NW News

Jetzt installieren

0
Adel Tawil wird in Halle begeistert empfangen und gibt ein großartiges Konzert. - © Christian Weische
Adel Tawil wird in Halle begeistert empfangen und gibt ein großartiges Konzert. | © Christian Weische
Halle

Adel Tawil fühlt sich in Halle schon wie zu Hause

Mitreißend und gefühlvoll

Andrea Hüttenhölscher
19.06.2015 | Stand 19.06.2015, 22:14 Uhr |

Halle. Jimi Hendrix, Bob Dylan, Michael Jackson oder auch Whitney Houston waren am Freitagabend in Halle - zumindest ein Teil von ihnen. Denn sie alle sind in Adel Tawils Song "Lieder" verewigt. Als der 36-Jährige endlich die ersten Töne seines Hits anstimmte, gab es kein Halten mehr. Die Zuschauer bewiesen mit viel Gefühl ihre Textsicherheit.

"Und ich singe diese Lieder, Tanz mit Tränen in den Augen" schallte es über das Stadiongelände. Auf diesen Moment hatte sich der 9-jährige Benedikt besonders gefreut. Sein Vater Markus Rüpp verriet: "Er kann das ganze Lied auswendig, wenn er allein im Bad ist, singt er es immer." Der kleine Blondschopf freute sich: "Das ist total cool, und Adel hat so eine schöne Stimme." Tawil selbst wurde völlig überrascht, von dem Erfolg des Songs: "Es ist unfassbar, wie das Lied angekommen ist, fast wäre es gar nicht auf das Album gekommen." Er freue sich jedes Mal riesig darüber, wenn die Fans jede Zeile mitsingen können.

Schon oft in Halle

Nach seinem Solo-Konzert im vergangenen Sommer freute sich der Sänger wieder in Halle zu sein. "Ich fühle mich hier fast wie zu Hause, mit Ich+Ich war ich auch oft hier", erzählte er dem Publikum und stimmte den Ich+Ich-Hit "Stark" an. Gefolgt von "Vom selben Stern" und "So soll es bleiben".

Von seinen Solo-Songs spielte er unter anderem "Immer da", "Herzschrittmacher" und "Zuhause". In seinen eigenen Songs will der 36-Jährige den Fans einen Einblick in sein Leben geben. "Die Leute sollen mich ja auch kennenlernen", sagt Tawil, der sich vor seinem Auftritt charmant und lässig präsentierte. Bodenständig zu bleiben ist ihm sehr wichtig. "Ich wohne, wie viele andere Menschen in Berlin-Charlottenburg. Das Tolle ist, direkt um die Ecke wohnen meine Eltern." Natürlich genieße er es Erfolg zu haben. Er wisse es aber zu schätzen, dass er mit dem, was ihm Spaß macht, Geld verdienen kann. "Aktuell arbeite ich an einem neuen Album, und am Wochenende stehe ich meistens auf der Bühne." Das klingt so, als wenn die Fans sich schon bald auf neue Hits ihres Lieblings freuen dürfen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt


Wir bieten an dieser Stelle weitere externe Informationen zu dem Artikel an. Mit einem Klick können Sie sich diese anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Externe Inhalte

Wenn Sie sich externe Inhalte anzeigen lassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Weitere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Fotostrecke

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken