NW News

Jetzt installieren

0
Auslosung in der City von Halle. - © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE
Auslosung in der City von Halle. | © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE

Altmeister Haas greift in Halle wieder an

Tennis-Profi Philipp Kohlschreiber trifft in der ersten Runde der Gerry-Weber-Open auf Andreas Seppi

08.06.2014 | Stand 08.06.2014, 12:11 Uhr

Halle (blue). Tommy Hass bekommt die Chance zur Revanche. Die Auslosung der 22. Gerry-Weber-Open ergab eine Erstrundenpartie gegen den US-Amerikaner Steve Johnson (ATP 64). Das ATP-Rasentennis-Turnier in Halle beginnt am Montag.

"Gegen Steve habe ich im Februar in Delray Beach ganz knapp verloren, mit ihm habe ich noch eine Rechnung offen", sagte der 36-jährige Haas, der in Halle der Publikumsliebling ist. "Diesmal gibt es keine Gnade", erklärte die Nummer 18 der Weltrangliste nach der öffentlichen Auslosung mit einem Schmunzeln. Altmeister Haas (Sieger 2009 und 2012), übrigens zum 14. Mal in Halle dabei, fühlt sich nach überstandener Schulterverletzung gerüstet, um im Kampf um den Siegerpokal mitmischen zu können: "Mir und meiner Familie geht es gut, das Wetter ist toll, in Halle will man immer das Beste herausholen, alles geben für die Fans."

Deutschlands zweites Ass, Philipp Kohlschreiber (Sieger in Halle 2011), wurde ein schwerer Gegner zugelost. In der Auftaktrunde spielt die Nummer 24 der Welt gegen den Südtiroler Andreas Seppi (ATP 33). Übersteht Kohlschreiber diese Herausforderung, träfe er in Runde zwei entweder auf den aufschlagstarken Polen Jerzy Janowicz oder einen Qualifikanten.

Reizvoll ist auch das Erstrunden-Duell zwischen dem Saarländer Benjamin Becker (ATP 69) und dem französischen Entertainer Gael Monfils (ATP 28). Lokalmatador Jan-Lennard Struff (ATP 62) wird mit besonderem Ehrgeiz an sein Startspiel gegen den Portugiesen Joao Sousa (ATP 44) herangehen. Schließlich würde ihm im Erfolgsfall eine Verabredung mit Roger Federer winken. Die vier Topstars Rafael Nadal (ATP 1), Roger Federer (ATP 4), Milos Raonic (ATP 9) und Kei Nishikori (ATP 10) haben in der ersten Runde ein Freilos.

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken