Die Grünen Herford

In der laufenden Wahlperiode sind die Grünen mit acht Mitgliedern im Kreistag Herford vertreten. Den Fraktionsvorsitz hat Angelika Fleischer inne. Für den Kreis Herford wollen sich die Grünen unter anderem für ein kostenloses Schulticket einsetzen, das von allen Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufen genutzt werden könne. Der Kreisverband der Grünen im Kreis Herford besteht aus Parteimitgliedern der verschiedenen Kommunen im Kreis Herford. So sollen die Bürgerinnen und Bürger des gesamten Kreises vertreten werden.

Weitere Informationen zu Wahlen in Herford:

Wahlen in Herford

 

Die zwei älteren Windräder, die auf einer Wiese im Bruch zwischen Else und Autobahn 30 stehen, sollen abgebaut und durch ein größeres Windrad ersetz werden. - Niklas Krämer
Bünde

Neue Landesregierung: Chance oder doch nur ein Kompromiss?

NRW bekommt seine erste schwarz-grüne Landesregierung. Die ungewohnte Kombination wird von der örtlichen CDU und den Grünen begrüßt - wenn auch mit Vorsicht.

Die Größe der bislang ausgelieferten Gelben Tonnen gefällt nicht jedem Herforder. Wer eine kleinere Tonne will, kann die ab Juli bei der Stadt beantragen. - Stadt Herford
Herford

Ärger über große Gelbe Tonne: Tausch bald möglich

Wer ein größeres Behältnis will, wendet sich direkt an die Firma Berg. Kleinere Gelbe Tonnen müssen die Bürger bei der Stadt beantragen.

Dieses Hinweisschild zur Mitfahrbank ist im schleswig-holsteinischen Bünsdorf fotografiert.Die Spenger Grünen lassen prüfen, ob sich nicht auch an der Langen Straße und der Bielefelder Straße die Bänke mitsamt Hinweisschild gut machen würden. - Carsten Rehder/dpa
Spenge

„Das macht ihr mal schön selbst“: Mitfahrbänke erregen die Spenger Politik

Stadt muss sich mit der Frage nach den Standorten beschäftigen und Angebot einholen. Auch wenn der Bürgermeister die Idee nur gar nicht gut findet.

Es war ein fairer Wahlkampf, darin waren sich alle einig. Hier Philip Kleineberg (l. CDU) und der Wahlsieger, Christian Dahm (SPD), der zum vierten Mal in Folge Mitglied des Landtags wird. - Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Herford/Enger/Hiddenhausen

Die Grünen sind die lachenden Dritten: So lief die Wahl im Kreis Herford

Sie fühlen sich als Königsmacher. Auch die CDU freut sich, aber nicht über das Ergebnis im Wahlkreis. Ansonsten herrscht Enttäuschung. Stimmen zur Wahl.

Sasche Steffen und Irmgard Pehle vom Kreisverband gratulieren Andrea Haack und Marvin Reschinsky (Bündnis 90 /Die Grünen) zu ihren Wahlergebnissen. - Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Bünde/Rödinghausen/Kirchlengern/Löhne

Große Freude bei den Grünen, überwiegend Frust bei den anderen Parteien

Die Vertreter der kleineren Parteien sind mit dem Wahlausgang überwiegend unzufrieden. Der Zweikampf zwischen Wüst und Kutschaty habe Vieles überlagert.

Christiane Dahm und Stefan Schwartze freuen sich mit Christian Dahm (SPD), dass er abermals in den nordrhein-westfälischen Landtag einziehen wird. Fotos: Frank-Michael Kiel-Steinkamp - Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Kreis Herford

Zwei Kandidaten im Landtag?

Neben Christian Dahm (SPD), der direkt gewählt wurde, könnte auch der Bündnisgrüne Marvin Reschinsky über die Landesliste ins Parlament einziehen.

Bald wird gewählt. - Pixabay
Landtagswahl 2022

Landtagswahl 2022 Kreis Herford: Diese Kandidaten treten an

In diesem Gebäude war einst ein NP-Markt. Lidl hat das Grundstück erworben und wird den Leerstand für einen Neubau abreißen. - Susanne Barth
Herford

Neuer Lidl an der Ahmser Straße kommt: Abriss der alten Gebäude im Herbst

Der Rat hat das Konzept mitsamt PV-Anlage und Dachbegrünung beschlossen - es gibt aber auch Gegenwind. Derweil plant Lidl schon die Eröffnung.

Marvin Reschinsky will für die Bündnisgrünen in den Landtag. Zur Politik kam er über seine berufliche Tätigkeit. - Corina Lass
Landtagswahl NRW 2022

Grünen-Kandidat: Mit Verantwortung und Fleiß in Gewerkschaft und Politik

Der Bündnisgrüne Marvin Reschinsky kandidiert den NRW-Landtag. Trotz seiner erst 29 Jahre hat er schon viele politische Erfahrungen gesammelt.

Die Gelben Tonnen wurden flächendeckend ausgegeben und werden auch schon geleert. Manchen Leuten sind 240 Liter zu viel Volumen. - Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Herford

Es gibt zu wenig Gelbe Tonnen in 120-Liter-Größe

Offenbar möchten mehr Bürger ihre 240-Liter-Tonne umtauschen, als geplant. Wie es weiter geht.

Omid Nouripour hat im Ulenburger Bioladen einen Friedensengel aus dem Westjordanland gekauft. - Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Herford

Grünen-Chef hat in den Kreis eingeheiratet und bringt Friedensengel mit

Omid Nouripour ist in Herford zu Besuch. NRW-Spitzenkandidatin Neubaur will die 1.000-Meter-Regel für Windräder kippen.

Die Wahlplakate der Herforder Grünen sind zwar umweltfreundlich, halten aber wohl nicht allen Wetterbedingungen statt. - Susanne Barth
Herford

Schlappe Pappe: 400 Wahlplakate der Grünen fallen von Laternen

Kaum waren sie aufgehängt, lagen sie schon auf den Gehwegen und Feldern. Offenbar hielt die umweltfreundliche Variante dem Schnee nicht Stand.

Lassen sich Teile des Stadttheaters in den Neubau des OWL-Forums integrieren? Nach dem derzeitigen Stand der Dinge sollen die Planer im Architekten-Wettbewerb selbst entscheiden, ob sie auf diesen Gedanken kommen. - Ralf Bittner
Herford

Sollen Teile des alten Theaters in neues OWL-Forum einbezogen werden?

Die Grünen wollen, dass die Architekten im Wettbewerb für das OWL-Forum überlegen, ob sie Teile des Theaters einbeziehen. Die Ratsmehrheit lehnt das derzeit ab.

In Sachen Sicherheit an der Ellerbuscher Straße unternehmen die Grünen nun einen neuen Versuch. - Felix Eisele
Löhne

Streitpunkt: Absperrung zwischen Radweg und Fahrbahn an Ellerbuscher Straße

Nach Ansicht von Fraktionschefin Silke Glander-Wehmeier ist eine Absperrung zwischen Radweg und Fahrbahn nicht vom Tisch. Diese sei nur noch nicht beschlossen.

Das Tempo-50-Schild steht schon an der Ellerbuscher Straße. Eigentlich sollte auch der Radweg stärker von der Fahrbahn abgetrennt werden. An der Umsetzung scheiden sich jedoch die Geister. - Felix Eisele
Löhne

Ellerbuscher Straße: Neuer Streit um Sicherheit

Nach einem schweren Unfall sollten umfassende Maßnahmen für die Sicherheit von Radfahrern ergriffen werden. Die meisten hat Straßen NRW jetzt aber abgelehnt.

Jede Stimme zählt: Nur wer wählt, kann mitbestimmen. - Pixabay
Kreis Herford

Alles rund um die Landtagswahl im Mai im Kreis Herford

17 Kandidatinnen und Kandidaten buhlen um die Gunst der Wähler und Wählerinnen in den Bezirken 90 und 91. Hier gibt es 120 Wahllokale und 38 Briefwahllokale.

Jahnstraße Ecke Ringstraße in Ennigloh: Eine Fahrradzone wäre hier denkbar - Thorsten Mailänder
Bünde

Nach Aus für Fahrradstraßen in Bünde: Grünen-Politiker verärgert

Die Grünen wollen mehr Fahrradstraßen und Fahrradzonen in Bünde. Im Verkehrsausschuss überzeugen die Ideen die restlichen Parteien aber nicht.

Die Kirchlengeraner Bürgerinnen und Bürger wurden 2020 zur Wahlurne gebeten. Rüdiger Meier (CDU) wurde als Bürgermeister wieder gewählt. Zu den Gewinnern der Kommunalwahl zählten auch die Grünen. - Dieter Scholz
Kommentar

Wählerwille bleibt auf der Strecke

Die Grünen Kirchlengern verlieren durch den Fraktionswechsel einen Sitz im Rat, die Fraktion der UWG wächst. Das Ergebnis der Kommunalwahl war aber ein anderes.

Daniel Berg, managt die Verteilung der Gelben Tonne in Herford. Er ist ein Geschäftsführer des Entsorgungsunternehmens Berg im Kreis Herford. - Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Herford

Und schon gibt's Ärger wegen der Gelben Tonnen

Kaum werden die Gelben Tonnen ausgeliefert, gibt es auch schon Ärger über deren Größe. Gehandhabt wird die Auslieferung nach den Erfahrungen einer Firma.

Andrea Haack und Marvin Roschinsky kandidieren für den Landtag, der am 15. Mai 2022 gewählt wird. - Corina Lass
Herford

Diese zwei Bündnisgrüne wollen in den Landtag

Marvin Reschinsky und Andrea Haack treten mit viel Selbstbewusstsein an. Den Blick richten sie auf Veränderung statt Stillstand und dabei auf die Strukturen.

In Herford könnte es bald dezentrale Impfangebote in Sportvereinen, Supermärkten, Quartierstreffs oder Schulen geben. - epd-bild / Klaus Honigschnabel
Herford

Dezentrale Impfangebote sollen Unentschiedene erreichen

Bündnis 90/Die Grünen beantragt die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Stadt und Kreisgesundheitsamt zur Umsetzung von mobilen Angeboten.

Die beiden bisherigen Geschäftsführer der SEH: Norbert Landshut (re) und Jan Miller. Wer die neue Interimnsleiterin sein könnte, ist offiziell noch nicht bekannt. - Corina Lass
Herford

Streit um den Chefposten der Herforder Stadtentwicklungsgesellschaft

Die Ratsopposition lehnt eine externe Interimsgeschäftungsführung ab und wünscht sich eine interne Lösung. Der Bürgermeister ist über den Vorstoß verärgert.

Der Bahnhof Oberbehme (links) ist 1980 stillgelegt worden. Seitdem halten dort keine Züge mehr. Ein Comeback ist aktuell fraglich. - Florian Weyand
Kirchlengern

Wie realistisch ist ein Bahn-Stopp in Oberbehme?

Die Regionalbahnen fahren am Gewerbegebiet Oberbehme vorbei. Die Grünen wollen den alten Halt reaktivieren. Doch es gibt grundlegende Probleme.

Die Stände der Markthalle mit unverpackten Frischwaren wurden um Luftschleieranlagen ergänzt. - Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Herford

Eine Entlüftung soll aufs Dach der Markthalle

Die Stadt hat die Fördermittel aus dem Topf "Nationale Projekte des Städtebaus" ordnungsgemäß verwendet. Warum eine Gesamtabrechnung noch nicht vorliegt.

Radfahrer dürfen momentan nur die Bahnhofstraße - im Schritttempo - nutzen. Wer die Eschstraße hinauf will, muss noch schieben. - GERALD DUNKEL
Bünde

Geteilte Meinung zum Radfahren auf der Eschstraße

Künftig sollen Radfahrer außerhalb bestimmter Zeiten nicht mehr absteigen müssen. Die Diskussion darum ist so alt wie die Eschstraße Fußgängerzone ist.