Hier bejubeln Erik Shuranov (v. l.), Malik Tillman, Kevin Schade und Angelo Stiller das Tor zum 1:1. - © picture alliance/dpa
Hier bejubeln Erik Shuranov (v. l.), Malik Tillman, Kevin Schade und Angelo Stiller das Tor zum 1:1. | © picture alliance/dpa
NW Plus Logo Paderborn

Später Sieg für U21-Nationalelf bei Trainer-Premiere von di Salvo

Die deutsche U-21-Nationalmannschaft gewinnt mit 3:2 gegen Israel im EM-Qualifikationsspiel. Durch zwei sehr späte Tore in der Paderborner Benteler Arena drehen die Deutschen das Spiel noch.

Uwe Müller

Paderborn. Die Premiere für Antonio di Salvo als Cheftrainer der deutsche U-21-Nationalmannschaft drohte in die Hose zu gehen. Bis zur 89. Minute führte im EM-Qualifikationsspiel in der Paderborner Benteler Arena die Mannschaft aus Israel mit 2:1. Am Ende sorgten Kevin Schade und Käpt’n Johnny Burkardt mit ihren späten Toren dafür, dass sich alle doch noch in den Armen liegen konnte. Mit 3:2 gewinnt Deutschland knapp, aber hochverdient und baut die Führung in der Tabelle mit drei Siegen aus. "Ich hätte es lieber etwas ruhiger gehabt, aber wir haben uns das Leben selbst schwer gemacht...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema