0
Abdelhamid Sabiri feiert umringt von Teamkollegen einen seiner bislang sieben Saisontreffer für Ascoli Calcio. - © imago images
Abdelhamid Sabiri feiert umringt von Teamkollegen einen seiner bislang sieben Saisontreffer für Ascoli Calcio. | © imago images

SCP-Splitter Ein Ex-Paderborner trumpft in Italiens zweiter Liga auf

Abdelhamid Sabiri überzeugt im Ascoli-Trikot und steht nun vor dem Sprung in die Serie A. Ein anderer Ex-SCPler ist nicht mehr Co-Trainer des VfL Osnabrück. Und drei Paderborner Zweitliga-Kicker sind an der Spielkonsole im Einsatz.

Frank Beineke
04.05.2021 | Stand 03.05.2021, 17:07 Uhr

Paderborn. Beim SC Paderborn konnte Abdelhamid Sabiri die in ihn gesetzten Hoffnungen nicht erfüllen. Im Trikot des italienischen Zweitligisten Ascoli Calcio läuft es für den 24-jährigen Deutsch-Marokkaner nun deutlich besser. Drei aktuelle SCP-Spieler sind unterdessen an diesem Dienstag an der Spielkonsole im Einsatz. Und zahlreiche Paderborner Fußball-Talente beteiligten sich jetzt an einer lobenswerten Aktion des Kreissportbundes.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren