Beim 1:1 in Fürth schoss Chris Führich (l.) eines seiner bislang zwölf Saisontore. Im Rückspiel am Sonntag hat die BVB-Leihgabe nun womöglich ihren letzten Heimauftritt für den SC Paderborn. - © imago images/Zink
Beim 1:1 in Fürth schoss Chris Führich (l.) eines seiner bislang zwölf Saisontore. Im Rückspiel am Sonntag hat die BVB-Leihgabe nun womöglich ihren letzten Heimauftritt für den SC Paderborn. | © imago images/Zink

NW Plus Logo SC Paderborn Der SC Paderborn plant eine Verabschiedung mit Hintertürchen

Nach dem Heimspiel gegen Fürth werden neben Chefcoach Steffen Baumgart auch zwei Assistenztrainer und all jene Spieler verabschiedet, deren Verträge auslaufen. Doch mit dem ein oder anderen dieser Kicker könnte es ein Wiedersehen geben.

Frank Beineke

Paderborn. Der SC Paderborn steht in diesem Sommer wohl vor einem größeren personellen Umbruch. Dies wird sich auch an diesem Sonntag, 16. Mai, beim letzten Saison-Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth (Anstoß 15.30 Uhr) zeigen. Direkt im Anschluss an die Partie werden nämlich nicht nur Chefcoach Steffen Baumgart und dessen Assistenten Daniel Scherning und Maniyel Nergiz verabschiedet, sondern auch die Spieler, deren Verträge Ende Juni auslaufen. Dies bedeutet allerdings nicht, dass es für all diese Akteure keine Zukunft beim SCP geben wird.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema