Es geht doch: Sabrina Mockenhaupt freut sich über ihre Zeit. - © Marc Köppelmann
Es geht doch: Sabrina Mockenhaupt freut sich über ihre Zeit. | © Marc Köppelmann

Paderborn "Mocki" ist wieder guter Dinge

Zweiter Platz beim Halbmarathon des Paderborner Oasterlaufs stimmt zufrieden

Katharina Multhaupt

Paderborn. Freude und Erleichterung standen Sabrina Mockenhaupt ins Gesicht geschrieben. In 1:11:13 Stunden absolvierte sie beim Paderborner Osterlauf den Halbmarathon und betrieb damit Wiedergutmachung für den verpatzten Lauf vor wenigen Wochen in New York, als sie mit einer enttäuschenden Zeit von 1:13:07 Stunden nur 14. wurde.

"Ich bin super glücklich, diese Zeit habe ich heute gebraucht", sagte Sabrina Mockenhaupt im Ziel. Die 34-Jährige musste sich auf der Strecke mit vier Konkurrentinnen in einer Fünfergruppe durchbeißen. Das Ärgerliche: Die Konkurrenz reihte sich im Windschatten ein und überließ Mockenhaupt die Tempoarbeit. "Ich habe nur geackert, weil ich ja eine gute Zeit laufen wollte", sagte die Siegerländerin und bemängelte: "Immer wenn ich vorne war, sind die anderen mitgegangen, ansonsten nicht."

Immerhin standen ihr auf den ersten acht Kilometern "super Zuschauer" und Bruder Markus zur Seite. Dann musste dieser jedoch abreißen lassen. "Ich war richtig schlecht. Als ich gemerkt habe, dass das Tempo zu hoch für mich ist, habe ich Sabrina nur noch hinterher gerufen, dass sie die anderen auch mal für sich arbeiten lassen soll", berichtete Markus Mockenhaupt, der am Ende Zehnter wurde.

Information
Der 69. Osterlauf in Bildern

Kindergartenkinder-Lauf
Grundschulkinder-Lauf
Fünf Kilometer
Zehn Kilometer
Halbmarathon
Inlineskater-Halbmarathon
Handbike-Rennen

Obwohl das nicht geklappt hat, hat Sabrina Mockenhaupt ihr Ziel erreicht und Selbstvertrauen für den anstehenden Marathon in Hamburg getankt, bei dem sie allerdings "noch nicht in Topform" sein werde. "Mein Ziel ist es, mich Ende des Jahres direkt für Rio zu qualifizieren."

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group