0
- © Pablo Garcia/AP/dpa
Vinicius Junior von Real Madrid (vorne) feiert mit Rodrygo nach dem Führungstreffer. | © Pablo Garcia/AP/dpa

Primera División Real Madrid weiter siegreich - FC Barcelona erster Verfolger

03.09.2022 | Stand 08.09.2022, 23:34 Uhr

Real Madrid hat seine Siegesserie in der Primera División fortgesetzt. Die Königlichen, die in der Champions League in der Gruppenphase auch Gegner von RB Leipzig sind, gewannen im heimischen Estadio Santiago Bernabeu mit 2:1 (1:1) gegen Betis Sevilla.

Vor der Partie hatten die Madrilenen angeführt von Karim Benzema, Europas Fußballer des Jahres, die beiden großen Trophäen für die Triumphe in der Champions League und im UEFA-Supercup präsentiert.

Nach der Führung durch Vinicius Junior in der neunten Minuten gelang Sergio Canales in der 17. Minute der zwischenzeitliche Ausgleich für Sevilla. Nach einer guten Stunde erzielte Rodrygo den Siegtreffer. Es war der vierte Erfolg im vierten Spiel um die beiden spät eingewechselten deutschen Profis Toni Kroos und Antonio Rüdiger. Für die Gäste aus Andalusien war es nach drei Siegen die erste Niederlage in der spanischen Fußball-Meisterschaft.

Dies nutzte der FC Barcelona am Abend aus - auch dank des Ex-Bayern-Stürmers Robert Lewandowski. Der Pole steuerte zum 3:0 (2:0) der Katalanen beim FC Sevilla den zweiten Treffer bei. Es war sein insgesamt fünftes Tor in der Liga. Nach drei Siegen nacheinander und einem Remis zum Saisonauftakt ist FC Barcelona nun Tabellenzweiter mit zwei Punkten Rückstand auf Real.

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken