NW News

Jetzt installieren

Für Rechtsaußen Kai Pröger (l.), hier im Testspiel gegen den Gladbacher Christoph Kramer, geht's beim SCP wieder aufwärts. - © Sarah Jonek
Für Rechtsaußen Kai Pröger (l.), hier im Testspiel gegen den Gladbacher Christoph Kramer, geht's beim SCP wieder aufwärts. | © Sarah Jonek
NW Plus Logo SC Paderborn

Paderborns Kai Pröger ist auf einem guten Weg zu alter Stärke

Der 29-jährige Flügelstürmer hat eine für ihn völlig verkorkste Saison 2020/21 abgehakt und neues Selbstvertrauen getankt. An diesem Freitag geht's für Pröger nun zurück an die Stätte seines bislang größten Triumphes.

Frank Beineke

Paderborn. Am 19. Mai 2019 hatte Kai Pröger den bislang größten Erfolg seiner Karriere gefeiert. Trotz einer 1:3-Pleite bei Dynamo Dresden stieg der damals 27-jährige Flügelstürmer mit dem SC Paderborn in die Bundesliga auf. Der Jubel war grenzenlos. Wenn Pröger an diesem Freitag, 6. August, mit dem SCP an die Stätte des Triumphes zurückkehrt, würde nach einer Niederlage dagegen tiefe Enttäuschung herrschen. Dann nämlich wären die Paderborner beim Zweitliga-Konkurrenten Dynamo Dresden in der ersten Runde des DFB-Pokals ausgeschieden. Bis zu 16...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema