0
Mindens Mats Korte (r) verteidigt am Wurfkreis gegen Finn Schroven vom VfL Gummersbach. - © Marius Becker/dpa
Mindens Mats Korte (r) verteidigt am Wurfkreis gegen Finn Schroven vom VfL Gummersbach. | © Marius Becker/dpa

Handball-Bundesliga VfL Gummersbach feiert fünften Saisonsieg

27.10.2022 | Stand 03.11.2022, 22:31 Uhr

Aufsteiger VfL Gummersbach hat den fünften Sieg in der Handball-Bundesliga geschafft. Der Traditionsclub gewann sein Heimspiel gegen den TSV GWD Minden mit 26:22 (10:7).

Mit 11:7 Punkten bleibt die Mannschaft von Trainer Gudjon Valur Sigurdsson Tabellenachter. Für das Schlusslicht aus Minden war es dagegen die neunte Niederlage im neunten Spiel.

Der VfL fand gut in die Partie, führte in der 14. Spielminute schon mit 7:1. Im Verlauf der Partie steigerten sich die Mindener aber. GWD-Schlussmann Malte Semisch zeigte zahlreiche Paraden. Beim 13:14 (41.) sorgte Magnus Holpert für den Anschlusstreffer der Ostwestfalen. Damit war das Zwischenhoch der Gäste aber beendet, und die Oberberger brachten den Sieg souverän über die Zeit.

Einen deutlichen 28:18 (18:10)-Auswärtserfolg feierte die MT Melsungen beim Liga-Neuling ASV Hamm-Westfalen. Das Schwaben-Derby gewann der TVB Stuttgart dank eines Treffers von Linksaußen Patrik Zieker mit 25:24 (10:12) bei Frisch auf Göppingen.

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken