Die Linke Gütersloh

Die Linke ist mit zwei Mitgliedern derzeit die schwächste Kraft im Kreistag Gütersloh. Die Kreistagsmitglieder, Gloria Strothmann und Emanuel Zurbrüggen, wollen sich unter anderem für Chancengleichheit, den Ausbau und die kostenlose Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs, Arbeitnehmerschutz, Arten- und Umweltschutz und die Unterstützung des lokalen Einzelhandels in Ostwestfalen einsetzen.  

Bei der Bundestagswahl 2021 ist Camila Cirlini als Kandidatin für den Kreis Gütersloh angetreten. Die Politikerin ist seit 2016 Mitglied der Linken.

Weitere Informationen zur Landtagswahl 2022:

Landtagswahl in NRW 2022

Landtagswahl in Gütersloh 2022

Raphael Tigges (CDU) wird beim Empfang im Kreishaus von seinen Parteikollegen mit Jubel und Blumen empfangen. „Ich danke Euch für diesen tollen Wahlkampf und die super Unterstützung.“ - Andreas Fruecht
Kreis Gütersloh

Landtagswahl: CDU holt zwei Direktmandate - Grüne legen um das Dreifache zu

Die CDU legt im Kreis Gütersloh zwei Prozent drauf. Zu den Wahlgewinnern zählen aber vor allem die Grünen. Sie legten um das Dreifache zu.

Um das Kreuzchen der Wahlberechtigten in Gütersloh buhlen die Kandidierenden auch im Internet. - Montage: Andreas Frücht
Gütersloh

Rosenkohl-Hass und Gewinnversprechen: So kämpfen Kandidierende um Stimmen

Sechs Kandidierende treten im Wahlkreis 95, zu dem Gütersloh gehört, bei der Landtagswahl an. Die NW hat sich angeschaut, wie sie im Netz um Stimmen werben.

Am 15. Mai sind alle Wahlberechtigten im Kreis Gütersloh dazu aufgerufen, bei der Landtagswahl ihre Stimme abzugeben. - Neue Westfaelische Zeitung
Landtagswahl 2022

Landtagswahl 2022 Kreis Gütersloh: Diese Kandidaten treten an

Wissen Sie schon, wem Sie Ihre Stimme geben? Wir stellen alle Kandidaten vor und versorgen Sie mit allen wichtigen Infos.

Welche Kandidierenden im Kreis Gütersloh zur Wahl stehen und was ihre Ziele sind. - picture alliance / Goldmann
Kreis Gütersloh

Landtagswahl: Das müssen Sie jetzt zum Wahlkreis 94 wissen

Am 15. Mai wird ein neuer NRW-Landtag gewählt. Welche Kandidierenden im Wahlkreis 94 antreten und was sie wollen, erklären sie hier in kurzen Interviews.

Der Bau der Ortsumgehung Ummeln würde laut Prognosen das Kfz-Aufkommen auf Gütersloher Gebiet noch einmal deutlich erhöhen. Dagegen hat es bereits Proteste gegeben. - Barbara Franke
Gütersloh/Bielefeld

Ende der Baumallee? Bürgerinitiative warnt vor geplanter B61-Umgehung

Die „Gemeinschaft gegen den Bau der B61“ setzt auf die Unterstützung der Ratsfraktionen. Aus der Gütersloher Verwaltung kommt unterdessen eine Absage.

Wer darf in der nächsten Legislaturperiode im Landtag in Nordrhein-Westfalen aus dem Kreis Gütersloh Platz nehmen? Das entscheidet sich am 15. Mai. - Federico Gambarini
Gütersloh

Die Kandidaten für die Landtagswahl aus dem Kreis Gütersloh stehen fest

Am 15. Mai wird ein neuer NRW-Landtag gewählt. Die Kreiswahlausschüsse lassen alle 25 Bewerber zu. Wer aus dem Kreis Gütersloh antritt.

Die Steuern in Gütersloh werden erhöht. - Pixabay/Symbolbild
Gütersloh

Steuererhöhung in Gütersloh beschlossen

Die Grundsteuer B wird um 25 Prozent erhöht. Die Auswirkungen betreffen alle Gütersloher. Der Bürgermeister kann die Verabschiedung des Etats nicht miterleben.

Die "Liemker Frische" ist ein Selbstbedienungsladen. Hier will der Betreiber aber nicht jeden sehen. - Sabine Kubendorff
Schloß Holte-Stukenbrock

Empörung über Zettel gegen Politiker an Selbstbedienungsladen in SHS

Der Landwirte-Sprecher drückt seinen Unmut aus. Er will keine Politiker an seinem Selbstbedienungsladen. Das geht zu weit, findet sein Vorgänger.

Im Kreis Gütersloh hat es in der Vergangenheit immer wieder Demos gegen Corona-Regeln gegeben. - Christian Bröder/Archiv
Kreis Gütersloh

Wegen Impfpflicht und 2G: Haller plant Demo gegen Corona-Politik

Dirk Steinberger ist mit den aktuellen Maßnahmen nicht einverstanden. Er ruft am 6. Dezember zur Demo auf. Die ist bereits genehmigt - 50 Teilnehmer sind bereits angemeldet.

Rot markierte Aufstellflächen an Ampelkreuzungen sollen das Radfahren sicherer machen. In Verl sind die Straßen aber zu schmal, um sie einzurichten, denn für die hinführende Fahrradspur fehlt stets der Platz. - Symbolfoto
Verl

Für Stellflächen für das Fahrrad sind die Kreuzungen in Verl zu klein

Planer Ralf Düspohl hat vier Ampelkreuzungen in Verl untersucht, ob dort mit den Sonderflächen mehr Sicherheit für Fahrradfahrer geschaffen werden kann.

Es gibt eine Mittelinsel als Querungshilfe auf dem Westring, warnende Piktogramme und einen Stummel Radweg, der nach rechts in den Westfalenweg einbiegt. Doch der endet zu früh und müsste um fast 30 Meter verlängert werden, damit Radfahrer nicht immer verkehrswidrig auf der falschen Straßenseite des Westfalenwegs unterwegs sind. Die Stadt will sich jetzt bemühen, die dafür erforderlichen Flächen anzukaufen. - Roland Thöring
Verl

So will die Stadt Verl den Westring für Radfahrer sicherer machen

Die Stadt versucht wieder, für mehr Sicherheit der Radfahrer an der Einmündung des Westfalenwegs in den Westring zu sorgen. Immerhin gibt es dafür einen Plan.

Der Altbau des ESG mit dem Dachreiter bleibt erhalten, ebenso wieder Sportplatz im Hintergrund. Allerdings wird dort für die mehrjährige Bauphase ein Provisorium errichtet. - Rainer Holzkamp
Gütersloh

Neubau ist vom Tisch: Mammutprojekt ESG-Sanierung in Gütersloh kann starten

Der Rat hat sich endgültig vom Neubau verabschiedet. Es zeigt einige Unzufriedenheit mit der bisherigen Kommunikation zwischen Stadt und Schulträger.

Fieber? Eltern mit kranken Kindern müssen jetzt am Wochenende immer zum Notdienst nach Bielefeld. - Pixabay
Gütersloh

Im Notfall mit Kind nach Bielefeld zum Arzt: Bürgermeister Morkes soll das kippen

Eltern müssen mit ihren Kindern bei Notfällen am Wochenende nach Bethel fahren. Das hat Ärger ausgelöst - und ruft Widerstand hervor. Die Politik sieht den Bürgermeister in der Verantwortung.

Shoppingmeile ohne Shopping: Das Oberverwaltungsgericht in Münster hatte am Freitag kurzfristig den verkaufsoffenen Michaelissonntag in Gütersloh gekippt. So blieben die Geschäfte geschlossen und die Besucherströme in der Innenstadt überschaubar. - Jens Dünhölter
Gütersloh

Abgesagter verkaufsoffener Sonntag: Verdi nutzt Verfahrensfehler der Stadt

Die Verwaltung in Gütersloh hat versäumt, die Gewerkschaft darüber zu informieren, dass der Handel am 26. September statt am 3. Oktober öffnen wollte.

Alles in Ordnung: Dieser Wahlplakataufsteller der SPD stand vor den Wahllokalen in der Gesamtschule an der Jahnstraße und der Pollhansschule weit genug entfernt. So wurde Ärger vermieden. - Sabine Kubendorff
Schloß Holte-Stukenbrock

Was vom Wahltag in Schloß Holte-Stukenbrock übrig bleibt

Nachlese: Stimmen, Überraschungen und Zahlen. Die Analyse dieser Zahlen bringt diverse Besonderheiten ans Licht.

SPD-Politikerin Elvan Korkmaz-Emre, hier mit Thorsten Klute, hat den Wiedereinzug in den Bundestag knapp verpasst. - Andreas Frücht
Gütersloh

Brinkhaus gewinnt Direktmandat, Korkmaz-Emre nicht mehr im Bundestag dabei

Der CDU-Abgeordnete holt sich ein viertes Mal das Direktmandat im Kreis Gütersloh. Sein Vorsprung schmilzt, ist aber weiter beträchtlich. Elvan Korkmaz-Emre (SPD) hat den Sprung nach Berlin verpasst.

Camila Crilini kandidiert für Die Linke. - Die Linke
Kandidaten für den Kreis Gütersloh

Camila Crilini (Linke): "Soziale Gerechtigkeit ist das wichtigste"

Die Linke-Politikerin möchte bewirbt sich um ein Bundestagsmandat, um sich für die Einhaltung des 1,5-Grad-Ziels einzusetzen und den Kohleausstieg zu fördern.

Online-Wahlkampf - auch im Netz geben die Bundestagskandidaten im Kreis Gütersloh alles, um die Wähler von sich zu überzeugen. - Montage/Andreas Frücht
Kreis Gütersloh

So schlagen sich die Bundestagskandidaten aus dem Kreis Gütersloh im Internet

Sie twittern, posten und gehen live - und tausende Menschen verfolgen das. Der Wahlkampf hat sich auch im Internet ausgebreitet. Was geben die Politiker dort von sich preis?

Die Verler Agentur „Chapeau“ zeichnet den Abend auf. Auf der Bühne begrüßt Moderator Mario Lüke Bundestagskandidaten des Wahlkreises 136. - Sigurd Gringel
Schloß Holte-Stukenbrock

Bundestagskandidaten stellen sich in Schloß Holte-Stukenbrock vor

60 Zuhörer folgen in der Aula der Podiumsdiskussion, weitere 135 schalten sich im Internet dazu. Ein Kandidat positioniert sich deutlich gegen die AfD.

 - Jugendparlament
Schloß Holte-Stukenbrock

Livestream zur Podiumsdiskussion mit Bundestagskandidaten

Wer nicht in die Aula kommen will, kann die Veranstaltung online verfolgen.

Das Jugendparlament wirbt für die Podiumsdiskussion. - Jugendparlament
Schloß Holte-Stukenbrock

Sechs Kandidaten auf dem Podium

Das Jugendparlament organisiert eine Fragerunde zur Bundestagswahl in der Aula.

Wer darf hier demnächst Platz nehmen? Darüber entscheiden die Wählerinnen und Wähler Ende September. - picture alliance / Geisler-Fotopress
Gütersloh

Diese Kandidaten stehen neben Ralph Brinkhaus auf dem Stimmzettel

Am 26. September steht die Wahl eines neuen Bundestages an. Elf Kandidaten treten für ein Direktmandat im Wahlkreis 131 Gütersloh I an.

Sophie Rodenbeck prüft mit einer Lupe, ob die vier Farben richtig übereinandergeschichtet sind. - Sigurd Gringel
Schloß Holte-Stukenbrock

Spezialist aus SHS druckt Wahlplakate für Armin Laschet und Co.

Bei Bachmann-Druck entstehen aktuell etliche Plakate. Dabei haben die Politiker-Kunden ganz genaue Wünsche. In wenigen Tagen werden sie deutschlandweit ausgeliefert – außer in Bayern.

Mehrere Fraktionenen des Gütersloher Stadtrates und die Linke wollen nun wissen, was Rat, Verwaltung und der Bürgermeister getan haben, um den Beschluss umzusetzen. - Symbolbild Picture Alliance
Gütersloh

Gütersloh ist "sicherer Hafen" für Flüchtlinge - aber handelt Stadt auch so?

2019 hatte sich die Stadt dazu erklärt. Jetzt wollen mehrere Fraktionen im Stadtrat wissen, was eigentlich getan wird, um Flüchtlingen über das vorgeschriebene Maß hinaus ein Zufluchtsort zu sein.

Auf dem Ehrenfriedhof: „Um das ganze Ausbeutungssystem zu verstehen, muss das ganze Netzwerk betrachtet werden", findet Gedenkstättenleiter Oliver Nickel. - Sigurd Gringel
Schloß Holte-Stukenbrock

Einstige Profiteure des Krieges sollen für neue Stalag-Gedenkstätte zahlen

Zur Finanzierung fehlen noch 10 Millionen Euro. Oliver Nickel sagt, wo auf keinen Fall gespart werden dürfe.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG