AfD Gütersloh

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen und Meldungen rund um die AfD im Kreis Gütersloh, die mit drei Mitgliedern in der laufenden Wahlperiode zu den kleineren Fraktionen im Kreistag Gütersloh zählt. Kreissprecher Axel Nußbaum ist im Dezember 2021 aus der AfD ausgetreten, nachdem der Verdacht der Verdacht des Impfbetrugs öffentlich bekannt wurde.  Gleichzeitig legte Nußbaum auch sein Gütersloher Kreistagsmandat nieder.

Weitere Informationen zur Landtagswahl 2022:

Landtagswahl in NRW 2022

Landtagswahl in Gütersloh 2022

 

In der Corona-Pandemie sind Freundschaften zerbrochen, haben sich Familien zerstritten, weil es unterschiedliche Meinungen zu Corona und den Schutzmaßnahmen gab und gibt. Kann man sie noch retten? - Symbolfoto/Pixabay
Rheda-Wiedenbrück

Streit über Corona in Rheda-Wiedenbrück: Gegner treffen aufeinander

Zwei Rheda-Wiedenbrücker wollen Menschen mit unterschiedlichen Meinungen zu Corona zu einem wertschätzenden Miteinander bewegen. So lief die Debatte ab.

Im Wahllokal 12, Grundschule Stukenbrock, holt sich Natalia Weckerle ihren Stimmzettel ab. Wahlhelfer Olaf Zimmermann händigt ihn aus, Marco Niermeier hakt die Wählerin auf seiner Liste ab. Insgesamt war es gestern aber recht ruhig in diesem Wahllokal. Nur 352 Wähler haben hier direkt gewählt. - Sigurd Gringel
Schloß Holte-Stukenbrock

SHS wählt im Landestrend: André Kuper (CDU) ist der Sieger

Rachel Hasler (SPD) verliert 6 Prozent gegenüber 2017. Die Grünen holen doppelt so viele Prozente, die AfD ist oft zweistellig.

Am 15. Mai sind alle Wahlberechtigten im Kreis Gütersloh dazu aufgerufen, bei der Landtagswahl ihre Stimme abzugeben. - Neue Westfaelische Zeitung
Landtagswahl 2022

Landtagswahl 2022 Kreis Gütersloh: Diese Kandidaten treten an

Wissen Sie schon, wem Sie Ihre Stimme geben? Wir stellen alle Kandidaten vor und versorgen Sie mit allen wichtigen Infos.

Axel Nußbaum (AfD) war zu einer Geldstrafe von 2.100 Euro verurteilt worden. Gegen das Urteil geht er nun vor. - Andreas Frücht
Gütersloh

Gefälschter Impfpass: Gütersloher Ex-AfD-Politiker legt Rechtsmittel ein

Ex-AfD-Politiker Axel Nußbaum hat Rechtsmittel gegen das Urteil eingelegt, das am Amtsgericht Gütersloh wegen eines falschen Impfpasses gegen ihn ergangen war.

Axel Nußbaum räumte während der Verhandlung ein, einen gefälschten Impfpass besessen zu haben. Dafür wurde er verurteilt. - Andreas Frücht
Gütersloh

Gefälschter Impfpass: Ex-AfD-Politiker aus Gütersloh muss Geldstrafe zahlen

Das Gütersloher Amtsgericht hat den ehemaligen AfD-Kreisvorsitzenden Axel Nußbaum wegen eines gefälschten Impfpasses zu einer Geldstrafe verurteilt.

Schüler am Gütersloher ZOB. Mit dem kostenlosen Schülerticket können sie rund um die Uhr damit fahren, auch in ihrer Freizeit, auch am Wochenende. Im neuen Schuljahr soll es soweit sein. - Andreas Frücht
Gütersloh

Mehr als 6.000 Schüler fahren bald zwei Jahre lang gratis mit dem Bus

Ein Gutachter hatte im Vorfeld empfohlen, das kostenlose Ticket abzulehnen - die Stadt war ebenfalls dagegen. Trotzdem kommt das Gratis-Ticket jetzt.

Wer darf in der nächsten Legislaturperiode im Landtag in Nordrhein-Westfalen aus dem Kreis Gütersloh Platz nehmen? Das entscheidet sich am 15. Mai. - Federico Gambarini
Gütersloh

Die Kandidaten für die Landtagswahl aus dem Kreis Gütersloh stehen fest

Am 15. Mai wird ein neuer NRW-Landtag gewählt. Die Kreiswahlausschüsse lassen alle 25 Bewerber zu. Wer aus dem Kreis Gütersloh antritt.

Aufwendungen von 644,76 Millionen Euro, rund 17 Millionen Euro mehr als im vergangenen Jahr, sieht der Haushalt vor. - Symbolfoto/Pixabay
Gütersloh

Verkehrssünder spülen über eine Million Euro in Kasse des Kreises Gütersloh

Nach vielen Anträgen, Abstimmungen und Ausschuss-Diskussionen hat der Kreistag die geplanten Einnahmen und Ausgaben für das laufende Jahr verabschiedet.

Brennende Wahlplakate, blau beschmierte Stolpersteine und Politiker wie Sven-Georg Adenauer oder Michael Esken, die Beleidigungen und Beschimpfungen ausgesetzt sind: Im Kreis Gütersloh haben die Fälle an politischen Straftaten im vergangenen Jahr um 81 Prozent zugenommen. - Andreas Frücht
Kreis Gütersloh

Staatsschutz gibt an: Mehr politische Straftaten im Kreis Gütersloh

In Deutschland gab es 2021 einen Rekord an politischen Straftaten. Im Kreis Gütersloh hat die Anzahl um 81 Prozent zugenommen. Die NW beleuchtet acht Fälle.

Die Steuern in Gütersloh werden erhöht. - Pixabay/Symbolbild
Gütersloh

Steuererhöhung in Gütersloh beschlossen

Die Grundsteuer B wird um 25 Prozent erhöht. Die Auswirkungen betreffen alle Gütersloher. Der Bürgermeister kann die Verabschiedung des Etats nicht miterleben.

Norbert Morkes, Bürgermeister der Stadt Gütersloh. - Patrick Menzel
Gütersloh

Bürgermeister Morkes nach Hick-Hack um zusätzliche Stelle enttäuscht

Überraschend entscheiden sich neben CDU, AfD und FDP auch die Grünen gegen die geplante Referentenstelle. Norbert Morkes will nun „andere Wege“ gehen.

Immer wieder finden in der Region "Montagsspaziergänge" statt - wie hier beispielsweise in Paderborn. - BESIM MAZHIQI
Schloß Holte-Stukenbrock

Irritation in SHS: Politikerin nimmt an "Montagsspaziergängen" teil

Eine Sachkundige Bürgerin der Christlich-Sozialen Bürgergemeinschaft eckt an, weil sie sich als Montagsdemonstrantin zu erkennen gibt. Hat das Auswirkungen?

Der ehemalige AfD-Politiker Axel Nußbaum, hier anlässlich der Bundestagswahl 2021 im Kreishaus Gütersloh, muss sich am 25. April wegen eines gefälschten Impfpasses vor dem Amtsgericht Gütersloh verantworten. - Andreas Frücht
Gütersloh

Impfpass-Fälschung: Früherer Gütersloher AfD-Politiker vor Gericht

Im Fall von Axel Nußbaum kommt es zu einer öffentlichen Verhandlung. OWL-Bezirksvorsitzender Hemmelgarn ist immer noch wütend auf seinen Ex-Parteikollegen.

Gilt nach Einschätzung der Fachleute als "Wald im gesetzlichen Sinn": Das Waldstück zwischen Kasernenzufahrt und Verler Straße. Bislang war der Plan, hier das Innovationszentrum zu bauen. - Ludger Osterkamp
Gütersloh

Waldrettung: Neuer Standort für Innovationszentrum auf Mansergh-Gelände?

Die heimischen Naturschützer dürfen sich plötzlich wieder Hoffnung auf den Erhalt des Waldes an der Verler Straße machen. Doch wie entscheidet die Politik?

In Bielefeld ist ein "Lichterspaziergang" von Kritikern der Corona-Maßnahmen außer Kontrolle geraten. 3.000 Teilnehmer zogen durch die Stadt. Im Kreis Gütersloh wurde ohne Anmeldung demonstriert. Die Polizei ermittelt. - Charlotte Mahncke
Gütersloh

Corona-Demo bald auch in Gütersloh? "Stadt sollte sich querstellen"

Ermittelt wird gegen Organisatoren der "Lichterspazigeränge" und den AfD-Kreisvorsitzenden. Verschwörung und Nazitum paktieren und die Allgemeinheit droht sich daran zu gewöhnen, meint unsere Kommentatorin.

Der Verkauf von Silvesterböllern ist auch in diesem Jahr wieder verboten. - Pixabay/Symbolbild
Gütersloh

Gütersloh appelliert: An Silvester auf Feuerwerk verzichten!

Zum konsequenten Böller-Verzicht rufen Fraktionen im Rat der Stadt Gütersloh auf. Die Krankenhäuser und die Umwelt sollen nicht zusätzlich belastet werden.

Für 2022 rechnet die Kämmererin mit einem Defizit von 44 Millionen Euro. - Pixabay/Symbolbild
Gütersloh

Steuererhöhung in Gütersloh abgelehnt - trotzdem nicht vom Tisch

Die Mehrheit im Rat der Stadt Gütersloh hat die geplante Steuererhöhung am Freitag abgelehnt. Damit ist das Thema aber noch lange nicht erledigt.

„Mit dem Fälschen von Impfausweisen ist eine rote Linie überschritten, die unverzügliche arbeitsrechtliche Maßnahmen erfordert", heißt es von der AfD-Fraktion. - Andreas Frücht
Gütersloh/Düsseldorf

AfD trennt sich von Gütersloher Politiker nach Impfpass-Fälschung

Axel Nußbaum muss die Partei verlassen: „Mit dem Fälschen von Impfausweisen ist eine rote Linie überschritten, die unverzügliche arbeitsrechtliche Maßnahmen erfordert", heißt es von der AfD aktuell.

Wollen alle drei am Freitag auflaufen: Die AfD-Ratsmitglieder Maxim Dyck (v.l.), Arno Niederastroth und Torsten Drescher - hier bei der konstituierenden Sitzung des Stadtrates vor gut einem Jahr. - Andreas Frücht
Gütersloh

AfD in Gütersloh verweigert sich der Corona-Absprache im Stadtrat

Wegen der hohen Corona-Inzidenzen nehmen alle Fraktionen nur in halber Stärke an der Ratssitzung teil - bis auf eine. Das löst gewaltigen Ärger aus.

Die Coronakrise kostet viel Geld. - picture alliance / Zoonar
Gütersloh

Höhere Steuern in Gütersloh geplant - was das für Mieter bedeuten könnte

Die Fraktionen äußern sich unterschiedlich zu den Plänen der Kämmerin. Eine klare Mehrheit für oder gegen eine Anhebung ist noch nicht erkennbar.

Das Jahr 2021 in Gütersloh - ein Rückblick. - Andreas Frücht
Gütersloh

Das Jahr 2021 in Gütersloh

Zwischen Lockdown, Impfkampagne und Coronaschutzmaßnahmen bewegt sich eine Menge in Gütersloh. Die Stadt entwickelt sich mit großen Bauprojekten.

Die großformatige Werbewand am Spexarder Gerätehaus verdeckt bei Einsatzfahrten der Feuerwehr die Sicht. - Christian Bröder
Gütersloh

Viel kritisierte Werbetafel verschwindet endgültig aus Gütersloh

Die Tafel auf dem Gelände der Feuerwehr in Spexard stört schon lange - nun soll sie endlich wegkommen. Erst kürzlich sorgte dort ein Wahlplakat der AfD für Irritationen.

In der Woche der Bundestagswahl durften einige Schüler auch ihre Stimmzettel abgeben. Dafür wurden Räume der Schulen zu Wahllokal umfunktioniert. - Andreas Frücht
Gütersloh

Anderes Stimmungsbild: Bei den Gütersloher Schülern gewinnt die FDP

Die Bundestagswahl ist beendet und die Ergebnisse stehen. Was wäre aber, wenn die bisher nicht-wahlberechtigten Schüler auch eine Stimme bekommen hätten?

Alles in Ordnung: Dieser Wahlplakataufsteller der SPD stand vor den Wahllokalen in der Gesamtschule an der Jahnstraße und der Pollhansschule weit genug entfernt. So wurde Ärger vermieden. - Sabine Kubendorff
Schloß Holte-Stukenbrock

Was vom Wahltag in Schloß Holte-Stukenbrock übrig bleibt

Nachlese: Stimmen, Überraschungen und Zahlen. Die Analyse dieser Zahlen bringt diverse Besonderheiten ans Licht.

Ralph Brinkhaus bedankte sich für den "Vertrauensbeweis" durch die Wähler. - picture alliance
Gütersloh

Aus drei Abgeordneten wird einer: Nur noch Brinkhaus hält die Fahne hoch

Bitter für den Kreis Gütersloh: Die Riege der heimischen Abgeordneten ist von drei auf eins geschrumpft. Die Kandidaten von SPD und FDP scheitern knapp.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG