0
Jamilu Collins (r.) und Ron Schallenberg haben ihre Spielsperre abgesessen und werden am Samstag gegen Bochum in der Paderborner Startelf stehen. - © picture alliance
Jamilu Collins (r.) und Ron Schallenberg haben ihre Spielsperre abgesessen und werden am Samstag gegen Bochum in der Paderborner Startelf stehen. | © picture alliance
SCP-Splitter

SC Paderborn geht mit zwei Kader-Änderungen ins Heimspiel gegen Bochum

Schallenberg und Collins rücken für Schonlau und Owusu ins Aufgebot. Führich und Dörfler geben grünes Licht. Bochum muss auf seinen Spielmacher verzichten. Und ein Ex-Paderborner hat Verletzungspech.

Frank Beineke
09.04.2021 | Stand 09.04.2021, 17:30 Uhr

Paderborn. Der SC Paderborn geht bekanntlich ohne seine etatmäßigen Innenverteidiger Sebastian Schonlau (Gelbsperre) und Uwe Hünemeier (Wade) ins Heimspiel gegen den VfL Bochum (Samstag, 10. April, 13 Uhr). Immerhin gab es nach dem Abschlusstraining am Freitag grünes Licht von einem anderen SCP-Duo, das einsatzbereit ist. Der VfL Bochum muss unterdessen auf seinen vermutlich besten Spieler verzichten. Ein Ex-Paderborner in Mainzer Diensten hat Verletzungspech, ein Trainer aus dem Kreis Paderborn steht vor einem großen Erfolg in England und die 2. Bundesliga vermeldet den nächsten Corona-Fall.

Mehr zum Thema