0
Johannes Rydzek - © Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Kombinierer-Olympiasieger Johannes Rydzek kritisiert die Vergabe der Olympischen Winterspiele an Pyeongchang 2018 und Peking 2022. | © Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Olympische Winterspiele Rydzek zu Gigantismus: Peking wird «negativer Höhepunkt»

24.11.2021 | Stand 24.11.2021, 11:30 Uhr

Frankfurt/Main - Kombinierer-Olympiasieger Johannes Rydzek hat die Vergabe der Olympischen Winterspiele an Pyeongchang 2018 und Peking 2022 kritisiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG