0
Alles muss passen: Stefan Zelle hat Ötztaler-Erfahrung. Er erklärt Sportchef Torsten Ziegler, worauf es ankommt. - © NW
Alles muss passen: Stefan Zelle hat Ötztaler-Erfahrung. Er erklärt Sportchef Torsten Ziegler, worauf es ankommt. | © NW

NW-Team Ötztaler Vor Ötztaler: NW-Sportchef Torsten Ziegler schwitzt bei Leistungsdiagnostik

Interview mit Diplom-Sportwissenschaftler und Radlabor-Leiter Stefan Zelle über systematisches Training

Torsten Ziegler
08.05.2015 | Stand 03.06.2015, 14:33 Uhr |

Bielefeld. Zum ersten Mal trainiere ich systematisch auf einen Tag hin, den Ötztaler Radmarathon am 30. August. Mein Programm basiert auf den Werten einer Leistungsdiagnostik, die Stefan Zelle (31), Leiter des Radlabors Frankfurt, durchgeführt hat. Der Diplom-Sportwissenschaftler hat selbst eine beeindruckende Ötztaler-Bestzeit von 8:12 Stunden. Welche Vorteile er im Training nach Plan sieht, erklärt Zelle im Interview.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group