0
Für das deutsche Team ist es die erste olympische Medaille im Ausdauerbereich auf der Bahn seit dem dritten Platz von Judith Arndt in der 3.000-Meter-Einerverfolgung 1996 in Atlanta. - © picture alliance/dpa
Für das deutsche Team ist es die erste olympische Medaille im Ausdauerbereich auf der Bahn seit dem dritten Platz von Judith Arndt in der 3.000-Meter-Einerverfolgung 1996 in Atlanta. | © picture alliance/dpa
Olympia

Erneuter Weltrekord: Olympia-Gold für Bielefelderin Mieke Kröger

Deutschland hat wieder einen Gold-Vierer. Mieke Kröger und Co. triumphieren mit Weltrekord in der 4000-Meter-Mannschaftsverfolgung.

03.08.2021 | Stand 03.08.2021, 13:11 Uhr

Izu (dpa). Lisa Brennauer stemmte ihr Gold-Rad in die Höhe, Lisa Klein schlug ungläubig die Hände vors Gesicht. Der Frauen-Express ist bei den olympischen Bahnrad-Wettbewerben in Izu mit der nächsten Weltrekord-Show zu Gold in der Mannschaftsverfolgung gerauscht und hat eine alte Erfolgsgeschichte im deutschen Radsport wieder aufleben lassen. Jahrzehntelang galt der Vierer der Männer als Synonym für deutsche Perfektion, nun haben Franziska Brauße, Lisa Brennauer, Lisa Klein und Mieke Kröger aus Bielefeld olympische Geschichte geschrieben.

Mehr zum Thema