NW News

Jetzt installieren

0

Petkovic und Lendl holen sich gegen Görges und Chang die Champions Trophy

Halle wie es tanzt und lacht

Von Carsten Blumenstein
08.06.2014 | Stand 08.06.2014, 16:28 Uhr
Beim Hit von Helene Fischer sprangen Andrea Petkovic (r.) und Julia Görges spontan von der Bank auf und wagten ein kleines Tänzchen. - © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE
Beim Hit von Helene Fischer sprangen Andrea Petkovic (r.) und Julia Görges spontan von der Bank auf und wagten ein kleines Tänzchen. | © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE
Petkovic / Lendl holen 

die Champions Trophy - © Tennis
Petkovic / Lendl holen
die Champions Trophy | © Tennis

Halle. Es wurde getanzt und gelacht, die Partner wurden mehrfach getauscht und viel Tennis wurde auch noch geboten. Die Champions-Trophy im Vorfeld der Gerry-Weber-Open hat im westfälischen Halle eine große Tradition, auch die Legenden Ivan Lendl und Michael Chang sowie ihre deutschen Partnerinnen Andrea Petkovic und Julia Görges boten dem Publikum auf dem Centre Court jede Menge Unterhaltung.

In bester Mansour-Bahrami-Manier (der Iraner ist ein großer Tennis-Entertainer) brachte vor allem Chang, French-Open-Champion 1989, die Leute zum Staunen und Lachen. Vor allem bei vielen langen Duellen am Netz zeigte der 42-jährige US-Amerikaner seine Klasse. Er spielte die Bälle hinter dem Rücken, direkt am Körper oder durch die Beine, und zeigte als "lebendiges Hawkeye", dass ein Aufschlag von Petkovic im Aus war.

Information
Gerry Weber Open 2014

Die große Rotation des gemischten Doppels begann in einer Spielpause, als der Hit "Atemlos durch die Nacht" von Helene Fischer wagten Petkovic und Görges ein Tänzchen auf dem Haller Rasen, und spielten fortan gemeinsam gegen die beiden Ex-Profis. Mit Erfolg: Görges holte sich so den ersten Satz - quasi alleine.

Nach einigen Rochaden war das Mixed wieder im Urzustand, auch ein Linienrichter durfte kurz mitspielen. Für Görges übernahm er einen Aufschlag - und machte den Punkt.

Ach, ja - ein Ergebnis gab es übrigens auch noch. Offiziell gewannen Lendl und Petkovic mit 4:6, 6:2 und 10:6 im Match Tiebreak.

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken