0
Torschütze Sven Michel (r.) und Ron Schallenberg feiern den Paderborner Treffer zum zwischenzeitlichen 2:2. - © picture alliance
Torschütze Sven Michel (r.) und Ron Schallenberg feiern den Paderborner Treffer zum zwischenzeitlichen 2:2. | © picture alliance

SC Paderborn Pressestimmen zur SCP-Torgala: "Dieses Spiel geht in die Geschichte ein!"

So urteilen die Medien über den denkwürdigen Paderborner 8:3-Auswärtssieg bei Erzgebirge Aue.

Frank Beineke
10.05.2021 | Stand 10.05.2021, 11:02 Uhr

Paderborn. Elf Tore in einem Spiel. So viele Treffer waren bislang in keiner Fußball-Zweitligapartie des 21. Jahrhunderts gefallen. Am vergangenen Sonntag feierte der SC Paderborn nun einen spektakulären 8:3 (4:2)-Erfolg beim FC Erzgebirge Aue. Für die Gäste gab's anschließend viel Lob, für die Hausherren Häme und Kritik. Im Folgenden haben wir einige Pressestimmen zu diesem denkwürdigen Zweitliga-Duell zusammengestellt.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG