Impfzentrum Bielefeld

Die Impfzentren spielen während der Corona-Pandemie eine zentrale Rolle – so auch in Bielefeld. Hier werden die Corona-Impfstoffe im Impfzentrum an der Stadthalle verabreicht. Die PVM-Zentren bieten zudem an drei Standorten Impfungen an und die Stiftung Solidarität bündelt verschiedene Impfgelegenheiten in zahlreichen Arztpraxen.

Außerdem finden im gesamten Stadtgebiet regelmäßig Impfaktionen an öffentlichen Standorten statt, zum Beispiel im bekannten Einkaufszentrum LOOM. Termine für Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen können im Internet gebucht werden. 

Wer sich gegen das Corona-Virus impfen lässt, trägt dazu bei, seine Verbreitung einzudämmen. Geimpfte Menschen haben ein geringeres Risiko, sich mit Corona zu infizieren. Kommt es dennoch zu einem sogenannten Impfdurchbruch, also einer Infektion mit dem Virus, ist es bei Geimpften unwahrscheinlicher, dass sie einen schweren Krankheitsverlauf haben werden und dass sie das Corona-Virus an ihre Mitmenschen übertragen.

Wenn die Hausärzte "Moderna" impfen sollen, haben sie ein Problem. - Reuters
Bielefeld

Impfkampagne: Hausärzte vermissen Respekt für Arbeit in den Praxen

Nach dem Schließen des Impfzentrums in Bielefeld verantworten die Hausärzte den Erfolg der Impfkampagne - ohne Unterstützung durch die Politik.

Zur Hochzeit strömten mehr als 2.000 Menschen täglich ins Impfzentrum. - Wolfgang Rudolf
Impfzentrum schließt

In diesen Bielefelder Stadtteilen ist die Impfquote am schlechtesten

Das Impfzentrum schließt, doch das Team arbeitet weiter. Bisher sind 83 Prozent der Impfberechtigten erreicht worden. Lücken gibt es in bestimmten Stadtteilen.

Die STIKO empfiehlt die Corona-Impfung ab zwölf Jahren - und das Impfzentrum lädt dazu ein. - epd-bild / Thomas Lohnes
Bielefeld

Impfzentrum: "Jugendliche, kommt zur Corona-Impfung, es ist ganz einfach!"

Täglich werden 150 bis 200 junge Leute geimpft, manchmal auch 300. Doch es könnten täglich 1.000 sein. Weiter gilt das Motto "Acht bis acht".

Auch an Schulen darf nun in NRW geimpft werden, und im Bielefelder Impfzentrum werden eine Woche lang mindestens fünf Impfstraßen reserviert. - epd-bild / Thomas Lohnes
Corona

Inzidenz springt auf 130: Ab sofort tägliches Impf-Angebot für 12- bis 15-Jährige

Für Schulen werden bis 27. August fünf Impfstraßen reserviert. Schülerausweis gilt als Testnachweis. Doch viele haben gar keinen Ausweis. Also, was nun?

Mobile Impfstationen sind wieder unterwegs - mit teils ungewöhnlichen Zielen. - Symbolbild: Pixabay
Corona-Krise

Bielefeld impft jetzt bei McDonald's und Subway

Die mobilen Impfstationen sind ab Donnerstag wieder unterwegs, teils samt Kinderarzt - und mit ungewöhnlichen Zielen. Die Termine und Standorte im Überblick.

Das Bielefelder Impfzentrum schließt. - Wolfgang Rudolf
Ausstellungshalle wieder frei

Bielefelder Impfzentrum stellt den Betrieb ein

Die letzten Impfungen werden derzeit verabreicht, im September ist dann Schluss im Bielefelder Impfzentrum. Wo sich die Bielefelder dann impfen lassen können.

Impfen - ja oder nein? Einige Jugendliche fühlen sich "irgendwie hineingedrängt", sagt ein Bielefelder Mediziner. - Symbolbild: Pixabay
Corona-Krise

Bielefeld impft alle Kinder ab 12 Jahren: Warnung von renommiertem Arzt

Das Impfzentrum prescht seit 25. Juli in der jungen Altersgruppe vor. Aber darf die Herdenimmunität das ausschlaggebende Argument sein? 

Prof. Dr. Theodor Windhorst vorm Impfzentrum. - Andreas Zobe
Corona-Krise

Ende einer Ära im Impfzentrum: So außergewöhnlich war Theodor Windhorst

Es waren nur wenige Monate - aber sie waren so besonders, dass der Chef bemerkenswerte Abschiedsworte bekam. Sie zeigten: Hinter den Kulissen ging es hoch her. 

Ab 14 Uhr sind vom 25. Juli an täglich Kinderärzte in der Bielefelder Stadthalle. In den USA - hier ein 13-Jähriger im Bundesstaat Connecticut - werden Kinder bereits seit einiger Zeit geimpft. - AFP
Corona-Krise

Bielefelds Impfzentrum öffnet jetzt für Kinder und Jugendliche

Ab Sonntag gibt es ein neues Angebot, für das extra Kinderärzte kommen. Krisenstabs-Chef Ingo Nürnberger kündigt zudem weitere mobile Impfstationen an.

Impfwillige können sich jetzt auf der Kirmes an der Radrennbahn impfen lassen. - Sarah Jonek/jonek.fotografie.de
Corona

Auf der Kirmes an der Radrennbahn wird geimpft - heute geht's los

Die mobile Impfstation des Impfzentrums rollt nun auch an ungewöhnliche Orte: Diesen Donnerstag und Freitag steht sie von 14 bis 21 Uhr auf der Kirmes an der Radrennbahn.

Mehr als 50 Ehrenamtliche sollen im Zusammenhang mit der Bielefelder "Impfaffäre" mittlerweile aus dem Deutschen Roten Kreuz ausgetreten sein.  - Noah Wedel
Bielefeld

In Bielefeld wird wegen Unterschlagung von Impfstoffen ermittelt

Vorsitzender des DRK-Ortsvereins war nach Vorwürfen wegen Impfvordrängelei zurückgetreten. Jetzt rudert der Kreisverband bei der Schuldzuweisung zurück. Die Polizei ermittelt.

Wer mag, kann sich im Impfzentrum nun spontan impfen lassen - Wolfgang Rudolf
Bielefeld

"Impfen to go": Impfzentrum ab Freitag für alle ohne Termin geöffnet

Von 8 Uhr morgens bis 20 Uhr kann jeder kommen, ohne sich vorab anmelden zu müssen. Vor allem Schüler und Studenten soll das Angebot erreichen.

Impfzentrum Bielefeld in der Stadthalle. - Wolfgang Rudolf
Kampf gegen Corona

Bielefelder Impfzentrum prüft Impfung ohne Termin

Mit niederschwelligen Angeboten sollen möglichst viele Menschen erreicht werden. Bei der Terminvergabe gab es indes in den vergangenen Tagen Probleme.

Theodor Windhorst. - Wolfgang Rudolf
Corona in Bielefeld

Der medizinische Leiter des Bielefelder Impfzentrums hört auf

Theodor Windhorst wollte Vertrauen schaffen, als er sich zur Verfügung stellte, das Impfzentrum zu leiten. Nun muss ehemalige Präsident der Ärztekammer sich aber um seine eigene Gesundheit kümmern.

Mobile Impfteams sind bereits seit Mai in den Quartieren unterwegs. Nun plant die Stadt weitere Impfaktionen an öffentlichen Plätzen. - Barbara Franke
Bielefeld

Kommt bald die Impfung auf dem Kesselbrink?

Die Verantwortlichen der Bielefelder Impfkampagne prüfen neue Impfaktionen außerhalb der Stadthalle. Damit sollen vor allem Jugendliche erreicht werden.

Die Verantwortlichen des Impfzentrums: Ingo Schlotterbeck, Ingo Nürnberger und Theodor Windhorst. - Wolfgang Rudolf
Kampf gegen Corona

Im Bielefelder Impfzentrum gibt es jetzt Sonderangebote für Urlauber

Zuletzt ging die Zahl der Geimpften im Bielefelder Impfzentrum zurück. Nun sollen mit neuen Angeboten vor allem junge Menschen gelockt werden.

Erst Astrazeneca und dann Biontech, oder umgekehrt. Forscher haben bei Studienteilnehmern die aufgebaute Immunabwehr untersucht. - picture alliance / SvenSimon
Bielefeld

Hausärzte im Kampf gegen die Konfusion mit den Kreuzimpfungen

„Wünsch Dir was“ heißt es ab jetzt im Impfzentrum: Jeder soll den Impfstoff bekommen, den er möchte. Für Jugendliche und Studenten gibt es erste Angebote.

Im Bielefelder Impfzentrum ließen in der Vorwoche 1.600 Personen ihren Impftermin sausen - das erstaunt nicht nur Theodor Windhorst, den Ärztlichen Leiter. - Sarah Jonek (Archiv/Symbolbild)
Bielefeld kompakt

Neue Herausforderungen für Polizei und Corona-Krisenstab: Die Lage am 28. Juni

Die meistgeklickten lokalen Schlagzeilen plus Corona, Wetter und Arminia: Alles Wichtige zum Start in den 28. Juni im schnellen Überblick.

Weder im Impfzentrum noch in den Hausarztpraxen bleibt Impfstoff ungenutzt. „Nicht angebrochene Dosen von Biontech können wir, anders als am Anfang, mittlerweile 30 Tage auf Eis lagern“, berichtet Theodor Windhorst, Ärztlicher Leiter des Impfzentrums. - Fabian Sommer
Corona-Krise

Alarmierend: Tausende Bielefelder kommen einfach nicht zum Impftermin

Vermeintlich Impfwillige melden sich an - und lassen die Termine dann sausen, ohne abzusagen: Bielefeld rätselt wegen einer außergewöhnlichen Corona-Entwicklung.

 - Symbolbild: Pixabay
Corona-Krise

Mobile Impfstation am Samstag im Bielefelder Süden

Zwischen 8 und 20 Uhr wird der Impfstoff von Johnson & Johnson am 26. Juni verimpft - nur eine Impfung ist notwendig.

Ein Erlass aus Düsseldorf sorgte für Irritationen in Bielefeld. - Bethel/ Christian Weische
Corona-Krise

Verwirrspiel um Erlass: Erst weniger Impfstoff, dann auf einmal viel mehr

Eine Verfügung aus Düsseldorf sorgt für Aufregung im Bielefelder Impfzentrum: Sollte es auf einmal nur noch ein Sechstel der versprochenen Impfdosen geben?

Am Bielefelder Impfzentrum sind ab sofort wieder Erstimpfungen möglich.  - Wolfgang Rudolf
Bielefeld

Neue Berechtigungen, mehr Dosen: Impfzentrum startet wieder Erstimpfungen

Ein Extra-Kontingent des Impfstoffes von Astrazeneca steht spontan für ältere Bielefelder bereit - Terminbuchungen sind ab Mittwoch möglich.

Stufe für Stufe der Impfung entgegen in der Dr. Oetker Welt. - Barbara Franke
Bielefeld

Betriebsärzte brauchen dringend mehr Impfstoff

Wegen der unzuverlässigen Lieferketten rund um die Impfstoffe ziehen die Betriebsärzte alle Register: Umdisponieren, improvisieren – und für die letzte Dosis des Tages gibt es den Last-Minute-Anruf.

Das Impf-Mobil ist wieder in Bielefeld unterwegs. - Barbara Franke
Impf-Aktion

Mobile Impfstation in Bielefeld - diese Anwohner dürfen sich impfen lassen

Die mobile Impfstation der Stadt macht sich am Sonntag auf zum Marktkauf in Baumheide - zum Impfen und nachträglichen Stempeln. Doch nicht jeder ist berechtigt. Alle Informationen im Überblick.

Vor zwei Wochen stand das mobile Impfteam am Oberlohmannshof, am Samstag ist es in Baumheide anzutreffen. - Themenbild: BARBARA FRANKE
Bielefeld

Mobile Impfstation am Samstag in Baumheide

Nach der Premiere im Oberlohmannshof vor zwei Wochen wird die mobile Impfstation des Impfzentrums nun in einem weiteren Stadtteil aufgebaut: in Baumheide.