NW News

Jetzt installieren

0
SCP-Coach Steffen Baumgart konnte sich stets zu 100 Prozent auf Ben Zolinski (r.) verlassen. Seit dieser Saison steht der Offensiv-Akteur in Diensten von Erzgebirge Aue. - © NW-Archiv/Marc Köppelmann
SCP-Coach Steffen Baumgart konnte sich stets zu 100 Prozent auf Ben Zolinski (r.) verlassen. Seit dieser Saison steht der Offensiv-Akteur in Diensten von Erzgebirge Aue. | © NW-Archiv/Marc Köppelmann

SCP-Splitter Paderborns Trainer freut sich aufs Wiedersehen mit Zolinski

Beim Gastspiel im Erzgebirge bekommt es der SCP mit zwei Ex-Paderbornern zu tun. Aues Trainer blickt derweil ein wenig neidisch auf den tief besetzten Kader des Gegners. Und Ligakonkurrent Düsseldorf angelt sich ein Drittliga-Juwel.

Frank Beineke
08.05.2021 | Stand 07.05.2021, 17:57 Uhr

Paderborn. Aues Chefcoach Dirk Schuster hat "gehörigen Respekt" vor dem SC Paderborn, der an diesem Sonntag, 9. Mai, um 13.30 Uhr im Erzgebirgsstadion gastiert. Sein Paderborner Trainerkollege Steffen Baumgart freut sich beim Gastspiel in Aue aufs Wiedersehen mit Ben Zolinski. Und ein Drittliga-Spieler aus Saarbrücken, an dem angeblich auch Paderborn interessiert gewesen war, wechselt nach Düsseldorf. Hier sind die neuesten SCP-Splitter:

Mehr zum Thema