Stichwahl Bielefeld

Wer Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld werden möchte, muss bei der entsprechenden Wahl mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhalten – also eine absolute Mehrheit. Wenn das im ersten Wahlgang keiner der Kandidaten schafft, treten 14 Tage später die beiden bestplatzierten Kandidaten noch einmal in einer sogenannten Stichwahl gegeneinander an.

Erhalten sie bei der Stichwahl genau gleich viele Stimmen, wird der Ausgang der Wahl per Losverfahren bestimmt. Das Los wird vom Wahlleiter gezogen. Meistens findet eine Stichwahl nach einer Kommunalwahl statt. Bei der vorerst letzten Stichwahl in Bielefeld gewann Pit Clausen (SPD) gegen Ralf Nettelstroth (CDU).

Was war denn das, CDU? Im Bund wie in Bielefeld lässt die Partei Brüche und Risse zu - Gräben reißen auf. - picture alliance
Bielefeld

Zerreißprobe für die CDU - auch in Bielefeld

Nach dem mit harten Bandagen geführten Kampf um den Parteivorsitz und die Kanzlerkandidatur tun sich auch bei den Christdemokraten am Teuto tiefe Gräben auf. Die Kür der Bundestagskandidatin irritiert.

Glückwunsch: Andreas Rüther gratuliert Angelika Westerwelle. Sie ist die Kandidatin der CDU für den Bundestag. - Foto: Andreas Zobe/NW
Bielefeld

Faustdicke Überraschung bei der CDU: Eine Frau kandidiert für den Bundestag

Da die Wahl des CDU-Bundestagskandidaten wegen eines Rechenfehlers wiederholt werden musste, konnte eine alte Bekannte noch aufspringen auf das Kandidatenkarussell. Und wie.

Angelika Westerwelle trat bereits 2016 gegen Michael Weber an. - Andreas Zobe
Bielefeld

Überraschung: Jetzt vier Bundestagsbewerber für die CDU

Überraschung im Kampf um die Bundestagskandidatur: Nach der gescheiterten Nominierung von Michael Weber will nun Angelika Westerwelle ins Rennen einsteigen.

Am Samstagmittag war die Welt noch in Ordnung: CDU-Kreisverbandsvorsitzender Andreas Rüther gratuliert Michael Weber zur Wahl. - Sarah Jonek
Bielefeld

Großes Dilemma: CDU muss die Kür ihres Bundestagskandidaten wiederholen

Unangenehme Überraschung: Die Mitgliederversammlung im Wahlkreis 132 muss erneut stattfinden. Und Michael Weber muss um seine Kandidatur bangen.

 - Symbolfoto
Bielefeld

Wahlsieg durch AfD-Stimme oder Los: In Bielefeld drohen Thüringer Verhältnisse

Zehn Bezirksbürgermeister sollen in den nächsten zwei Wochen gewählt werden – doch in einigen Vertretungen sind die Fronten so verhärtet, dass sogar die ungeliebte AfD den Ausschlag geben könnte.

Wahlsieger  Pit Clausen freut sich auf dem Rathausbalkon mit Mann Thomas Sopp und Hund Scotty. - Barbara Franke
Bielefeld

Pit Clausen gewinnt Bürgermeister-Stichwahl in Bielefeld klar

Oberbürgermeister sieht sich bestätigt und will Kurs fortsetzen. Doch für SPD und Grüne wird es schwierig im Rat eine tragfähige Mehrheit zu finden. Eine Koalitionsaussage traut sich keiner.

Gute Verlierer: Andreas Rüther und Ralf Nettelstroth.   - Andreas Zobe
Bielefeld

Wahlverlierer Ralf Nettelstroth kann in den Landtag nachrücken

Der CDU Kandidat bleibt Fraktionschef seiner Partei im Rat. Er will trotz der Niederlage versuchen, eine Alternative zu Rot-Grün zu finden.

Und der Gewinner heißt: Pit Clausen. - Joerg Dieckmann
Bielefeld

Live: Pit Clausen gewinnt OB-Stichwahl - dritte Amtszeit

Mit einem Vorsprung von rund 12 Prozentpunkten gewinnt Pit Clausen (SPD) die Wahl zum Oberbürgermeister gegen seinen Herausforderer Ralf Nettelstroth von der CDU.

Wahlsieger Pit Clausen. - Jörg Dieckmann
Bielefeld

Clausen als Oberbürgermeister wiedergewählt

Mit einem Vorsprung von etwa 12 Prozentpunkten hat Amtsinhaber Pit Clausen (SPD) die Stichwahl zum Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld souverän gewonnen.

Die Kontrahenten: Pit Clausen und Ralf Nettelstroth.
Bielefeld

Spannung bei der Stichwahl um die Rathausspitze

Oberbürgermeister Pit Clausen geht zwar mit Vorsprung ins Rennen, doch Herausforderer Ralf Nettelstroth sieht gute Chancen.

Bundesfinanzminister Olaf Schulz und Pit Clausen auf dem Podium. - Andreas Zobe
Bielefeld

Clausen ringt mit Vizekanzler um die Rochdale-Kaserne

Das Wahlteam hilft den Bielefeldern in Quarantäne. - NW
Bielefeld

Last-Minute-Briefwahl für Bielefelder in Quarantäne

Das Wahlteam der Stadt fährt Sonderschicht, damit alle Bielefelder zu ihrem Wahlrecht kommen.

Die ehemalige Stadtbücherei hat für Briefdirektwähler am Freitag bis 18 Uhr geöffnet.  - Stefan Becker
Bielefeld

Das müssen die Bielefelder zur Stichwahl wissen

Keine Briefwahlunterlagen bekommen – was tun? Kann ich auch ohne Wahlbenachrichtigung wählen? Wie sieht der Stimmzettel aus? Wir geben die Antworten.

Zwei Briefwahl-Wahlbriefe im Briefkasten des Wahlteams. - NW
Bielefeld

Briefwahl-Unterlagen zu spät: Stichwahl fällt für etliche Bielefelder aus

65.000 Briefwahl-Unterlagen übergab das Wahlteam bis Montagmittag an die Post. Doch sie kamen bei vielen Empfängern nicht rechtzeitig an. Damit fällt für etliche Wähler die Stichwahl aus.

Die Grünen zeigen vor der Wahl die Themen, die ihnen wichtig sind. Jetzt gibt es eine Empfehlung der Partei durch die Blume für die Stichwahl zum Oberbürgermeister. - Barbara Franke
Kommunalwahl 2020

Überraschend: Grüne geben keine eindeutige Empfehlung für die OB-Stichwahl

Zwei Kandidaten um den Chefsessel im Rathaus sind übrig geblieben: Pit Clausen (SPD) und Ralf Nettelstroth (CDU). Die ersten Parteien erklären, wem sie für die Stichwahl die Steigbügel halten.

Pit Clausen und Ralf Nettelstroth im NW-Interview am Wahlsonntag. - NW-Archiv
Oberbürgermeisterwahl in Bielefeld

Am Freitag um 14 Uhr live auf nw.de: Clausen gegen Nettelstroth - Das Duell

Der direkte Schlagabtausch ums Oberbürgermeisteramt steht an: Wer überzeugt vorm 27. September die Wähler?

"Bielefeld besser machen" - das bleibt das politische Ziel des Oberbürgermeisterkandidaten der CDU, Ralf Nettelstroth. - Foto: Andreas Zobe/NW
Bielefeld

Wenn der OB-Kandidat der CDU verliert, wartet die große Politik

Ralf Nettelstroth kämpft weiter um den Führungsanspruch im Rathaus. Die Kommunalwahl hat jedoch für eine zusätzliche politische Perspektive außerhalb Bielefelds gesorgt.

 - Sarah Jonek (Montage)
Oberbürgermeisterwahl in Bielefeld

Clausen gegen Nettelstroth: nw.de streamt großes Live-Duell

Am 27. September steigt die mit Spannung erwartete Bielefelder Stichwahl - vorher kommt es zum direkten Schlagabtausch. Und nw.de-User können Fragen stellen.

Tim Kähler (links) gewann in Herford, Frank Hilker in Detmold. - Frank-Michael Kiel-Steinkamp/Stadt Detmold
Bielefeld

Diese Ex-Bielefelder haben ihre Wahl gewonnen

Es lohnt aber auch ein Blick über die Grenzen Bielefelds hinaus, denn einige Ex-Bielefelder wollten es wissen und haben ihren Hut für den Chefsessel in anderen Kommunen oder Kreisen in den Ring geworfen.

 - NW / Schultheiß
Bielefeld

Kommunalwahl 2020 kompakt: Bielefelds Ergebnisse im Überblick

Bielefeld steuert auf eine spannende Stichwahl um das Oberbürgermeisteramt zu: Pit Clausen gegen Ralf Nettelstroth. Auch die FDP und die Grünen jubeln.

 - Symbolfoto
Kommunalwahl

Alle Parteien, alle Kandidaten: Der große Wahl-Überblick für Bielefeld

Die Kommunalwahl im Jahr 2020 ist für Bielefeld eine ganz besondere: Noch nie haben in Bielefeld so viele Parteien, Wählergemeinschaften und Oberbürgermeisterkandidaten ihren Hut in den Ring geworfen. Hier der große Überblick.

Es gibt sie gleich in vier Farben.  Wir erklären, welcher Stimmzettel für welche Wahl steht. - Foto: Andreas Zobe/NW
Kommunalwahl in Bielefeld

Schnell erklärt: So füllen Sie die vier Stimmzettel richtig aus

Die bunte Zettelvielfalt bei der Kommunalwahl verwirrt den einen oder anderen. Wir erklären, was die Wähler mit ihren Kreuzchen auf den Stimmzetteln bewirken.

Altes Rathaus in Bielefeld. - Symbolfoto Sarah Jonek
Kommentar

Drei Kandidaten haben Chancen auf das Oberbürgermeisteramt in Bielefeld

Bei der Kommunalwahl im September wird neben den Bewerbern von SPD und CDU auch eine Grüne ein Wort mitreden.

Dietmar Krämer und Rainer Ludwig (v.l.) stehen an der Spitze der BfB. - Wolfgang Rudolf
Bielefeld

Ehemaliger Arminia-Funktionär sieht Chance auf Oberbürgermeister-Posten

Rainer Ludwig will den Chefsessel im Rathaus erobern. Stärkste politische Kraft könnten seiner Meinung nach die Grünen werden.

Zur Wahl im September ändern sich in Bielefeld mehrere Wahlkreise. Rund 2.000 Wähler sind betroffen. - Uwe Anspach
Bielefeld

2.000 Bielefelder müssen im September in ein anderes Wahllokal

Die Stadt muss die Wahlbezirke ändern, weil es nicht mehr nach Einwohnern, sondern Wahlberechtigten geht.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG