Markus Eisenbichler erreichte beim Weltcup in Zakopane als bester deutscher Springer Rang acht. © Foto: Grzegorz Momot/PAP/dpa

Wieder kein Podiumsplatz für Eisenbichler und Co.

Zakopane - Frust statt Freude: Deutschlands Skispringer um Markus Eisenbichler sind nach der Vierschanzentournee in ein kleines Leistungsloch gefallen.