0
Novak Djokovic - © Foto: James Ross/AAP/dpa
Novak Djokovic war in der vergangenen Woche die Einreise nach Australien verweigert worden. | © Foto: James Ross/AAP/dpa

Australian Open Falsche Angaben, fehlerhafte Tests? Kein Ende in Debatte um Djokovic

Novak Djokovic bestreitet absichtliche Falschangaben und die Gefährdung anderer Menschen. Fehler im Umgang mit seinem positiven Corona-Testergebnis räumt er jedoch ein. Eine Entscheidung darüber, ob er in Australien bleiben darf, steht noch immer aus.

12.01.2022 | Stand 12.01.2022, 13:52 Uhr |

Melbourne (dpa). Trotz seiner halbherzigen Entschuldigungen gerät Novak Djokovic im Corona-Krimi um die Einreise nach Australien weiter in Bedrängnis. Ein Bericht über mögliche Ungereimtheiten bei der Datierung seines positiven Corona-Tests sorgte am Mittwoch für neuen Wirbel. Zudem räumte der Tennis-Weltranglisten-Erste aus Serbien eine «Fehleinschätzung» ein, dass er trotz seines Covid-19-Befundes zu einem Interview samt Foto-Shooting erschien.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG