SCP-Akteur Sebastian Vasiliadis (l.) konnte am Dienstag zumindest schon wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Teamkollege Uwe Hünemeier soll kommende Woche wieder einsteigen. - © imago images/Team 2
SCP-Akteur Sebastian Vasiliadis (l.) konnte am Dienstag zumindest schon wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Teamkollege Uwe Hünemeier soll kommende Woche wieder einsteigen. | © imago images/Team 2

NW Plus Logo SC Paderborn Der SC Paderborn tankt neue Energie für den Saisonendspurt

Beim SCP ist die Trainingswoche diesmal ausgesprochen kurz. Die Gerüchte um Steffen Baumgart und die offene Trainerfrage lassen im Umfeld aber keine Langeweile aufkommen.

Frank Beineke

Paderborn. Hinter dem SC Paderborn liegt eine harte Englische Woche. Nun warten der Saisonendspurt, eine "Quasi-Quarantäne" ab dem 3. Mai und ein zehntägiges Quarantäne-Trainingslager ab dem 12. Mai. Und so nutzt der SCP in dieser Woche die Gelegenheit, um erst einmal etwas runterzufahren. Lediglich am Dienstag und Mittwoch standen beziehungsweise stehen Trainingseinheiten auf der Agenda. Anschließend bekommen die SCP-Kicker individuelle Trainingspläne für ein viertägiges "Home-Office" an die Hand.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema