0
Novak Djokovic - © Foto: Dave Hunt/AAP/dpa
Muss Australien wieder verlassen: Novak Djokovic. | © Foto: Dave Hunt/AAP/dpa

Australian Open Einreise-Krimi um Djokovic - Gericht tagt am Montag

Die Nummer eins der Tenniswelt wollte mit einer medizinischen Ausnahmegenehmigung in Australien einreisen - doch die Grenzschutzbehörden sagten Nein. Jetzt kämpft der wohl ungeimpfte Serbe vor Gericht darum, bei den Australian Open spielen zu können.

06.01.2022 | Stand 06.01.2022, 15:18 Uhr |

Melbourne (dpa). Einreise-Krimi um den serbischen Tennisstar und Impfskeptiker Novak Djokovic: Der Weltranglisten-Erste wird wohl erst am Montag erfahren, ob er eine Woche später bei den Australian Open an den Start gegen darf. Dann soll ein Gericht in Melbourne über den Einspruch von Djokovic gegen den Visum-Entzug durch die australische Grenzbehörde entscheiden. Der sehr wahrscheinlich ungeimpfte Djokovic war am Mittwochabend (Ortszeit) damit gescheitert, mit Hilfe einer höchst umstrittenen medizinischen Ausnahmegenehmigung nach Australien einzureisen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG