen. Neben der Hospitalisierungsrate spielt die Inzidenz eine entscheidende Rolle für die Schärfe der ergriffenen Maßnahmen zu Eindämmung des Coronavirus.

Der erste laborbestätigte Corona-Fall im Kreis Paderbon wurde am 7. März 2020 gemeldet. - (Symbolbild) Pixabay
Kreis Paderborn

Liveblog: Die aktuelle Corona-Lage im Kreis Paderborn

Mit unserem Liveblog zum Coronavirus bleiben Sie weiterhin auf dem Laufenden zu allen Entwicklungen im Kreis Paderborn.

Die Impfstelle in der Sälzerhalle bleibt nach Angaben der Paderborner Kreisverwaltung weiter bestehen - auch wenn die Nachfrage zuletzt stark gesunken ist. - Jens Reddeker
Kreis Paderborn

Krankenhäuser in Paderborn überlastet: "Impfen bleibt der Königsweg"

Hohe Inzidenzen, kaum noch Erstimpfungen, überlastete Krankenhäuser: Diese Bilanz zieht Ulrich Polenz. Ein Überblick der pandemischen Lage im Kreis Paderborn.

Obwohl es deutlich mehr Corona-Neuinfektionen gibt, ist die Situation im Kreis Paderborn jetzt eine ganz andere als im vergangenen Jahr. - Pixabay
Kreis Paderborn

Inzidenz im Kreis Paderborn erstmals über 1.000

So hat sich die Situation im Vergleich zum Vorjahr verändert. Ein Überblick mit Grafik.

Die für den Kreis Paderborn ausgewiesene Inzidenz wird wegen einer Software-Umstellung vermutlich nach oben schnellen. - Symbolbild: Pixabay
Paderborn

Steigende Corona-Zahlen: „Inzidenzen bilden Infektionsgeschehen nicht ab“

Der Blick auf die aktuellen Corona-Werte gehört für viele Menschen zum Alltag. Doch dabei stellen sich zunehmend Fragen: Wie aussagekräftig sind sie noch?

Den Sieben-Tage-Inzidenzen liegen positive Tests zu Grunde. - Symbolbild: Pixabay
Kreis Paderborn

Woher kommen die Unterschiede bei den Inzidenzen von Kreis und RKI?

Warum ist die Sieben-Tages-Inzidenz für den Kreis offensichtlich geringer als die durchschnittliche Inzidenz der zehn Kommunen?

Diskotheken und Bars sollen bald wieder geschlossen werden. So sehen es die ersten Pläne des NRW-Ministerpräsidenten vor. - Pixabay (Symbolbild)
Paderborn

Droht Paderborner Diskotheken das Aus?

Aufgrund der hohen Inzidenzwerte fordert NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst, dass Clubs schließen müssen. Die Betreiber sind alarmiert - stellen Forderungen.

Es gibt Ausnahmen von den strikten Besuchsregeln. - Pexels
Kreis Paderborn

Verschärfte Regeln in den Krankenhäusern: Besuch erst ab dem sechsten Tag

Die Akutkrankenhäuser im Kreis Paderborn haben ihre Einlass-Bedingungen wegen der Corona-Pandemie aktualisiert.

Gastronomiebetriebe sind unterschiedlichen von den Absagen von Weihnachtsfeiern betroffen. - picture alliance / Zoonar
Paderborn

Weihnachtsfeiern: Gastronomie unterschiedlich von Absagen betroffen

Erneut sind Gastronomiebetriebe die Leidtragenden der hohen Inzidenzzahlen. Doch Stadt und Land sind von der Entwicklung unterschiedlich stark betroffen.

Bei der 2G-Regel bleiben Getestete buchstäblich außen vor. - Symbolbild: Pixabay´
Kreis Paderborn

Vorbild Wuppertal: Ist 2G für die Kommunen im Kreis Paderborn eine Option?

In Wuppertal nahm die Zahl der Corona-Impfungen deutlich zu, nachdem die Regel eingeführt wurde. Wie stehen die Städte und Gemeinden bei uns zu dieser Frage?

Die Hochschulen möchten gern Vorlesungen in Präsenz anbieten. Ob und in welchem Umfang das möglich sein wird, ist noch unklar. - Symbolfoto: Pixabay
Paderborn

Im Wintersemester "so viel Präsenz wie möglich" für die Studierenden

Die Schulen sind längst wieder durchgestartet, die Kinder und Jugendlichen lernen im Präsenzunterricht. Wie sieht es für die Studierenden im Wintersemester aus?

Wer geimpft oder geneisen ist, muss beim Singen im Gottesdienst keine Maske mehr tragen. - Pixabay
Paderborn

Von 3G ausgenommen: Kirchen sehen neue Corona-Verordnung positiv

Die Regeln der Corona-Schutzverordnung in NRW werden von den Kirchen begrüßt. Beim gemeinsamen Singen müssen Getestete jedoch etwas beachten.

Corona-Schnelltests bieten neben Ärzten und Apotheken auch einige eigens eingerichtete Teststellen an. - Symbolbild Pixabay
Kreis Paderborn

Testzentren im Kreis Paderborn sind bereit für steigende Nachfrage

Mit steigenden Fallzahlen und durch die neue Coronaschutzverordnung des Landes könnte die Nachfrage wieder deutlich steigen. Ab Freitag gilt 3G in NRW.

In der Karl-Hansen-Klinik steigt die Anzahl der Corona-Patienten wieder. - MZG
Kreis Paderborn

Wieder mehr Corona-Patienten in den Krankenhäusern im Kreis Paderborn

In den ersten Pandemie-Wellen waren es vor allem Ältere, die aufgrund einer Covid-19-Erkrankung ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Das ist jetzt anders.

Das Hederauenfest lockt durch sein vielfältiges kulturelles, musikalisches und kulinarisches Angebot jährlich tausende Besucherinnen und Besucher in die Stadt - wie hier 2018. - Johannes Büttner
Salzkotten

Hederauenfest in Salzkotten ist erneut abgesagt

Der Stadt und dem Marketingverein fehlen aufgrund der steigenden Inzidenzzahlen die Planungsicherheit. Auch eine Light-Version sei nicht möglich.

Aktuell sind im Kreis Paderborn 171.789 Menschen vollständig geimpft. - (Symbolbild) Pixabay
Kreis Paderborn

Corona: Wie viele sich trotz Impfung infizieren

Immer mal wieder wird bei Menschen Covid-19 festgestellt, obwohl sie bereits geimpft waren. Im Kreis Paderborn ist ihr Anteil aber verschwindend gering.

Aus Sicht des Bundesgesundheitsministeriums sind zur Eindämmung einer neuen großen Infektionswelle in den nächsten Monaten weitere Corona-Vorgaben erforderlich. - Pixabay (Symbolbild)
Paderborn

Steigende Inzidenz: Unsicherheit bei Hochzeitsplanungen

Bei Jens Zahner steigt der Adrenalinpegel. Am kommenden Samstag soll eine Hochzeit auf Gut Ringelsbruch gefeiert werden.

Wenn bei Hochzeiten auch getanzt wird, ist die Hochzeit, laut Coronaschutzverordnung, jedoch nicht mehr eine private Veranstaltung, sondern eine Party. - Pixabay (Symbolbild)
Kommentar

Deshalb sollte die Coronaschutzverordnung überarbeitet werden

Der Kreis Paderborn steuert auf die Inzidenzstufe 2 zu, wenn der Wert bis Donnerstag über 35 liegt. Das ist nicht gerecht, findet unsere Autorin.

Den Marienplatz nutzen das Eiscafé Artusa, Hans im Glück und das Café Ostermann für ihre Außengastronomie. Einige Betriebe haben in diesem zweiten Corona-Jahr die Möglichkeit genutzt, ihre Flächen zu vergrößern. - Lena Henning
Paderborn

In Corona-Zeiten beliebt: Die Außengastro breitet sich aus

Die Gebühren für Außengastronomie werden Cafés und Restaurants in diesem Jahr erlassen. Doch die Ausweitung der Flächen kommt nicht überall gut an.

Buntes Kirmestreiben gibt es zu "Libori light 2021" auf dem Maspernplatz vor der Paderhalle. - Besim Mazhiqi
Paderborn

Wie gefällt Besuchern die abgespeckte Kirmes-Variante zu "Libori light"?

Trotz steigender Inzidenzzahlen kann das Volksfest in der Light-Version stattfinden. Bierbrunnen, Pottmarkt und die Kirmes gibt es in kleineren Varianten und an anderen Plätzen.

Noch bis zuletzt haben Peter Lücke (l.), Sprecher des Katharinemarktausschusses, und Bürgermeister Werner Peitz gehofft, dass sie eine andere Botschaft verkünden können. - Stadt Delbrück
Delbrück

Absage: Doch keine Light-Version des Delbrücker Katharinenmarktes

Das Delbrücker Volksfest ist abgesagt. Die steigenden Inzidenzzahlen und die Planungsunsicherheit seien ausschlaggebend gewesen.

Bereits die Freibadsaison 2020 war im Rolandsbad coronabedingt unterdurchschnittlich verlaufen. - Archivfoto: Anastasia von Fugler
Paderborn

In die Schwimmoper geht's wieder nur mit Test

Angesichts der Inzidenzstufe 1 gelten in den Frei- und Hallenbädern im Kreis Paderborn nun erneut veränderte Regeln.

In Innenräumen gilt generell: Maskenpflicht. - Unsplash
Kreis Paderborn

Kreis Paderborn in Inzidenzstufe 1: Diese Corona-Regeln gelten jetzt

Kontaktbeschränkungen treten in Kraft, weil die Sieben-Tage-Inzidenz zuletzt gestiegen ist. Viele Aktivitäten sind aber auch weiterhin ohne Corona-Test möglich.

Auf dem Pottmarkt haben die Besucherinnen und Besucher in diesem Jahr beim Bummeln viel Platz. - Birger Berbüsse
Paderborn

Libori light: Der Pottmarkt wird zum Rundkurs im Grünen

Neue Regeln bestimmen zum Wochenbeginn den Eindruck an den zwei Standorten. Doch Marktbeschicker wie Besucher sind zufrieden – größtenteils jedenfalls.

Der Kreis Paderborn liegt aktuell in der Inzidenzstufe 0. - Symbolbild: Pixabay
Kreis Paderborn

Steigende Inzidenz: Was Stufe 1 für den Kreis Paderborn bedeuten würde

Einige aktuell geltende Lockerungen könnten am Sonntag wieder zurückgenommen werden - das hätte vor allem Auswirkungen auf die Libori-Woche.

Andras Raschinsky und die anderen Helfer sorgen dafür, dass das Riesenrad am Samstag blitzblank ist, wenn die Besucher den Maspernplatz stürmen. - Peter Heidbrink
Paderborn

Letzter Feinschliff vor der Libori-Kirmes-Sause

Aktuell wird auf dem Maspernplatz noch dekoriert und alles blitzblank gemacht. Wie die Stimmung bei den Schaustellern angesichts steigender Inzidenzen ist.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG