André Kuper (CDU)

André Kuper ist seit 2012 Mitglied des Landtags. Im Juni 2017 wurde der CDU-Politiker zum Präsidenten des NRW-Landtags gewählt. André Kuper wurde bei der Landtagswahl 2022 in NRW erneut in den Landtag gewählt. Bevor er 2012 in den Landtag gewählt und später zum Landtagspräsidenten ernannt wurde, war André Kuper zwischen 1997 und 2012 Bürgermeister der Stadt Rietberg.

Weitere Informationen zur Landtagswahl 2022:

Landtagswahl in NRW 2022

Landtagswahl in Gütersloh 2022

Weitere Informationen zur CDU Gütersloh:

CDU Gütersloh

Die Umgehungsstraße zwischen Konrad-Adenauer-Straße und Rottwiese könnte schon bald Realität werden. - Birgit Vredenburg
Rietberg

Lückenschluss soll erfolgen: Bahn frei für die Westumgehung in Rietberg

Die Stadt Rietberg plant den Lückenschluss zwischen Rottwiese und Konrad-Adenauer-Straße in Eigenregie. Das Land trägt die Kosten in Höhe von rund 5,2 Millionen Euro.

Landtagspräsident André Kuper beim Gedenken an 75 Jahre Befreiung des Kriegsgefangenenlager Stalag 326 im Oktober. - Besim Mazhiqi
Schloß Holte-Stukenbrock

Neue Stalag-Gedenkstätte konkurriert bei Landesgeld wohl mit Tumorzentrum

Neue Gedenkstätte Stalag 326: Nach der 25-Millionen-Zusage aus Berlin richten sich jetzt alle Blicke auf Düsseldorf. Ohne Geld vom Land platzt das Projekt.

Gedenkstättenleiter Oliver Nickel (l.) führt Ministerpräsident Armin Laschet und Landtagspräsident André Kuper durch die Gedenkstätte. Zuerst in die einstige Entlausung, später auch in die Ausstellung im ehemaligen Arrestgebäude. - Besim Mazhiqi
Schloß Holte-Stukenbrock

NRW-Ministerpräsident Laschet besucht die Gedenkstätte in Stukenbrock

Mit einer Feier wurde an die Befreiung des ehemaligen Kriegsgefangenenlagers vor 75 Jahren erinnert. Laschet unterstrich die Notwendigkeit zur Schaffung einer Gedenkstätte mit besonderer Bedeutung.

Die Realisierung der Minigolfanlage im Parkteil Neuenkirchen hat der Förderverein mit 10.000 Euro unterstützt. - Birgit Vredenburg
Rietberg

Bilanz für Gartenschaupark in Rietberg: Die Besucherzahl hat sich halbiert

50 Prozent weniger verkaufte Tageskarten reißen im Corona-Jahr ein zusätzliches Loch in die ohnehin schon gebeutelte Stadtkasse.

Ein amerikanisches Pressefoto von der Befreiung des Stalag 326. - Gedenkstätte Stalag 326
Gütersloh

Pläne für neue nationale Gedenkstätte in Schloß Holte-Stukenbrock vorgestellt

Ende 2025 könnte die neue nationale Gedenkstätte Stalag 326 in Schloß Holte-Stukenbrock eröffnet werden. Zur Präsentation der Machbarkeitsstudie kam der Landtagspräsident André Kuper persönlich.

Hubert Kniesburges (l.) vom Arbeitskreis „Blumen für Stukenbrock“ mit Eugen Drewermann. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Eugen Drewermann kritisiert den Rüstungswahn

Vor 300 Besuchern setzt sich der Theologe am Ehrenfriedhof für eine gewaltfreie Völkerverständigung ein. Zum Fall Nawalny äußert er sich auch.

Gedenkstättenleiter Oliver Nickel (l.) führt Matthias Löb vom LWL (2.v.l.), Günter Garbrecht ("Gegen das Vergessen", r.) und die SPD-Gruppe um Landtagsvize Corinna Gödecke (Mitte) über den Ehrenfriedhof. - Sigurd Gringel
Schloß Holte-Stukenbrock

Landtag fasst gemeinsamen Beschluss zur Gedenkstätte Stalag 326

Eine SPD-Delegation aus Düsseldorf besucht die Gedenkstätte. Der Förderantrag wird in Kürze gestellt.

NRW-Gesundheitsminitser Karl-Josef Laumann (Mitte) sucht auf dem Flughafengelände in Gütersloh das Gespräch mit Landrat Sven-Georg Adenauer. Im Hintergrund ist Landtagspräsident André Kuper zu sehen. - Andreas Frücht
Laumann besucht Testzentrum

Lockdown im Kreis Gütersloh: "Gute Chancen, dass am Dienstag alles vorbei ist"

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann macht sich ein Bild vom Drive-In-Testzentrum auf dem Gütersloher Flughafengelände. Lockerungen des Lockdowns im Kreisgebiet sind nicht ausgeschlossen.

Der Plenarsaal des Landtags wird mit transparenten Kabinen aus Acrylglas ausgestattet. Somit können die Abgeordneten wieder vollzähling und infektionssicher tagen. - Flötotto Einrichtungssysteme
Gütersloh/Düsseldorf

Neuer Virenschutz für den NRW-Landtag kommt aus Gütersloh

Der heimische Schulmöbelspezialist Flötotto stattet den Plenarsaal mit Acrylglas-Kabinen aus. Eine Funktion hat die Verantwortlichen des Krisenstabs in Düsseldorf besonders überzeugt.

Frauen legen Blumen an den Ketten eines Panzers auf dem Gelände vom Deutsch-Russischen Museum in Berlin ab. - Picture Alliance
Kreis Gütersloh

Kommentar zum Tag der Befreiung: Es gab schon schlimmere Seuchen als Corona

Auch 75 Jahre nach dem Ende des NS-Terrors darf unser Interesse dafür nicht erlahmen, findet unser Autor. Gerade deshalb seien Erinnerungsstätten so wichtig.

Die Grünen Damen haben im Sankt Vinzenz Hospital mit Johannes Klauke auch einen Mann in ihrem Team. - privat
Rheda-Wiedenbrück

Krankenhaushilfe muss pausieren: Grüne Damen fehlen dem St. Vinzenz Hospital

Die katholische Krankenhaushilfe muss in Zeiten von Corona pausieren. Dabei ist ihre Hauptaufgabe gerade jetzt besonders wichtig.

Hubert Deittert starb im Alter von 79 Jahren. Er war unverheiratet und hatte keine Kinder.  - picture alliance
Rietberg

Große Trauer um bekannten Rietberger Politiker

Der langjährige Bürgermeister, CDU-Kreis-Vorsitzende und Bundestagsabgeordnete Hubert Deittert ist am Sonntag im Alter von 79 Jahren gestorben. Landtagspräsident André Kuper: „Er war nie abgehoben.“

André Kuper, Günter Garbrecht, Hubert Kniesburges und Oliver Nickel (v. l.) haben Blumen am Obelisken in Stukenbrock-Senne niedergelegt. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Stalag-Gedenkfeier stiller als geplant

Ursprünglich sollte an diesem Samstag eine große Gedenkfeier anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung des Kriegsgefangenenlagers Stalag 326 stattfinden - abgesagt. Eine kleine Gruppe aber kam doch.

Gute Nachrichten in Form einer Förderzusage für Rietberg, Rheda-Wiedenbrück und Schloß Holte-Stukenbrock hat der direkt gewählte Landtagsabgeordnete André Kuper jetzt aus Düsseldorf überbracht. - Guido Kirchner
Kreis Gütersloh

Geldsegen für Kommunen im Kreis Gütersloh: Fast 6 Millionen Euro für Baumaßnahmen

Das Städtebauförderprogramm des Landes spült 5,9 Millionen Euro für Baumaßnahmen in die Kommunen. Der Landtagsabgeordnete André Kuper (CDU) überbringt die Nachricht.

Der Aussteller Effertz zeigt mit einem Modell auf der Baumesse, wie eine Dachbegrünung auf einem Flachdach aussehen kann. Damit Regenwasser abläuft, hat die Konstruktion eine Regenrinne, es lässt sich aber auch ein Gully einbauen. Die Messe ist Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. - Andreas Frücht
Kreis Gütersloh

Online-Check hilft Hausbesitzern bei Dachbegrünung im Kreis Gütersloh

Die 21. Auflage der Baumesse stellt bis Sonntag im A2 Forum in Rheda-Wiedenbrück Trends rund ums Bauen, Wohnen, Renovieren und Energie sparen vor. Ein Schwerpunktthema ist Dachbegrünung.

Für die einen ist es der größte Spaß des Jahres, für die anderen ist ein Schützenfest einfach nur nervtötender Lärm. Fotos: Andreas Frücht, DPA/Montage: Andreas Frücht - Andreas Frücht
Kreis Gütersloh

Diskussion im Kreis Gütersloh: Wie laut dürfen Schützenfeste sein?

Gefeiert wird bis nach Mitternacht. Doch um die Lautstärke gibt es oft Streit mit Anwohnern. Dabei sei die Genehmigung eine Frage der Begründung, wie es jetzt beim Gipfel zur Lärmproblematik bei Schützenfest-Partys im Kreis Gütersloh hieß.

Landtagspräsident André Kuper, Schirmherr von "Mastholte hilft", präsentiert das Trikot von Manuel Neuer
Rietberg

„Mastholte hilft“: Signiertes Trikot von Manuel Neuer jetzt zu ersteigern

Wieviel bringt das Trikot von Fußballstar Manuel Neuer für den guten Zweck? Das wird am nächsten Sonntag auf der „Mastholte Hilft"-Bühne verkündet.

Vertraute Gesichter: Für zwei Jahre sind sie als Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands des CDU-Stadtverbandes gewählt. Von links: Vorsitzender Klaus Dirks, sein Stellvertreter Maik Dück, Mitgliederbeauftragte Astrid Zellermann, stellvertretender Schriftführer Marcel Hassenewert und Schriftführer Wolfgang Gerbig. - din
Schloß Holte-Stukenbrock

Die CDU will wieder angreifen

Die CDU sieht die Entwicklung der Stadt sehr positiv und strebt bei der Kommunalwahl im nächsten Jahr wieder die absolute Mehrheit an. Elmar Brok gibt seinem Heimatort die Ehre

Gruppenbild mit Geldgebern: Historiker Jens Hecker (v. l.), Elisabeth Bultmann, Burkhard Poste, Jürgen Spieß und Oliver Nickel von der Gedenkstätte Stalag 326 mit Landtagspräsident André Kuper, Hans Wupper-Tewes von der Landeszentrale für politische Bildung und Klaus Kaiser, Staatssekretär des Kultusministeriums, vor den Gedenkstelen auf dem Sowjetischen Ehrenfriedhof. - Sabine Kubendorff
Schloß Holte-Stukenbrock

Stalag-Förderverein muss noch immer bangen

Die Ehrenamtlichen brauchen weiterhin einen hauptamtlichen Geschäftsführer. Sonst fließt der Zuschuss der Landeszentrale für politische Bildung nicht.

Facetten: Oliver Nickel, Geschäftsführer der Gedenkstätte Stalag 326 (l.) erklärt Landtagspräsident André Kuper (2. v. l.) und Staatssekretär Klaus Kaiser (3. v. l.) im Beisein von Burkhard Poste und Jürgen Spieß (r.) vom Förderverein die Besonderheiten der ehemaligen Entlausung des Kriegsgefangenenlagers. Zum Beispiel das freigelegte Textfragment "Rauchen verboten". - Sabine Kubendorff
Schloß Holte-Stukenbrock

So läuft die Entwicklung der Gedenkstätte Stalag 326

Der Staatssekretär nimmt sich drei Stunden Zeit, um sich gründlich über das Kriegsgefangenenlager und seine Folgenutzungen zu informieren. Landtagspräsident Kuper begleitet ihn.

Der Förderverein Gartenschaupark hat 60.000 Euro in die Sanierung des Spielplatzes am Eingang Mitte investiert. - Birgit Vredenburg
Rietberg

André Kuper: Rietberg soll neue Partner für den Klimapark suchen

Elf Jahre nach der Landesgartenschau in Rietberg verzeichnet der Park weiterhin steigende Besucherzahlen. Der 2011 eröffnete Klimapark hingegen findet nur noch wenig Beachtung.

Politisch engagiert: Nach der Rede des Schauspielers Rolf Becker gibt es langanhaltenden Applaus aus dem Publikum. - Kristoffer Fillies
Schloß Holte-Stukenbrock

Mit Star-Schauspieler: Stukenbrock mahnt am Antikriegstag

Landtagspräsident André Kuper und 300 Teilnehmer gedachten am Antikriegstag auf dem sowjetischen Ehrenfriedhof der Opfer. Ein berühmter Name war sogar aus Hamburg angereist.

Während des Besuchs in Kiew traf André Kuper auch Vitali Klitschko, Bürgermeister von Kiew. - NW
Kreis Gütersloh

Landtagspräsident André Kuper trifft Ex-Boxweltmeister Vitali Klitschko

Landtagspräsident André Kuper befindet sich mit einer Delegation von zehn Abgeordneten auf einer Konsultationsreise in der Ukraine und Polen. Dabei traf er den Ex-Boxweltmeister Vitali Klitschko.

Am Besprechungstisch: Eduard Jagodka (l.) berichtet Ralph Brinkhaus von den Sorgen der Sportschützen. Helen Wiesner, Mitarbeiterin von Brinkhaus, schreibt mit. - Andreas Frücht
Gütersloh

So läuft eine Sprechstunde mit Ralph Brinkhaus in Gütersloh ab

Seit Ralph Brinkhaus Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist, zählt er in der Politik zu den hohen Tieren. Das hält die Bürger in Gütersloh nicht davon ab, in seine Sprechstunde zu gehen.

Eine Variante: Dieses Modell hat ein Student erarbeitet, dessen Familie aus Syrien geflüchtet war. Oliver Nickel (l., Geschäftsführer der Gedenkstätte Stalag 326) und der ehemalige Mitarbeiter Jens Hecker erklären die Entwürfe der Studierenden. - Birgit Guhlke
Schloß Holte-Stukenbrock

Wie Studierende die Gedenkstätte in Stukenbrock-Senne gestalten wollen

Wie die verschiedenen Lagergeschichten in der neu gestalteten Gedenkstätte dargestellt werden könnten, das zeigt eine aktuelle Ausstellung im ehemaligen Entlausungsgebäude.