SCP-Chefcoach Lukas Kwasniok (l.) und sein Co-Trainer Frank Fröhling feiern nach Spielschluss mit den Paderborner Fans. - © picture alliance/dpa
SCP-Chefcoach Lukas Kwasniok (l.) und sein Co-Trainer Frank Fröhling feiern nach Spielschluss mit den Paderborner Fans. | © picture alliance/dpa

NW Plus Logo SC Paderborn Paderborns Trainer genießt seinen "schönsten Tag" und zeigt sich gönnerhaft

Lukas Kwasniok ist nach dem 2:0-Heimsieg gegen Sandhausen sichtlich stolz und gibt seinen Spielern drei Tage frei. Diese werden für eine Mannschaftsfahrt genutzt. Doch beim Saisonfinale will der SCP noch einmal Vollgas geben.

Frank Beineke

Paderborn. Die Fans des SC Paderborn hatten in dieser Zweitliga-Saison in der heimischen Benteler-Arena nur selten Grund zum Feiern. So gewann der SCP lediglich vier von siebzehn Heimspielen. Zum Schluss aber wurden Paderborns Anhänger so richtig verwöhnt. Mit einem durchweg überzeugenden 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen den SV Sandhausen setzte der SCP am Freitagabend seinen fulminanten Saisonendspurt fort. Und das wurde entsprechend zelebriert. Schon während der 90 Minuten war die Stimmung im mit 7.719 Zuschauern besetzten Stadion außergewöhnlich gut gewesen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG